Airglownacht 14.-15.07. 2012

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Liebe Sternfreunde,


    am Abend des 14.07. suchten meine Frau und ich in Erwartung einer möglichen Polarlichtsichtung einen uns bekannten Beobachtungsplatz zwischen Moritzburg und Großenhain auf. Dieser bietet zwar keine Superbedingungen, aber zumindest freie Horizontsicht nach Westen, Norden und Nordosten.
    Nach Ankunft am Beobachtungsplatz fiel an dem Abend ein ungewöhnlicher Verlauf des Dämmerungssegmentes auf. Über der üblichen Dämmerung am Horizont stand, von dieser durch einen dunklen Zwischenraum getrennt, eine vom UMa zum Per verlaufende deutlich aufgehellte Zone ohne erkennbare Farbe. Um was es sich dabei handelte, mag offen bleiben. Möglicherweise schwaches Polarlicht, das inzwischen in anderen Foren diskutierte Airglow, auch Wolken können nicht ausgeschlossen werden. Die mit einem Fisheye (3,5/8 an Nikon D90 bzw. D5100) angefertigten Bilder zeigen den ungewöhnlichen Dämmerungsverlauf deutlich. Mit zunehmender Dunkelheit stellten sich recht gute Beobachtungsbedingungen (Grenzhelligkeit, Transparenz) ein. Ab ca. 23:30 MESZ fielen zarte von West nach Ost verlaufende Bänder visuell auf. Farben waren visuell allerdings nicht erkennbar. Die folgenden Aufnahmen zeigten die Bänder mit deutlich grüner Färbung, die Zwischenräume waren zart margentafarben und unterschieden sich damit deutlich von der (sattsam bekannten) irdischen Lichtverschmutzung. In der Folge wurden die Lichtstreifen ab etwa 0:50 MESZ heller und zeigten ganz langsame Ortsveränderungen. Die Änderungen hinsichtlich der Intensität verliefen demgegenüber etwas schneller. Aber seht selbst! Hoffentlich sind die Bilder hier im Beitrag auch sichtbar (Forenneulinge!).


    Mit sternenfreundlichen Grüßen
    Frank und Sabine






  • Hallo Sternfreunde,


    hier auf Nachfrage noch die Angaben zu den Bildern:


    1. Aufnahme: 14.07.2012; 23:10 MESZ; ISO 320; 146 Sek. belichtet
    2. Aufnahme: 15.07.2012; 00:56 MESZ; ISO 320; 154 Sek. belichtet
    3. Aufnahme: 15.07.2012; 01:12 MESZ; ISO 400; 145 Sek. belichtet
    4. Aufnahme: 15.07.2012; 01:17 MESZ; ISO 400; 145 Sek. belichtet
    5. Aufnahme: 15.07.2012; 01:22 MESZ; ISO 400; 137 Sek. belichtet


    Viele Grüße Frank

  • Im Nachhinein weiß ich jetzt, was das für grüne Streifen auf den Bildern waren. Habe nämlich beim 8. ATS in Jeßnigk zu Beginn versuchsweise Weitwinkelaufnahemn der Milchstraße gemacht und mich über die grünen Vorhänge (Kamerafehler, Zirren) geärgert.

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!