Abstandsringe am ED um in den Fokus zu kommen?

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Freunde der Nacht.


    Ich habe einen günstigen ED schießen können und habe da mal eine Frage. Der ED hat einen 2" Crayford Fokuser. Ich nutze zum Fotografieren eine DSLR.


    Nun ist es ja so, das bei Refraktoren der Fokuspunkt relativ weit hinten liegt. Macht es Sinn, das OAZ komplett nach hinten auszufahren, um in den Fokuspunkt zu kommen, oder sollte man den Fokuspunkt besser mit Abstandshülsen ( welche? ) erreichen? Bei der letzteren Methode würde es wohl nicht so schnell zu einer Verkippung des OAZ kommen, ist das korrekt?


    Danke im Voraus,


    Hakan Sami

  • Hallo Sami,


    ob das Auszugsrohr ganz oder nur wenig ausgefahren ist ändert ja nichts an den Auflagepunkten (Kugellager und Antriebswelle).


    Fährst du das Rohr nicht weit aus und verlängerst dafür mit Abstandshülsen, wird sich die Kamera exakt im gleichen Abstand zu den Auflagepunkten befinden wie mit direkt angeschlossener Kamera. Damit ist der wirkende Hebel in beiden Fällen gleich groß.


    Gruß
    Stefan

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!