H-alpha alles rot?

  • Hallo,
    habe mal den Californianebel versucht aufzunehmen. Aufnahme erfolgte mit der 40D von Canon (modifiziert) und einem 200mm Objektiv.
    Als filter den h-alpha Clipfilter.
    Die RAW Dateien sahen halt recht rot aus aber nicht so wier das gestackte Bild.
    Was habe ich gemacht.
    Zuerst die Darks und Flats und Flatdarks in Fitswork gestackt.
    Dann das Masterflat in sw umgewandelt und normalisiert. (hier sahe es schon weiß aus, wenn das was zu bedeuten hat, die anderen sw Bilder die ich sonst umwandle sind halt graue Bilder)
    Dann per Stapelverarbeitung gestackt.
    Dark abgezogen und Flat dividiert.
    Dann kommt das raus:


    Was mache ich falsch?
    Mit dem CLS Filter bin ich bei dieser Vorgehensweise immer zurecht gekommen.
    Oder muss ich das Farbbild in drei SW Bilder zerlegen und nur einen Kanal nehmen (als Flat)
    Oder hab ich was falsches eingestellt.
    Oder muss ich die Farben irgendiwe korregieren?
    Das original RAW Bild sieht so aus( nur in JPG gewandelt):


    Mit DSS hab ich es auch schon versucht, dann hab ich so Regenbogenartige Muster auf der Fitsdatei, deshalb hab ich wieder Fitswork genutzt.


    Danke schon mal für eure Hilfe,
    Gruß, Andreas

  • Hi Andi,
    der H-alpha-Filter lässt ja quasi nur Licht durch, das im roten Spektralbereich liegt - das heißt, die grünen und blauen Sensoren kriegen quasi kein Licht ab. Bei neutralem Weißabgleich ist Dein Bild dann rotstichig.
    DS, Holger

  • Hallo Holger,
    ist schon klar. Aus dem normalen RAW Bild würde ich auch noch was hinbekommen. aber es ist doch nicht normal, wie das gestackte Bild aussieht, oder?
    Oder muss ich die Farben regel, wenn ja wie?
    Gruß, Andreas

  • Hat keiner Ideen was ich falsch mache?
    Oder wie macht ihr das mit euren RAW´s wenn ihr mit h-alpha fotografiert habt.
    Bin für Ideen und Tipps dankbar.

  • Hallo Andreas,
    das gestackte Bild sieht tatsächlich merkwürdig aus. Ich tippe auf die Flat-Division. Hast Du es mal ohne versucht?
    Ich habe H-alpha und DSLR erst ein mal versucht; hier das Ergebnis:
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=179031
    Habe die H-alpha mit meinem normalen Ablauf in PixInsight kalibriert und gestackt, danach den Rot-Kanal extrahiert, da nur der interessant ist.
    Vielleicht ist der bei deinem Bild in Ordnung und nur die Farbkalibrierung ist nach Flat-Division komplett hinüber.
    Gruß, Feri

  • Hallo Feri,
    ja irgendwie muss es an den Flats liegen, nur wie bekomme ich die Flats richtig verarbeitet?
    Das Bild was du gemacht hast hab ich auch letztens gemacht mit 200mm und auch bei 3,5 allerdings mit CLS Filter und da klappt alles bestens [:)] Ist eine tolle Region, Nebel, Sternhaufen alles auf einem Bild.


    Hat jemand noch Ideen wie ich die Flats verarbeiten kann?
    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,


    stacke das Bild mal mit DSS (da gibt es eine Option, dass es sich um ein Schmalband-RAW handelt). Lade dann Dein in DSS gestacktes Bild doch mal in Fitswork (oder vergleichbares) und zerlege es in die drei Farbkanäle. Dann arbeitest Du nur mit dem roten Kanal weiter. H alpha Bilder sind per definition ja monochrom, also nicht als Farbbild verarbeiten. In der Regel muss man dann noch das Histogramm anpassen, bevor man etwas sieht.


    Viele Grüße
    Axel

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: andi1234</i>
    <br />Hallo Axel,
    werd ich mal versuchen, mal sehen ob ich die Option (Schmalbandaufnahme) finde.
    Gruß, Andreas
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Links unten bei Optionen -&gt; Raw/Fits ddp Einstellungen


    Viele Grüße
    Axel

  • Hallo,
    hab mit DSS versucht zu stacken und dann das Bild in Fitswork geöffnet. Da ist es genauso rot wie oben gezeigt. Was genau muss ich bei DSS einstellen. Von Schmalband steht da ja nix.
    Bin bissl ratlos.

  • Du kannst nicht erwarten, ein mit einem H-alpha-Filter ein Farbbild hinzubekommen. H-alpha bedeutet, dass Du NUR den Rotkanal Deines Bildes verwenden kannst. Die G und B Kanäle Deine Bildes werden keine bzw. praktisch keine Information enthalten. Da kannst Du Dich 1000mal auf den Kopf stellen und noch 3 weitere Threads eröffnen.


    Lade das Bild in Fitwork, zerlege es in die 3 Farbkanäle und verwende nur den Rotkanal als Schwarzweissbild.


    Hartwig

  • Hallo Hartwig,
    danke für die deutlichen Worte. Ich denke dass ich es verstanden habe [:I] Manchmal muss das bei mir sein. Kopfstand hab ich schon lange nicht mehr versucht [:)]
    Hatte halt bisher noch keinen H-alpha Filter.
    Was ich nur nicht ganz verstehe, warum das original RAW Bild doch einen recht schwarzen Hintergrund aufweist und das gestackte dann so rot [8)]
    .
    .
    .
    Dieses dann entstandene SW Bild des Rotkanals, das mit dem H-Alpha Filter aufgenommen wurde, könnte man dann mit einem anderen Bild was z.B. ohne Filter aufgenommen wurde kombinieren? Dadurch würde einerseits das "normale" Licht korrekt wiedergegeben werden und das H-alpha Licht zusätzlich? Oder hab ich da wieder einen Denkfehler?


    Danke für eure Geduld.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!