Klappbox für Teleskop

  • Hallo Sternfreunde,
    eine fest aufgestellte Montierung im Garten weckt schon nach kurzer Zeit den Wunsch nach der Schutzhütte mit Schiebedach fürs ganze Instrument. Die bei ordentlicher Ausführung einiges kostet.


    Eine Billigvariante könnte die skizzierte Klappbox sein (Beispiel für 10"-Newton auf Gabelmont.):




    Hinsichtlich Material gibt es mehrere Möglichkeiten, wichtig ist Dichtheit gegen Regen und Schnee bzw. Schneetreiben.
    Die Belastung der geschl. Box aus Wind ist mit 0,86 kN nicht groß, geht gleich unten in die Stativsäule. Und geöffnet wird bei Sturm eh nicht.
    Unsicher bin ich aber, ob das geringe Luftvolumen des Kastens nachteilig für das Trocknen des Instrumentes nach feuchter Nacht ist.
    Belüftungsöffnungen unten und oben vorausgesetzt.
    Deshalb meine Bitte um Information, wenn jemand Erfahrung mit ähnlicher Schutzhülle <u>fürs komplette Telekop </u>hat.


    es grüßt Lutz

  • Hallo Lutz,


    das sieht ja interessant aus[:)]


    Hinsichtlich der geforderten Wetterfestigkeit sehe ich keine
    Probleme. Mit einem kleinen Fundament und gleichzeitiger
    Kopplung an die Säule in geschlossenem Zustand ist die Windlast
    zu vernachlässigen.


    Eine entsprechend abgedeckte Belüftungsöffnung oben und ein
    Lüftungssieb unten sollten ausreichen.


    Von der Haltesäule zu den Armen würde ich noch Diagonalstreben
    anbringen.


    Viele Grüße
    Dirk

  • Hallo Dirk,
    die diagonale Strich-Punkt-Linie in der Ansicht soll die Zugstrebe darstellen.
    Ob ich son Ding baue, weis ich noch nicht, ist erstmal nur ne Überlegung.
    es grüßt Lutz

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!