Spiegelrand rundschleifen (rundieren)

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hi Rajhid,


    lass ihn so wie er ist. In der Hautpsache dient das "rondieren" ja nur dem Zweck einen glatten Rand zu haben, damit der Spiegel später in der Spiegelzelle nicht "zwickt". Oder auch auf dem Teststand. Die laterale Lagerung greift idealerweise im Schwerpunkt des Spiegels an. Und dieser liegt ja sogar noch ein Stück weit mehr hinter der Mitte Richtung Rückseite. An dieser Stelle hat dein Spiegel genug vom "rondieren" abbekommen.
    Ich täte ihn so lassen.


    Grüße,


    Harry

  • das es für den Teststand und die Laterale Lagerung reicht hab ich mir auch schon so gedacht. was ich jetzt nicht abschätzen kann ist wie das mit der Reinigung wird.


    wenn ich mir das mit der Lupe ansehe dann sehe ich kleine Schwarze Körnchen im Glas.
    Ich vermute das das Karbo ist.
    Gewaschen habe ich den Spiegel ordentlich.
    Wenn ich am Polieren bin und da so ein Körnchen auf die Pechhaut fällt. hab ich ein Dickes Problem denke ich.


    Meine Idee wäre den Spiegel nochmal auf das Gesicht zu legen so das der unbeschliffene Rand unten liegt und mehr vom Schliff sieht.
    nehmen würde ich K180.

  • Hallo,


    habe die Idee mit dem Spiegelrand rundieren gleich aufgegriffen. Da ich gerade einen Spiegel bearbeite - Beitrag gleich nebenan - habe ich mit einem Blech 12cm x 100cm x 0,5mm und K180 für ca. 1 Stunde geschliffen.



    Bin eigentlich ganz zufrieden. Lediglich der Beginn des Wasserstrahlschnitts hat eine größere Vertiefung erzeugt, die jetzt noch sichtbar ist - lass ich aber so.


    Grüße
    René

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Roland</i>
    <br />Warum nicht gleich richtig bestellen statt 2te Ware nachzuarbeiten?<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Weil
    1. Rohlinge mit grobem Rand existieren. Soll man die wegwerfen?
    2. Trotz "richtiger" Bestellung die maschinelle Randbearbeitung häufig feine Rillen hinterlässt.
    3. Die Option "geschliffener Rand" bei dem dickeren Supremax gar nicht ab Werk möglich ist. Da müsste man zur Randbearbeitung den Rohling zu einer anderen Firma tragen und da darfst du je nach Größe zu deinem Preis gerne ein bis zwei Nullen dranhängen.

  • Hallo Rolf,


    ich denke 44° = L__, lenkt das Licht unter die Spiegelkannte &gt;45° &gt;darüber!
    Schau mal mit einer Webcam ins Teleskop, während Du Mond oder helle Planeten anschaust Du wird überrascht sein, was auf dem Avi alles sichtbar wird.
    Meine Fase am Spiegel ist sogar geschwärzt!

    Gruß Günter


    GSO 12"+ 8" Skywatcher Dobson, Celestron 8" Scmidtkamera; C8 Orange + 5,5" Comet-Catcher; MAK 100/1000 + 127/1500; ED 80 PRO,

  • Rolf, Günter,
    da die "Fase" (so nennt man die Kantenabschrägung) i.d.R. nur geläppt (geschliffen) und nicht poliert ist, streut Licht, das auf die Fase fällt, in alle Richtungen und dringt auf diese Weise sogar in das Spiegelglas ein. Von dort kann es wiederum nur an der Seite und rückseitig wieder raus. Umgekehrt geht natürlich auch.


    Der Winkel ist unkritisch irgendwo bei 45°. Die Fase soll beim Herstellungsprozess das Ausbrechen von Glas an der Kante verhindern, was hauptsächlich unschön ist. Es verringert nebenbei das Verletzungsrisiko.


    Schwärzung macht später sicherlich Sinn. Vor allem, weil dadurch rückseitig eindringendes Licht nicht zu einer Ringbeleuchtung des Hauptspiegels wird. Sowas wünsche ich mir nur im Badezimmer. [:D]


    Gruß

  • Hallo Leute,


    ich schleife die Fase mit jeder anfallenden Körnung in einem Aufwasch gleich mit!
    Danach wird poliert!


    Achtung, beim Aluminisieren richtig ankreuzen!

    Code
    Fase verspiegeln [<font color="red">x</font id="red">] Ja!      [ ] Nein


    Danach umwickele ich den Spiegelrand mit schwarzem Seemannsgarn.
    Das Licht rutscht die Fase runter und verhakt sich in dem zotteligen Zeugs:


    http://shop.hanseplatte.com/de…l-hamburger-seemannsgarn-


    Aus Garnresten kann man Mythen und Sagen knüpfen - so relativiert sich der realtiv hohe Preis für diese wasserfeste Naturfaser.


    Viele Grüße
    Kai

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!