Goto-Montierung defekt, güntiger Ersatz gesucht

  • Hi,
    meine "geliebte" Meade Goto-Montierung hat heute Nacht das zeitliche gesegnet.


    Der "Alt"-Motor also der für die vetikale Bewegung macht keinen Muks mehr.


    (Kann man da echt nichts machen?)


    Also ich brauche dank Smartphone kein Goto mehr, aber eine Nachführung zum Fotografieren hellster DS-Objekte und Sternbilder mit einen Kompaktknipse.


    Das günstigste" wäre wohl eine EQ-1, die dann endlich auf parallaktisch nachführen würde. Die Genauigkeit soll ja für kleine Brennweiten mehr als ausreichend sein, mit dem kleinen Motor.


    Wäre das die optimale Notlösung?


    Und eine Frage dazu, ohne Streit anfangen zu wollen: Warum ist selbst eine armselige EQ-1 mittlerweile so teuer? Alles wird immer teurer, dass ist klar, aber warum werden die jährlichen Preiserhöungen hier einfach immer so hingenommen? Ich habe ja ein bisschen pausiert, da hat eien EQ-1 noch 39€ gekostet jetzt 69€...ok...


    mfg
    Kai

  • Hallo,


    Also eine Eq1 soll wohl ein Witz sein! Unter EQ5 faengt man bei Astrofotografie nicht an,
    wenn man keine Klimmzuege machen will.
    Kauf dir so eine oder eine Celestron Advanced VX , wenn es preiswert sein soll. Wenn es
    was Gebrauchtes sein soll, ich haette noch eine Celestron CAM, also AS-GT fuer 300Euros
    abzugeben.
    Gruss
    Uwe

  • Hi,


    ist vielleicht eine doofe Frage aber kannst du nicht einfach den Motor austauschen? Oder ist der direkt in der Montierung verbaut?


    Gruß Thomas

  • Hallo Kai,


    welche Monti hast du, und was ist da kaputt?


    Gruß,
    Anke

  • Den Beitrag mit der EQ-5 ignoriere ich mal...sorry


    Also der Motor ist irgendwo in der Montierung verbaut.


    Die Montierung dürfte mehr oder weniger mit der Autostar-Montierung des ETX-70 identisch sein.


    Glaube nicht das man da was machen kann.


    Und Meade hat erstens noch nie auf eine Anfrage von mir reagiert, und zweitens wohl keinen Bock sich um eine 7 Jahre alte von mir modifizierte Montierung zu kümmern.


    Es geht mir wirklich nur(!) darum, für mich(!), mit einer Kamera die ihr nicht mal überfahren würdert (ist nur ne normale digitale Kompaktkamera) ein paar Sterne und die allerhellten DS-Objekte (M13, M31) zu fotografieren.


    Echt schade das in jedem Forum nur noch der Höhenflieger herrscht!


    Es kommt überall nur noch:


    Warum holste die keine digitale Spiegelreflexkamera + schöne Montierung (hier). Warum holste dir keinen neuen PC (z.B. computerbase), warum holste dir kein besseres Zelt, Fahrrad, Aqarium, TV, Sat-Receiver usw. usw.


    Sorry ich hab viele Hobbys und wenig Geld, aber das Internet bietet so einige Beispiele von Leuten die mit einer einfachen EQ-1 schönere Bilder gemacht haben, als es mir technisch möglich ist.


    <b> Es soll nur die Kamera auf die Montierung, nichts an Teleskop!</b>


    Und sorry wenn ich etwas genervt bin, aber die Gilde von meinem Onlinegame
    hält mich schwer auf trap.

  • Hallo Kai,


    ruhig Blut [;)]


    AnkeMo ist von Meade und wenn du ihre Frage beantwortest wird sie sicher versuchen ob man dir bei der Montierung eventuell doch noch helfen kann.


    Ansonsten, die EQ-1 taugt sicher wenn du mit der DSLR und wenig Brennweite Sternfeldaufnahmen machen willst. In erster Linie halt als Reisemontierung. Und ja, die Preise sind für die kleinen Montis recht happig, deshalb würde ich eher eine NEQ-3 oder NEQ-5 auf dem Gebrauchtmarkt suchen, die sind auch gut transportabel, aber mit Polsucher und Guidingoption auch schon für etwas grössere Brennweiten tauglich und sicher etwas zukunftsträchtiger.


    Gruß, Gerry

  • Hallo Kai,


    Bedenke, dass Du für die EQ-1 auch noch einen Nachführmotor brauchst. Wenn Du den einzeln kaufst, bist Du preislich schon fast beim Paket EQ-2 und Motor, das es bei TS gibt und das etwas stabiler sein sollte. Alternativer Plan: kauf Dir einen gebrauchten Lidl-Skylux in der Bucht und den passenden Motor bei TS. Die Kombi ist noch mal deutlich stabiler als EQ-1 oder 2, preislich wirst Du gleich liegen. Und Du bekommst noch einen 70/700er Refraktor als Dreingabe.


    Ich finde Deine Idee nicht schlecht. Ich fotografiere auf ähnlichem Niveau, nur mit einer Purus-Uhrwerksmontierung. Das einzige das mich an Deinem Setup stören würde, ist dass es keinen Polsucher gibt.


    Viel Erfolg:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 60/360 Apo, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Danke für die Antworten!


    Ich werde mich mal umsehen, vielleicht findet sich ja was gebrauchtes.


    Zur Montierung bzw. (==&gt;)AnkeMo:


    Wie gesagt ich stehe mit Meade ein wenig auf Kriegsfuß. Ging damals um die Autostar 494 Steuerung.


    Und es ist ein Wunder und nichts weniger, dass die Montierung all die Jahre so gut funktionierte. Irgendein Verückter kam mal auf die Idee die Montierung vom ETX-70 zu nehmen und ein 130/1000er Newton (Ohne Barlow!) drauf zu setzen. Besonders der Alt-Motor war immer an der Grenze, nun ist er defekt -&gt; kein Wunder! Das ganze wurde wohl mal von der Firma Bresser vertrieben.


    Es steht nur Motorfehler auf der Fernbedienung, der Alt-Motor gibt kein Muks mehr von sich.


    Naja die Montierung war aufgrund der defekten Fernbedieung eh kaum noch zur gebrauchen.


    (==&gt;)all


    Extrem schade, was ich damit Spaß durch Beobachtungserfolge hatte!


    Wenn ich mal im Lotto gewinnen hole ich mir wieder ne Goto-Montierung einfach nur aus Spaß an der Technik!


    LG
    Kai

  • Hallo Kai,


    meine Erfahrungen mit der EQ1 sind relativ gut. So schlimm, wie sie zum Teil dargestellt wird, ist sie nicht.
    Ich habe die Tischvariante mit Motor. Belichtungen bis zu 15 Sekunden sind meinem 80/400 Refraktor, der im Paket dabei war, problemlos möglich. Auch kleinere Objekte wie M57 sind auf den Bildern gut zu erkennen. Mir hat der Einstieg damit ziemlich viel Freude bereitet, da man visuell mit dem Refraktor - besonders in Städten - nicht viel erkennen kann.


    Inzwischen benutze ich eine HEQ5 SynScan - meistens. Für kurze und spontane Ausflüge nehme ich auch jetzt noch gerne die EQ1 mit, weil sie einfach so portabel ist.


    Der Motor leistet gute Arbeit und die Batterie hält lange. Ist somit für den Preis eine sehr gute Sache.
    Ich hoffe, dir hilft dies weiter.


    Liebe Grüße,
    Julian

  • Hallo Kai,
    oder doch noch eimal Kontakt mit Meade aufnehmen.
    Anke bietet es Dir doch an, (und das Kriegsbeil damit vergraben).
    Gruß Marwin

  • Hallo Kai,


    wenn es dich interessiert, habe ich hier mal meine Erfahrungen mit der EQ1 beschrieben: http://www.mschmiedecke.de/astro/eq1.htm
    Vielleicht hilft es bei einer Entscheidung. Die gebrauchte EQ1 hatte ich mal übe ebay-Kleinanzeigen für 15 Euro gekauft, allerdings ohne Motor.
    Viele Grüße,


    Micha

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!