Beobachten in Kankelau

  • Hallo zusammen,

    nachdem in den letzten Jahren der Sportplatz in Kankelau kaum noch zum Beobachten genutzt wurde, kam es beim letzten Bergedorfer Astrostammtisch zum Vorschlag die Örtlichkeit wieder häufiger zu nutzen.

    Ich habe daraufhin den Vereinsvorsitzenden vom 1.FC Kankelau mal angerufen. Er hatte uns eigentlich schon abgeschrieben, freute sich aber darüber das wir wieder aktiv werden möchten.
    Die Zufahrt zum Sportplatz ist jetzt durch eine Kette mit Vorhängeschloss gesichert (ist ne Auflage der Gemeinde, da hier häufig illegaler Gartenmüll abgeladen wurde).
    Schlüssel zu kriegen ist kein Problem. Also, wer wieder in Kankelau beobachten möchte kann bei mir einen Schlüssel für den Selbstkostenpreis bestellen und vielleicht noch eine kleine Spende für den Sportclub mit dazu legen.

    Für Amateure aus dem Bergedorfer Bereich und dem östlichen Hamburg ist dieser Platz recht schnell über die B 207 bzw A 24 (Abfahrt Talkau) zu erreichen.
    Die Beobachtungsbedingen entsprechen ungefähr dem der ASW. SQML- Messungen zeigen einen Wert um die 21,2.
    Auf dem Gelände ist genug Platz, bitte keine Teleskope auf dem Spielfeld aufbauen.
    Einen Stromanschluss gibt es nicht, dafür aber ein tolles Plumpsklo und perfekte Horizontsicht Richtung Süden.

  • Moin Rüdiger,
    ich habe im November 2017 deinen Beitrag gelesen und bin sehr an Kankelau interessiert. Ich bin dann im Dezember auf dem Weg zum Schaalsee tagsüber mal dort vorbei gefahren - ein schönes Fleckchen Erde!
    Da ich auf der Achse Hamburg-Lübeck in Ahrensburg wohne, ist mir die Fahrt in die Heide zu weit, aber Kankelau ist ne echte Alternative.
    Besteht noch die Möglichkeit, einen Schlüssel zu erhalten? Selbstverständlich spende ich dem Verein auch etwas. Und zum Astrostammtisch nach Bergedorf komme ich auch! Versprochen! ;)
    Viele Grüße und vielen Dank
    Karsten

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!