Bodes Nebula mit SN2014J

  • Hallo Leute,


    endlich bin ich zur Bearbeitung meiner ersten Supernova-Fotos gekommen :) Leider war 3/4 Mond. Deswegen hab ich die Belichtungszeiten stark gedrosselt. Bin aber zufrieden mit dem Signal, da Holmberg IX wenigstens wahrnehmbar ist. Wie bei dem Mondlicht zu erwarten war, machte mir bei der EBV u.a. der heftige Gradient und die sehr schwierige Farbkorrektur zu schaffen.


    Hier noch die Daten: 254/1250 f/5 Newton, NEQ6, MGen, Astronomik-CLS-CCD, 1100Da, 47x360s (==>)ISO800, DSS und PS


    Bildchen


    In Groß und mehr Daten wie immer hier: http://astrob.in/85545/0/


    Ich hoffe es gefällt.

  • Servus Enrico,
    die Schwierigkeiten bei der Aufnahme und der ebv merkt man Deinem Ergebnis nicht an. Glückwunsch zu dem Foto! Besonders beeindrucken mich die h-alpha Regionen von M82. Trotz kurzer Belichtungszeit sind die klasse zu sehen. Den Rest beherrscht Du sowieso. Super!


    Sternfreundlich grüßt

  • Hallo Gottfried,


    vielen Dank für dein tolles Lob. Das motiviert richtig.

  • klasse ergebnis wie immer - vlt etwas rot-stichig (oder jedenfalls hier an meinem monitor) - hast du m81 getrennt von m82 bearbeitet? .. hab gemerkt, dass ich wenn ich beide auf einer maske bearbeite nicht wirklich weiter komme ..

  • Hallo Jonas,


    vielen Dank für dein Lob. Die Farben sind eigentlich ziemlich gut aufeinander abgestimmt, aber ich schau mir das Histogramm mal nochmal genauer an. Eigentlich bearbeite ich das Bild im Ganzen. Schärfung, Hochpass usw. wende ich nur selektiv an, ebend mit Masken, um bestimmte Strukturen zu betonen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!