Planung federleichter 21-Zöller

  • Hallo Freunde des Leichtbaus,


    <b>jetzt geht es doch wieder los!</b>
    Ich hatte meiner Frau versprochen, nie wieder ein Teleskop zu bauen.
    Nun rät sie mir selbst dazu, damit ich nicht so dumm rumsitze und die Daumen drehe!
    Der Hauptgrund ist ganz einfach:
    Ich möchte meinen 20-Zöller beim Hottie Oberholzer in Südafrika stationieren, damit ich nicht immer so schweres Gepäck schleppen muss.
    Eigentlich eine gute Idee, aber dann habe ich kein Teleskop mehr für die restliche Zeit.


    <b>Also muss was Neues her.</b>
    Schott verlangt für einen 25/500mm Borofloat-Rohling etwa 900 Euro!
    Das ist happig... deshalb musste ich was anderes suchen.
    Dickere Rohlinge aus gewalztem Glas sind viel preiswerter, mir aber zu fett!
    Vom Mischel konnte ich eine schon polierte 530mm Boroflaotscheibe günstig ergattern, weil sie 4 Lambda Asti und einen abgesunkenen Rand hat.
    Die wird mein Lieblingsschleifer Roland nun auf Vordermann bringen. Danke!
    Also zurück zum Feinschliff incl. Rückseite planschleifen und dann neu polieren!
    Einen passenden günstigen Planspiegel (von Zeiss-Jena) konnte ich im Astrotreff kaufen und so kann ich endlich planen.
    Es wird ein lowrider, natürlich ohne Leiter nutzbar.
    Ich baue ihn etwa so, wie meinen ehemaligen federleichten 16-Zöller, der ja nur 13 Kilo auf die Waage bringt.
    Also Spiegelkiste als Alurahmen, Carbonstangen mit Mittelring und eine Flexrockerbox.
    Diesmal wird es ein geschweißter Doppelringhut aus 10x10x1mm Alurohr werden.
    Das bringt für die geplante Drahtspinne eine bessere Stabilität.


    Da der 530mm-Spiegel schon knapp über10 Kilo wiegt, wird der Dobson natürlich entsprechend schwerer.
    Viele Bauteile habe ich schon zusammen und deshalb weiß ich, was "federleicht" bei 21 Zoll bedeuten kann: rund 21 Kilo! [:p]
    Ich halte euch auf dem Laufenden.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    alles Gute zum "Neuen"....
    Ich melde mich schon zum parasitenspechteln an, falls Du das Gerät auf dem ITV dabei haben solltest...
    Viel Glück beim neuen Projekt!


    Clear skies


    Tassilo

  • Hallo Tassilo,


    vielen Dank, etwas Glück werde ich auch brauchen, damit der "Neue" richtig stabil wird.
    Es wird immer schwieriger, die Zoll in Kilo zu unterbieten.
    Ich hoffe, er ist bis zum ITV fertig!
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    einmal ATM, immer ATM,
    die Einstellung Deiner besseren Hälfte finde ich richtig gut.


    Wie schwer es ist ein solches federleicht Projekt stabil hinzukriegen kann ich gut nachvollziehen.


    21 Zoll mit nur 21 Kilo ist eine Ansage.
    Ich kenne den federleichten 16er und traue Dir zu, dass es gelingen wird.


    Ich habe den Bau meines Zitronenfalters noch keinen Tag bereut,
    und bin stolz zu Benutzern von Rolandspiegeln gehören zu dürfen.[:D]

    LG von Gerd

    ein Backnanger Sterngucker

  • Hallo Timm,


    und wenn der Wind dann mal gar zu stark wird, kann sich Dein 21er Federgewicht gerne an meinem doppelt so schweren 21er Fels-in-der-Brandung festhalten [:D]


    Du schaffst das! Viel Erfolg bei dem Projekt!


    VG
    Andreas

    *** Wer will findet Wege, wer nicht will findet Gründe ***

  • Moin Timm,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Es wird immer schwieriger, die Zoll in Kilo zu unterbieten.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    dann nimm doch einfach Centimeter pro Kilo, is immer noch gut genug [:D]
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"> Ich hoffe, er ist bis zum ITV fertig! <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    haha der war wirklich gut [8D] Primärbeschäftigung u absulute Priorität hat immer noch dieses Freizeitvergnügen


    nix für ungut, aber du verstehst sicher warum...


    Gruß Roland

  • Hallo Timm,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Das bringt für die geplante Drahtspinne eine bessere Stabilität.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Bin mal gespannt, wie Du den FS-Halter zur Drahtspinne umsetzen wirst.
    Ich habe ja an der Stelle diese Rohr in Rohr Lösung, ist schon ein bisserl fiddelig beim Justieren.

    CN&CS

    Toni

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Roland</i>
    <br />Moin Timm,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Es wird immer schwieriger, die Zoll in Kilo zu unterbieten.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    dann nimm doch einfach Centimeter pro Kilo, is immer noch gut genug [:D]
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"> Ich hoffe, er ist bis zum ITV fertig! <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    haha der war wirklich gut [8D] Primärbeschäftigung u absulute Priorität hat immer noch dieses Freizeitvergnügen


    nix für ungut, aber du verstehst sicher warum...


    Gruß Roland
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Roland,


    ja, ja, ich kenne deine Prioritäten!
    Deshalb habe ich ja auch nicht gesagt, in welchem Jahr ich ihn zum ITV mitbringen werde!
    Ich hoffe, du bekommst wieder mehr Lust am Glasquälen... da liegt doch noch was Großes bei dir im Polierraum!
    Weiter viel Erfolg bergab und beim Schleifen.
    cs
    Timm[

  • Hallo Timm,


    ... und denk doch bitte dran Encoder zu installieren. Ich weiß, Du brauchst das nicht. Aber dann könntest Du das Gerät auch an DSC-verwöhnte Kollegen vermieten.('[;)]')


    Viele Grüße
    Johannes

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Caro</i>
    <br />Och, dünnere Spiegel geht immer: http://www.eso.org/public/germany/announcements/ann14010/ [:D]
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hi, hi, hi, der war auch gut!


    Leider passt diese Größe nicht in meinen Koffer.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    ob Du mit dem Spiegel wirklich glücklich wärst, selbst wenn er in deinen Koffer passen würde?


    Optical surface :
    Convex hyperbolic
    Radius of curvature 4553.57mm ± 10mm
    Conic constant -1.66926 ± 0.003
    Back surface :
    Concave spherical
    Radius of curvature 4575.3mm ± 0.5mm


    Gruß, Holger

  • Hallo Holger,


    ach nee, dann kommt der überhaupt nicht in Frage!
    Da bleibe ich doch lieber bei 25mm Dicke und der Roland macht ihn besser als 1,0 Strehl! [^]
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">ach nee, dann kommt der überhaupt nicht in Frage!
    Da bleibe ich doch lieber bei 25mm Dicke und der Roland macht ihn besser als 1,0 Strehl! [^]<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Na, da bin ich ja froh, dass ich Dich gerade noch davon abbringen konnte [:)]


    Gruß, Holger

  • Timm,


    Ich hab heute Morgen im Anschluss an diesen thread auf unserem Forum «astrosurf» die Frage der ultraleichten Teleskope in einem älteren thread wieder wachgerufen
    http://www.astrosurf.com/ubb/Forum2/HTML/033373-2.html
    und jetzt stellt Pierre Strock in einem neuen Link einige präzise Fragen zu Deiner Stangenbefestigung Deines 20-Zoll- Federgewichts.
    Hier der Link http://www.astrosurf.com/ubb/Forum2/HTML/040141.html
    und nun die Fragen:
    <b>-Drücken die Endstücke auf Karbon oder auf Aluendstücke ?
    -Drückt die Nadel mit der Nadelspitze oder ihrer Länge nach an ?
    - Wie lange ist die Nadel in dem Körper ?
    -Eine Nute oder abfallender Durchmesser in dem Endstück, damit der Kontakt stimmt ?
    -Welches Spiel zwischen der Stange und dem Viereckrohrstück ?
    -Wird die Stange an die Innenwand des Viereckrohrs gedrückt oder nimmt sie die Schraube unten gabelförmig auf und drückt die Nadel, um das Endstück anzuziehen/klemmen ?</b>
    Kompliziert formulierte Fagen, Timm; am besten wäre es, wenn Du einige Detailfotos von dieser Lösung reinstellen könntest.
    Danke im Voraus von den frz. Freunden.
    Gruß Rolf

  • Hallo Rolf, hallo französiche Freunde,


    Hier die Antworten:


    <b>Drücken die Endstücke auf Karbon oder auf Aluendstücke?</b> <font color="red">Sie drücken auf Alu!</font id="red">
    <b>Drückt die Nadel mit der Nadelspitze oder ihrer Länge nach an?</b> <font color="red">Die "Nadel" ist ein zurechtgebogener Fensterhaken.
    Er trägt mehr längs, nicht mit der Spitze.</font id="red">
    <b>Eine Nute oder abfallender Durchmesser in dem Endstück, damit der Kontakt stimmt?</b> <font color="red">Nicht nötig, das hält auch so bombenfest.</font id="red">
    <b>Welches Spiel zwischen der Stange und dem Viereckrohrstück?</b> <font color="red">Innendurchmesser Vierkantrohr 22mm, Aluhülse 20mm.</font id="red">
    <b>Wird die Stange an die Innenwand des Viereckrohrs gedrückt oder nimmt sie die Schraube unten gabelförmig auf und drückt die Nadel, um das Endstück anzuziehen/klemmen?</b> <font color="red">
    Der Fensterhaken drückt die Stange in die gegenüberliegende Ecke des Alu-Vierkantrohres. Der Fensterhaken ist aus Stahl und hat 4mm Durchmesser, Länge 80mm.</font id="red">


    Die Fotos zeigen es so, dass man es leicht nachvollziehen kann.


    Geklemmte Stellung:


    Haken angelegt, damit das Rohr eingesteckt werden kann:





    Diese Stangenklemmunghabe ich nun schon beim 6. oder 7. Dobson verwendet.
    Sie ist einfach zu bauen, in Sekundenschnelle geklemmt und hält wirklich gut.
    Die Idee habe ich beim Gerhard Stropek erstmals gesehen und für meine Konstruktionen umgewandelt.


    cs
    Timm

  • Hallo Gerhard,


    danke schön... es dauert aber noch einige Zeit!
    Der 20er kommt im Juni nach Südafrika.
    Dort war er ja schon im letzten Jahr und hat uns unglaubliche Dinge gezeigt.
    Kannst ja auch mal hinfliegen und ihn benützen.
    Kommst du auch zum DSM?
    cs
    Timm

  • Servus Timm,


    ähm ... das wievielte letzte ist das jetzt?


    Leichter und kompakter geht's dann nur noch mit faltbarem Spiegel und heliumgefüllten Stangen - ich wünsch dir (und allen Fremdspechtlern [;)]) viel Spaß damit!

  • Hallo Stefan,


    das ist erst einmal der letzte Dobson.
    Der Roland ist der entscheidende Faktor. Wenn Roland mir keinen weiteren Spiegel schleift, bleibt der 21-Zöller dann mein endgültig letzter Dobson.
    Ein anderer Spiegel kommt mir nicht in die Kiste![;)]
    Bis bald mal...
    cs
    Timm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!