Zwerg Galaxie Leo 1 im Löwen

  • Hi,


    hat hier im Forum schonmal jemand die Zwerggalaxie Leo 1 beobachtet?


    Mit rund 820000 Lj ist diese eine der entferntesten Begleitgalaxien der Milchstraße.


    Visuell ein lohnendes Objekt?

  • Ja, logisch!
    Mit 10 Zoll, 17,5", 24" und diversen anderen Gastteleskopen!
    Sie ist sehr einfach nur 20 Bogenminuten nördlich von Regulus zu finden. Sie braucht in ganz besonderem Maße dunklen transparenten Himmel, da sie eine geringe Flächenhelligkeit hat. Die Teleskopgröße ist hingegen weniger wichtig.


    Man sieht einen schwachen großflächig ausgedehnten ovalen Wattebausch, der sich wenig vom Hintergrund abhebt und sehr diffus ausläuft. Am besten eine möglichst geringe Vergrößerung (Große Austrittspupille) wählen, aber doch so, dass Regulus außerhalb des Gesichtsfelds bleibt. Techniken wie indirektes Sehen und das Teleskop leicht hin und her schwenken (Fieldsweeping) steigern den Erfolg.


    Siehe z.B. auch bei Uwe Glahn, der sie mit 8" locker sieht und sogar mit 4" erahnt:
    http://www.deepsky-visuell.de/Projekte/Lokale_Gruppe.htm


    Du bist allerdings etwas spät dran, denn jetzt kommt erst einmal der Mond und außerdem wird es in nördlicheren Gegenden kaum noch richtig dunkel.

  • Danke Stathis dann werde ich Leo I mal in meine To- do Liste aufnehmen.


    Die Galaxienliste wird immer länger aber es gibt leider nur wenige nutzbare Beobachtungsnächte!


    Es ist manchmal zum verzweifeln.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!