Filterschieber am 20"-lowider

  • Hallo Freunde,


    lange habe ich mich gesträubt, einen Filterschieber für den 20"-lowrider zu bauen.
    Zu kompliziert wegen des schrägen Einblicks, zu schwer, Probleme mit Vignettierung und wenig Platz.
    Alles hat sich relativiert, als ich Dietmars 18"-lowrider mit einem genial einfachen Filterschieber im Einsatz testen konnte.
    Also habe ich mich der Hilfe von <b>Herbert</b> bedient und einen zum 20er passenden Filterschieber gebaut. Mehr der Herbert als ich... [^][:)]
    Das Grundkonzept ist genau so wie beim Dietmar.
    Der Filterschieber ging mir aber etwas zu schwer, rastete nur schlecht ein und brauchte unbedingt ein Tuning.
    Jetzt ist er perfekt, auch bei schnellem Filterblinking.
    Hier ist er:



    Von der Seite:


    Bei der untersten Stellung befindet sich der H-Beta-Filter.
    Der Schieber vignettiert nur ein winziges Stückchen.
    Man erkennt schön den Federstahl, der die Arretiereung bewirkt.



    Von hinten:



    Schräg von oben:



    Man sieht, dass in Eichenholz-Vierkantstäbe die Führung für den Schieber eingefräst ist.
    Alles funktioniert nun perfekt. [:p]
    Gleichzeitig habe ich die Abstandshalter des Fokussierers für meine Ethos-Okulare etwas verlängert. Jetzt passen alle!
    Das Ganze ist bombenstabil, obwohl es schon etwas filigran aussieht.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    Ein feines Teil. Gefällt mir gut. Vor allem die Lagerung in den Eichestäben ist eine klasse Idee.
    Wobei ich fürs Filterblinking immer noch das Filterrad im Hut meines 16"ers vorziehe. Aber ein Rad im Lowrider wäre noch schwieriger zu realisieren und würde noch weiter raus stehen.


    Viel Spaß damit:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo Dietmar,


    schließlich warst du es, der mich dazu gebracht hat umzudenken.
    Seit unserem Südafrikabesuch dachte ich nur noch dran, wie gut sich der Filterschieber beim Blinken bewährt hatte.
    Muss man haben!
    Die lästige Filterschrauberei ist mir echt auf den Geist gegangen.


    Hallo Dieter,


    bei dir in Holzbauweise muss das so sein. Das drängt sich geradezu auf.
    Sieht dazu auch noch gut aus und ist bestimmt praktisch.
    Bei mir geht es nicht quer, wie man unschwer auf den Fotos erkennen kann.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    Feinerle! Ist die Schieberplatte selbst gebaut? Wie hast Du denn da die Filtergewinde rein bekommen?


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Die lästige Filterschrauberei ist mir echt auf den Geist gegangen.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Bin ich voll und ganz bei Dir, dieses ganze Gemache und Geschräubel des Nachts habe ich schon lange abgestellt.


    An meinem letzten Dobs hatte ich den Schieber übrigens ebenfalls wie Du parallel zur optischen Achse, da lief aber die Schieberplatte innerhalb des großen Hutes.



    Bei Dir nun sehe ich die Gefahr, daß Du den freien Filter unterhalb des OAZ anhauchst beim beobachten.


    Daher bin ich nun bei meinem neuen Dobs, der nun auch einen viel filigraneren Hut hat hingegangen und habe den Schieber quer genommen.

    In Deinem Falle aber sähe ich diese Möglichkeit nur, wenn Du die Mimik am OAZ, also anstatt der drei Abstandshülsen komplett umbauen würdest. Unwahrscheinlich, da dies vermutlich mit höherer Hutlast einher gehen würde...
    Also, Luft anhalten oder ggf eine Sabberschürze unterhalb des OAZ vorsehen [:D]


    Eine Frage noch zur Arretierung, die Feder drückt da auf einen Stahlstift in die Arretiermulden? Und da kann der Stift nicht in der Führung verkanten? Falls mal doch, es gibt auch kleine Madenschräuble mit Federdruckstücken, so isses bei mir gelöst.


    BTW, für den Transport und das Parken der Filterplatte habe ich mir von einem Lieferanten für Messzeuge ein flaches Holzkästchen für Messschieber kommen lassen.


    CN&CS

    Toni

  • Hallo Toni,


    die Fa. spheretec bot mal Filterschieber aus einer auslaufenden Serie an.
    Da habe ich zugeschlagen.
    Jetzt bietet spheretec komplette Filterschieber mit Führung an, die mir aber etwas zu teuer sind.
    Anhauchen mache ich nicht... mir bleibt sowieso immer die Luft weg, wenn ich durch den 20er schaue!
    cs
    Timm

  • noch eine Info von mir:


    ich habe neben den UHC, OIII und H beta Filtern auch noch einen Neutralfilter.


    Alle Filter von einer Firma = gleiche Glasdicke = gleicher Fokuspunkt.


    Bei Betrieb mit Filter habe ich also keinen Fokussprung, wenn ich nach dem Suchen beim Ziel den Filtereinsatz mache!

    Clear Skies Dietmar

  • Hallo Dietmar,


    Feine Sache, das. Hätte ich auch gerne, aber leider gibt es von Lumicon keine Neutralglasfilter.


    Bis dann:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo Timm,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    die Fa. spheretec bot mal Filterschieber aus einer auslaufenden Serie an.
    Da habe ich zugeschlagen.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Ich auch [;)] Daher also kamen sie mir so bekannt vor.
    Aus dem selben Beweggrund wie Du habe ich mich auch im Abverkauf von Spheretec eingedeckt, damals gleich für zwei Teleskope, daher die beiden Filterplatten.

    CN&CS

    Toni

  • Mein Filterschieber ist auch von spheretec und steht quer und das letzte rechte Loch ist leer, so dass die ganz nach links eingeschobenen Filter hinter vorne und hintem aufgeklebtem Moosgummi gegen Anhauchen und Taubefall und Anspucken bei Begeisterungsschreien geschützt sind...



  • Hallo Timm,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">lange habe ich mich gesträubt, einen Filterschieber für den 20"-lowrider zu bauen.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    ich sträube mich immer noch, obwohl ich auch son Teil rumliegen hab... [:I]
    Das Teil 90° gekippt und weiter aussen angebracht(damit der Oaz-Haltebügel aus dem Weg ist), wäre wohl am Fokussierweg und der Fokallage deiner Okulare gescheitert?
    Ansonsten saubere Ausführung!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Anhauchen mache ich nicht... mir bleibt sowieso immer die Luft weg, wenn ich durch den 20er schaue!<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Atemnot, Asthma? [:D] Oder liegts an was Anderem? [8D]


    bis denne
    Roland

  • Hallo Roland,
    dein Vorschlag hat was, bedeutet aber eine grössere Aktion.
    Da hätte ich einiges komplett anders lösen müssen.


    Probleme mit Anhauchen gibt es bei allen aussen angebrachten Schiebern.
    Das könnte man mit einem Köcher lösen, so etwa wie der Stephan es gemacht hat.
    Wenn da Probleme auftauchen sollten, muss ich hält nochmal ran.


    Das oben herausstehende Teil bekommt einfach ein Brillenetui übergestülpt.
    Das hilft gegenTaubeschlag.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,


    souverän gelöst, gefällt mir sehr gut!


    Ich habe auch einen Spheretec Schieber vom Manfred in Reserve für meinen Zitronenfalter gelagert. [:D]


    Wir sehen uns bald in Indelhausen.....[;)]

    LG von Gerd

    ein Backnanger Sterngucker

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!