Photometrie Katalog in AstroArt 4 einbinden

  • Hallo zusammen,


    ich möchte gerne wissen, ob es möglich ist für Photometrie-Eichungen einen eigenen Katalog in AstroArt 4 einzubinden.


    Hintergrund:
    ich möchte gerne versuchen, für einen bestimmten Sternhaufen, für den in der Literatur eine deutlich bessere Photometrie vorliegt als im GSC oder USNO, diese spezielle Photometrie zur Eichung der Photoplatten, die wir gescannt haben, zu verwenden.


    Dazu müsste man folgendes wissen:
    - geht es prinzipiell, einen eigenen Katalog zu verwenden? Also den GSC als Datenquelle zu ersetzen und die "mechanik" von AstroArt für den Vorgang der Eichung zu verwenden.
    - wie bewerkstellige ich das?
    - welches Daten-Format muss der Katalog haben?


    Vorliegen habe ich einen großen Stapel gescannter Photoplatten (als .fits-files) Helligkeiten dürften bis ca. 18 mag gehen, also deutlich über GSC hinaus. Tiefe UBV Fotometrie liegt vor, ich will jetzt die Platten in Johnson B eichen (entspricht im wesentlichen der Empfindlichkeit der Platten) Bei Anwendung des GSC würde man massiv zu schwachen Helligkeiten hin extrapolieren. Das ist nicht akzeptabel. Daher mein Wunsch, die uns vorliegende Photometrie zu verwenden.


    Würde mich freuen auf diesem Wege ggf. mit jemanden in Kontakt zu kommen, der da praktische Erfahrungen hat.


    Danke und Gruß
    Heinrich

  • Hallo zusammen,


    hat sich erledigt, ich habe eine andere Möglichkeit gefunden meine Sterne photometrisch zu eichen


    Gruß
    Heinrich

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!