USB 3.0 Kabellänge fü ASI174

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Beisammen,


    Hat jemand mal ermittelt, ob man bei der ASI174 längere USB 3.0 Kabel verwenden kann als das mitgelieferte 2m Kabel?


    Ein 3m Kabel würde bei mir schon mal den Fortschritt bedeuten, den Laptop auf dem Zimmertisch zu betreiben, wenn das Teleskop auf dem Balkon steht.


    Dazu sei angemerkt, dass ich die ASI174 mit einer USB 3.0 Laptop-Steckkarte betreibe und auf SSD speichere. Bei voller Auflösung schafft diese Kombi 1936x1216Pixel x 66FPS. (Also nicht die volle Pumpe wie bei der ASI Spec angegeben, aber immerhin schon besser als ca 11FPS, die ich bei USB 2.0 kriege.


    Gibt es schon bei den Experten Erfahrungen mit 3m oder 4m USB 3.0 Kabeln? (So normale Amazonware)


    Vielen Dank für die Info & CS,
    Gert

  • Hi Gert,


    3m sollten mit einem guten Kabel machbar sein, bis 5m werden "aktive" Kabel angeboten, also mit integrierter Signalverstärkung. Oder einen aktiven guten Hub benutzen. <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">So normale Amazonware<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Was verstehst du darunter? Stecker und Kabel sollten auf jeden Fall hochwertig sein, die Schirmung möglichst gut ausgeführt. Billigkabel werden diese Ansprüche kaum erfüllen.


    Funktionieren werden die meisten trotzdem, aber USB reagiert dabei auf "schlechte" Verbindungen und setzt die Transferrate runter- das willst du ja aber wohl vermeiden. [:)]


    Gruß
    Stefan

  • Hallo,


    Runtersetzen der Datenrate ist ja OK. Meine Sorge sind eher Datenfehler. Wenn die Übertragung aber so clever ist, bei Qualitäseinbußen die FPS runterzusetzen werden ja keine 'falschen' Daten erzeugt. (Irgendwelche Artefakte im Bild möchte ich nicht haben)


    Da im Laptop der USB 3.0 'nur' via 'ExpressCard' Adapter läuft (und nicht nativ) bin ich eh nicht bei der von ZWO propagierten maximalen FPS von &gt;100, sondern bei ca 66FPS, was immer noch 4x mehr ist als bei USB 2.0.


    Clear Skies,
    Gert

  • Hallo Beisammen,


    Ich habe mal bei Amazon zwei USB 3.0 Kabel besorgt und kann hier von den Ergebnissen berichten.


    1. USB 3.0 A-&gt;A Verlängerung 2m
    2. USB 3.0 A-&gt;B Kabel 3m


    Dazu vorhanden bei der ASI 174 ein USB 3.0 A-&gt;B Kabel ca 2m.


    Test mit Laptop (Lenovo i5 mit SSD) mit USB 3.0 ExpressCard Adapter und FireCapture 2.5.09.
    ASI174 angeschlossen und live Vorschau auf dem Schirm.
    Die ASI174 bei voller Auflösung : 1936 x 1216


    Baseline Test mit ASI-Kabel : 67FPS
    3m A-&gt;B Kabel : 67FPS
    ASI-Kabel + 2m A-&gt;A Verlängerung : 67FPS
    3m A-&gt;B Kabel + 2m A-&gt;A Verlängerung : 67FPS


    Kurzum : Mit allen Kabelkombinationen erreiche ich die selbe FPS rate wie mit dem ASI-Kabel.


    Ich habe jetzt keine Analysen der Bildqualität gemacht, unter der von Stefan gegebenen Voraussetzung, dass USB dann die Datenrate runtersetzen würde.


    Clear Skies,
    Gert

  • Hallo,


    normal schreibe ich nicht in Foren aber die Lösuung die immer funktioniert, bei mir selbst mit der Asi 174 und anderer USB3 Kameras ist ein Corning 10m USB Kabel, dort wird das USB3 Signal in LWL übertragen und dann wieder in USB3. ASI 174 Geschwindigkeit mit voller Auflösung mit Firecapture zwischen 80-115 fps. Das Kabel gibts bei Amazon für 138€ 10m , dienstlich habe ich sogar USB3 Kameras mit 30m somit laufen. https://www.amazon.de/Corning-…bel-optisch/dp/B00JOJRF6K , das letzte Corning USB3 Kabel habe ich in der Bucht für 75€ gekauft.
    Grüße Jörg

  • Hallo nochmal,


    bei mir sieht es genauso aus, Corning Kabel am Aufnahmerechner USB3 eingesteckt, das 10m Kabel im Sternwartenboden fest verlegt und an der Säule das andere Ende des Corning Kabel mit einem USB3 Hub mit ext. Stromversorgung verbunden, im Hub wird dann die USB3 Kamera angeschlossen. Ich habe dies mit der ASI 174,DMK 33UX178 und einer PG FLEA 3 getestet und nie mehr Probleme gehabt.


    Grüße Jörg

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!