M-Klasse Flare

  • Hallo Sonnenforum,
    ich konnte heute ein wenig mit der Sonne und einem geliehenen H(a)-Teleskop spielen. Visuell sah ich dann eine recht helle Stelle, die ich weiter verfolgen wollte. Als mir klar wurde, dass es sich um einen Flare handelte habe ich schnell die Kamera montiert. Hier ist das erste Bild, ein 10 s Stream.



    Leider ging das alles sehr schnell, so dass ich den Flare nur noch beim Abklingen erwischte.
    "Sonne" ist ja echt spannend, aber wem sag ich das.
    Viele Grüße,
    ralf

  • Hallo Ralf,
    es gab deren 2 Heute


    AR2297 12.44h mit beginnendem Flare



    13.12h volle Entfaltung



    13.44h die Restspuren



    und dann von 14.55-15.16 das zweite M-Flare. Hier reichte es mir für eine mini Animation aus 4 Bildern

    Wenn zwei immer der gleichen Meinung sind, ist einer zu viel! :)

  • Hallo Ralf
    Meinst du die beiden M 1 Flares gegen 13 Uhr oder das M 4 Flare kurz nach 15 Uhr? Das M 4 Flare war schon beeindruckend und zeigte auch einen recht ansehnlichen bogenförmigen Auswurf. Schon den ganzen Tag zeigte AR 2297 mehrere C-Flares, die auch nicht schlecht aussahen.
    Zur Zeit laufen meine AVIs des Flares noch durch Avistack.
    Viele Grüße
    Dirk

  • Hallo Leute,


    ich habe auch was dazu. Das Seeing ging von mäßig zu schlecht über.
    Daher wird die Animation immer unschärfer.




    Ich hoffe das auch meines gefällt.


    LS60Tha an 102/1100mm Refraktor adaptiert.


    Gruß,
    Armin

  • Hallo Ralf,


    es wird schon noch. Nur eine Frage habe ich.
    Warum ist bei dir die Sonnenoberfläche so dunkel?
    Der Kontrast in den Strukturen ist seltsam.
    Hast du mal die Aufnahmedaten zur Verfügung?
    Kamera, Gain, Bel.-Zeit ect. Welche HA-Teleskop?
    Da könnten ich und bestimmt auch andere ein paar Tipps geben.
    Gruß,
    Armin

  • Hallo Armin und Ralf.
    Klasse Anis...... da machen wir ja richtig Kino hier. ;)

    Wenn zwei immer der gleichen Meinung sind, ist einer zu viel! :)

  • Hallo Armin,
    ich wollte Strukturen im Flare selber haben, deshalb sollte der nicht in die Sättigung gehen. Leider habe ich ihn ja nur beim Abklingen erwischt und deshalb ist das Bild so dunkel.
    Um eine möglichst große Dynamik zu erreichen habe ich das Gamma hoch gesetzt, was ja einer Kontrastminderung gleich kommt.
    Das Gerät war ein Lunt 60 mm.
    Gruß,
    Ralf

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!