NGC6914

  • In den letzten schönen Septembernächten entstand diese LRGB-Aufnahme von NGC6914, ein wunderschöner Emissionsnebel im Schwan mit eingebetteten blauen Reflexionsnebel.
    Details in den blauen Bereichen sind mit nur ca. 500mm Brennweite nicht ganz einfach.
    Grundsätzlich ist dazu natürlich ein dunkler Himmel, mehr Brennweite aber sicher auch Öffnung gefragt.
    Dank der kleinen Pixel der Atik 450m sind doch einige Strukturen sichtbar geworden.



    TS-APO 90/600mm + TS 0.8-Reducer + Atik 450m auf CGEM
    Astronomik LRGB-Filter (neue Generation)
    DSS, Fits, PS, StarTools




    L=50x180s 1x1 bin, RGB=jeweils 20x120s 3x3 bin, 4,5 Stunden gesamt




    Größer bei Astrobin:http://www.astrobin.com/full/269023/E/


    VG Christian

  • Hi Christian,


    gefällt mir sehr gut, toller Ausschnitt [:)]
    Einzig die Sternfarben fehlen fast komplett.
    Wie hast Du bearbeitet? Hast Du Masken benutzt?
    Tolles Bild,


    VG,
    Thomas

  • Danke Thomas!


    Die Sternfarbe habe ich bei der Bearbeitung mit Fitswork -> Farbrauschfilter abgeschwächt, da das unbearbeitete LRGB Farbringe um die Sternen zeigte, vermutlich durch Fokusdrift,
    unterschiedliche Bedingungen bei den Aufnahmen oder durch den Reducer, der nicht für diesen APO, sonderm für einen ED100 gerechnet ist.
    Auch jetzt sind um die hellen Sterne noch Halos zu sehen, allerdings nicht mehr farbig. Die Sterne wurden für die weitere Bearbeitung nicht entfernt.
    Unter StarTools kam dann eine Sternmaske für die Verkleinerung der Sterngröße zum Einsatz die wirklich sehr gut funktioniert, wie auch zahlreiche andere Funktionen (empfehlenswert).
    Grundsätzliche Routine der Bearbeitung:


    DSS -> Fits (Anpassung der Staks mit anschließender Anhebung der Gamma-Kurve) -> PS (LRGB, Aktion Astronomy-Tools V1_6 (Anhebung und Kontrast), Selektive Farbkorr. -> Fits (Farbrauschfilter, Zuschnitt)
    -> StarTools ( Stretchen mit HDR und Live, Sternmaske, Reduzierung der Sterngröße mit Magic, Denoise -> PS ( Anhebung einzelner Bereiche mit Lasso + Gradationskurven)
    -> Fits (Schärfung der blauen Bereiche mit Rechteck + Gaus, Farbsättigung, Größenänderung, Format).
    Ein Patentrezept habe ich nicht, oft springe ich zw. den Progammen.


    VG Christian

  • Wunderschoene Aufnahme - "The Eyes" sticht aus dem Halpha-Gewusel im Schwan schon recht deutlich hervor .. die Farbbalance haste aber irgendwie nicht so erwischt. Die eigentlich blauen Emissionsnebel sehen bei dir türkis aus, von gelblichen Bereichen (im inneren) ist nix so recht zu sehen .. ansonsten: schoene Details, schoene runde (etwas farblose) Sterne ..


    Jonas

  • Danke Jonas, auch für die Infos!
    Für die gelben Bereiche war die Belichtungszeit sicher zu knapp oder die Bedingungen zu schlecht. Habe dazu auch keine Farbinformationen.
    Wegen den Sternfarben schaue ich nochmal nach.


    VG
    Christian

  • Hallo Christian,
    das ist ein sehr schönes Bild, eine interessante Region und ich finde für (nur) 4,5 Std. eine sehr tiefe Aufnahme. Wenn du die Sterne "entsättigen" musstest, dann ist das natürlich etwas schade, aber dem Gesamteindruck schadet das nicht. Wenn ich Farbränder und Halos an den Sternen habe (z.B. beim Tele) dann versuche ich das über die Sterngröße zu korrigieren und nicht über die Sättigung. Vielleicht ist das auch für dich ein Weg. Also z.B. blaue Höfe um helle Sterne = Blaukanal: Sternradius verkleinern.
    Interessant ist, dass die H(a) Regionen so detailreich erscheinen. Ich hätte spontan auf eine Beimischung von Bildern mit H(a) Filtern getippt.
    Die unterschiedlichen Blautöne in den Reflexionsnebeln sind durchaus sichtbar und sehr interessant. Ich persönlich mag diese zarten Farben. Überhaupt mag ich Bilder, bei denen es sich lohnt 2. mal hin zu schauen. Dein Bild gehört definitiv dazu.
    Viele Grüße,
    ralf

  • Hallo Ralf,


    vielen Dank für Deine Meinung und die Hinweise...,ich habe mich sehr gefreut!
    Ha ist auch ohne Schmalbandfilter deutlich angekommen, wurde aber auch entsprechend hochgezogen.
    Die Sternfarben werde ich nach Deinem Vorschlag nochmal bearbeiten.[:)]


    VG
    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!