Kugelsternhaufen und Milchstrasse in 3D

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo zusammen!
    Was mich interessieren würde, ist eine dreidimensionale Darstellung der Position der bekannten Kugelsternhaufen in der Koma der Milchstraße.
    Mann kenn ja die "üblichen Verdächtigen" wie M13 oder M80, und weiß auch, wo die am Himmel zu finden sind, wie weit diese entfernt sind, wie viele Sterne sie enthalten, usw.
    Aber wo sind die, wenn ich von außen auf die Milchstraße schau? Vielleicht gibt es ja ein Modell, in dem man auf die Milchstraße von oben/unten/links/rechts zufliegen kann.
    Stellarium und Celestia bieten keine derartige Option und im Internet habe ich trotz intensiver Suche auch nichts gefunden (was nicht heißen soll, das es das nicht gibt - ich habs halt nur nicht gefunden [:)][:)]).


    Aber, hier erreiche ich ja eine große Zahl an Mitmenschen und vielleicht sind ja welche darunter, die meine Frage beantworten können.
    Danke schon mal im Voraus.


    Gruß Hannes

  • Hi Hannes,


    Ich weiss nicht ob 100% der Wisssenschaft nach (obwohl sie tatsächlich auf wiss. Datenbanken zuzugreifen behaupten), aber suche mal nach "Space Engine".


    Gruß,
    Walter

  • Hallo Hannes,


    Dafür, dass die Menschen schon eine recht genaue Vorstellung davon haben, was in unserem Universum los ist, gibt es noch eine Reihe von erstaunlichen Wissenslücken!


    Für eine 3D Darstellung zum "Durchfliegen" müsste man die Entfernungen der Kugelsternhaufen sehr genau kennen. Das tun wir aber nicht. Unsicherheiten von 20-50% bei der Entfernungsangabe sind da wohl nichts Ungewöhnliches - vielleicht können unsere Profis wie Caro mal was dazu sagen.


    Übrigens, mit dem Satelliten Gaia wird da wohl einiges wesentlich besser werden.


    Thema Internet-Suche: Hast Du auch auf Englisch gesucht?


    Gruß,
    Martin

  • Vielen Dank an alle.
    Die SpaceEngine werd ich mir mal genauer anschauen, aber erst mal wollen die ganzen GB heruntergeladen werden :-).
    Das mit dem Suchen auf Englisch ist auch eine prima Idee, auf das naheliegenste muß man erst mal draufkommen!
    Auch das Where is M13 verdient eine genaue Betrachtung.
    Ich such mir eine gefühlte Ewigkeit "einen Wolf" und ihr gebt mir an nur einem Nachmittag gleich drei Hinweise, dakomm ich mir ganz schön blöd vor :-))). Auf jeden Fall nochmals ein dickes Danke!!
    Gruß Hannes

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!