EAA Bildergalerie

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Ich fange hier einfach einmal eine Bildergalerie für EAA-Aufnahmen an und starte mit einem Bild von NGC 2261 "Hubble's Variable Nebula".Es handelt sich um eine EAA-typische, unbearbeite Aufnahme. Ich habe lediglich einen Auschnitt gemacht.


    Bin mir nicht ganz sicher, ob das hier der richtige Platz für so einen Thread ist. Er ist nach dem Vorbild aus CN: http://www.cloudynights.com/to…stro-video-image-gallery/.


    Die Aufnahme entstand bei einer Live-Session mit Astrotoaster am 30.12.2016, wobei es sich um den ersten Single-Shot handelt. Ich hatte danach leider Proleme mit dem Live-Stack.


    EOS 50D (unod.)
    Newton 200 f5 auf NEQ6
    240 Sekunden Einzelaufnahme ISO 3200


  • Hallo Christian,


    gute Idee - endlich ein Biotop für uns als elektronische Beobachter.


    Beste Grüße


    Dietmar

  • NGC2573 mit NGC2573A und IC 2233 am Rand


    Beobachtet mit einer ASI22MC am 80er ED
    Live gestackt mit SharpCap, keine Bildbearbeitung.
    33x30s, Gain 300



  • M42


    Beobachtet mit einer ASI22MC am 80er ED
    Live gestackt mit SharpCap, keine Bildbearbeitung.
    225x4s, Gain 300


    Ich habe SharpCap einfach laufen lassen und beobachtet, wie sich langsam Strukturen im Nebel im oberen Bereich herauskristalisiert haben.
    Das ganze drahtlos im warmen Wohnzimmer während das Teleskop draußen bei -6C im Garten stand.


  • Hallo Nother,


    NGC 2573 und Konsorten sind ja eine echte Empfehlung, besten Dank für diesen Tipp. Da unten habe ich noch nie gewildert. Schön, daß wir jetzt im video-deep-sky mehr werden. Je mehr mit Ihren Beispielen zeigen, daß und was alles geht, werden sich sicher noch mehr trauen. Meiner Erfahrung nach lohnt es unbedingt, auch bei den vermeintlich "kurzen" Belichtungen mindestens mit einem Sucher zu guiden, die Bilder gewinnen nochmals sehr an Auflösung und Brillianz.


    Welcome to the club !


    Beste Grüße


    Dietmar

  • Hallo,


    hier auch mal zwei Bilder zum Thema.
    Zum Einsatz kam die ASI 178mm am 9x50 Sucher mit Sharpcap.
    Die Durchsicht war so mies das ich nur den Sucher verwendet hatte.
    Als erstes M81 und M82 177x 10s bei Gain 310.


    Außerdem noch M97 und M108, 80x10s bei Gain 310


    Die Tonwerte habe ich angepasst, kann man ja auch im LiveStack auch machen.
    Ich hatte auch AstroLive USB ausprobiert was auch ziemlich gut funktionierte.
    Vor allem die Sternerkennung zum stacken funzt da besser als bei Sharpcap.
    Leider kann man da vom Livestack nur Bilder im Jpeg Format speichern, was kaum eine Nachbearbeitung zulässt.


    VG Cl.-D.

  • NGC2438 ist ein kleiner planetarischer Nebel im Vordergrund vom Sternhaufen M46.


    Beobachtet habe ich diesmal mit meinem 200er f5 Newton und wieder der ZWO ASI224MC.


  • Gestern Abend klarte es auf und ich ich nahm mir M53 für eine Beobachtung am Bildschirm vor. Das Teleskop stand wie immer im Garten bei -1°C und ich konnte im Wohnzimmer beobachten.
    Die Übertragung läuft per WLAN. Die Kameras und die Montierung werden direkt am Teleskop von einem Mini-PC angesteuert. Ich greife dann per Remote-Desktop auf diesen PC zu.


    Hier nun die Live-Aufnahme von M53.


    80er ED auf NEQ6
    Kamera ZWO ASI 224MC
    46x4s, keine Bild-Bearbeitung, nur die Anpassung während der Aufnahme direkt in Sharpcap


  • Hi,


    ja ist mit SharpCap aufgenommen. Ansonsten EQ6 in dem Fall ohne Guiding. War nur ein Quick and Dirty Schuß um die Kamera zu testen. Als Notebook hab ich ein Asus Zenbook 3410 mit USB und ner 512er SSD. Inzwischen hab ich noch ein IR-Cut Filter und werde noch mal testen da ich den GPU Korrektor dazwischen hatte. Schönes neuen Spielzeug die Kamera.


    Gruß Markus

  • Beim EAA geht es ja hauptsächlich ums Beobachten mit elektronischen Hilfsmitteln (mehr Farbe, mehr Licht) und daher ist da eh alles "quick and dirty" :)


    Aber das ist genau das, was mich so daran fasziniert. Ich suche mir interessante Objekte heraus und freue mich dann, wenn ich sie am Bildschirm sehe, denn die meisten würde ich mit dem Auge am Teleskop kaum oder gar nicht sehen.


    Dann mache ich einen Screenshot und fertig. Keine Bildbearbeitung, kein Archivieren von Rohbildern ...


    Ja die ASI290MC ist eine wirklich tolle Kamera, die zu dem Zeitpunkt, als ich unbedingt eine EAA Kamera haben wollte nicht verfügbar war und so habe ich mir dann eine 224MC angeschafft.


    Als nächstes will ich mir eine 290MM anschaffen. Die ist sehr empfindlich und eignet sich gut zum Beobachten von Galaxien und Galaxiehaufen.

  • Hi,


    hat zwar nicht mehr viel mit EAA zu tun, aber ich will trotzdem zeigen was die 290er kann:



    2000 Einzelbilder zu je 5 Sekunden bei Gain 351.


    Gruß Markus

  • Hier ein Mitbringsel vom ITV.


    TS ED80 f/7 ohne Korrektor/Reducer
    NEQ6 SynScan
    SarpCap (letzte V2.9)
    ZWO ASI 224MC (V1.3)
    keine Filter


    M27 - Hantelnebel


    9x60s, gain 320
    PHD2 auto guiding
    Live-Darkframe-Abzug in SharpCap
    keine Bildbearbeitung!



    Hier ein Screenshot vom Monitor während der Beobachtung:


  • M5


    TS ED80 f/7 ohne Korrektor/Reducer
    NEQ6 SynScan
    SarpCap (letzte V2.9)
    ZWO ASI 224MC (V1.3)
    keine Filter


    45x4s, gain 330
    kein auto guiding
    keine Bildbearbeitung, nur Anpassung während des Live-Stacks



    Screenshot:


    <b></b><b></b><b></b><b></b><b></b>

  • NGC4535 im Virgo Haufen
    "Lost Galaxy"


    Visuell im ED80 nicht zu sehen.


    TS ED80 f/7 ohne Korrektor/Reducer
    NEQ6 SynScan
    SarpCap (letzte V2.9)
    ZWO ASI 224MC (V1.3)
    keine Filter


    14x30s, gain 350
    kein auto guiding
    keine Bildbearbeitung, nur Anpassung während des Live-Stacks



    Screenshot:

  • M101


    TS ED80 f/7 ohne Korrektor/Reducer
    NEQ6 SynScan
    SarpCap (letzte V2.9)
    ZWO ASI 224MC (V1.3)
    keine Filter


    12x60s ... habe SharpCap auf dem ITV einfach laufen lassen und mich nett unterhalten :)
    gain 320
    PHD2 auto guiding
    keine Bildbearbeitung, nur Anpassung während des Live-Stacks



    Screenshot:

  • Letztes Bild für heute :)


    M51


    TS ED80 f/7 ohne Korrektor/Reducer
    NEQ6 SynScan
    SarpCap (letzte V2.9)
    ZWO ASI 224MC (V1.3)
    keine Filter


    21x15s, gain 340
    kein auto guiding
    keine Bildbearbeitung, nur Anpassung während des Live-Stacks



    Screenshot:

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: mash.m</i>
    <br />Hi,


    hier meine Version von M51, dieses mal EAA:


    Gruß Markus
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Sehr schön! Die 290MCC ist wirklich ein tolles Teil!
    Kannst Du mehr zu Deiner Ausrüstung sagen?

  • Hi,


    ich wollte gestern, bei fast Vollmod, mal testen wie gut da EAA funktioniert. Sehr helle Objekte gehen erstaunlich gut, Galaxien auch aber nicht mehr so gut, da fehlt einfach was. Es war sehr windig, da ist die EQ6 mit dem 10" deutlich überfordert. Wenn man aber das Alignment und FWHM Filter aktiviert dann werden nur gute Bilder verarbeitet und die verzogenen fallen raus. Aber seht selbst:




    Zu meiner Ausrüstung, ich versuche immer alles selbst zu bauen. Meine gekühlten Canon Kameras sind die kompaktesten und effizientesten wo ich bisher gesehen habe. Die Akkubox hab ich mir aus der Not heraus gebaut, da meine Bleiakkus im Winter immer mächtig an Kapazität verloren haben. Die Lifepo4 Akkus sind deutlich leichter und absolut kälteunempfindlich, zumindest was unsere Temperaturen angeht. Nur beim Laden und entladen muß man aufpassen, da gibt es deutlich mehr Aufwand. Daher auch die Anzeige für die Gesammtspannung und jede einzelne Zellengruppe.


    Skywatcher Eq6, die Ur-EQ6 in schwarz, mit Zahnriemen, SKF Lagern und Teflon Scheiben
    GSO 10" f4 Newton mit Carbon Tubus von Klaus Helmi
    GPU Korrektor + selbstgedruckter EF Objektiv Adapter
    9x50 Sucher + Mgen
    selbsgebaute Akkubox 24Ah mit Lifepo4 Akkus
    Canon 600DaC(ooled) eigenumbau
    Canon 600DacM(ono) eigenumbau
    Asus Zenbook UX3410 (i7,512GB SSD, 16GB Ram, 14" IPS)


    Bilde Akkubox:


    Bild Canon 600DaC:


    Gruß Markus

  • Hallo Markus,


    welcome to the club.


    Welche Galaxie ist das, die du da bei Vollmond abgelichtet hast ?


    Beste Grüße


    Dietmar

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!