Wer kann mir Auflageböcke fräsen?

  • Hallo an Alle


    ich habe eine private Anfrage:
    Hat jemand die Möglichkeit kostengünstig Alu-Auflageböcke herzustellen?


    Für mein Teleskop benötige ich 4 Auflageböcke, d.h. ich will diese auf den Tubus, mit 220mm Durchmesser, aufschrauben.
    Dadurch, daß es sich um ein Rohr handelt ist eine Rundung mit einem bestimmten Radius notwendig.


    Anbei eine Skizze. Ich bin kein technischer Zeichner, hoffe aber das die Zeichnung interpretierbar ist.
    Material sollte aus Gewichtsgründen Aluminium sein.


    Läßt sich sowas herstellen, wenn ja, zu welchen Kosten?



    Kontakt bitte an ti1801(*)web.de
    Danke+Gruß
    Tino


    <font color="limegreen">Aus dem ATM-Forum verschoben von Caro</font id="limegreen">

  • Tino,
    ja, das lässt sich herstellen. Z.B. mit einer Feile von Hand. Bei 110mm Rundungsradius und 40 mm * 40 mm zu bearbeitender Fläche ist der Abtrag nicht so groß, dass ich davon abraten würde.


    Ich würde aber einfach eine V- oder U-Vertiefung wählen, dann liegen die Blöcke entlang ihrer Kanten auf. Bei den meisten Blechtuben lohnt es sich nicht, eine 'genaue' Rundung zu nehmen, denn sie verformen sich viel zu schnell. Und falls du irgendeine Schutzschicht/Auflagefolie/Textil etc. als Kratzschutz dazwischen legst, stimmt der Radius dann auch wieder nicht mehr.


    Je nachdem, was Du damit anfangen möchtest, kann man auch Hartholz (z.B. Buche) oder einfach Sperrholz nehmen. Das ist allemal steif und hart genug, um Lasten stabil aufzunehmen. Das schwächste Glied in der Kette ist nämlich höchstwahrscheinlich der Tubus (wenn er aus Blech oder Hartpapier ist).

  • Hallo Kalle


    Mit einer Feile traue ich mir die Rundung nicht zu. Auf eine Fläche von 40mm wird das krumm und schief werden.
    Der Blechtubus ist wirklich massiv, mein 8" Mak wiegt 13kg. Da verformt sich wirklich nichts, das kann ich guten Gewissens sagen.
    Der Tubus besitzt an je einem Ende schon ein M5 Schraubloch. Und dieses möchte ich weiter verwenden. Ich möchte nämlich vermeiden, selber Löcher in den Tubus
    zu bohren.
    Je ein Block kommt dann ans Ende. Und die beiden Blöcke verbinde ich dann mit einer Aluschiene über die ganze Länge des Tubus, und das ganze 2 mal.
    Dann habe ich eine schöne Grundlage für mein Guiding-Scope und Telrad-Finder o.ä..
    Rohrschellen kann ich übrigens nicht verwenden, mein Mak hat eine GP-Schiene über die ganze Länge.

  • Hallo Tino,


    ich habe dafür die passenden Maschinen und kann dir sowas gerne in der nötigen Präzision bauen. Einfach kurz ne Mail senden... :)


    info(==&gt;)greatstar.de


    Viele Grüße,
    Steffen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!