Jupiterbedeckung

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo,
    bald ist es soweit. Der Mond bedeckt Jupiter. Für alle die es festhalten oder beobachten möchten, zeitiges aufstehen sichert die besten Plätze [:D]
    Also Sonntag 15.8. gegen 3:36 Uhr gehts bei uns mit Europa los, Jupi ist gegen 3:40 Uhr an der Reihe.


    Viel Erfolg, Andreas

  • Ja, wie spannend! Du meinst aber eher den 15.07, nehme ich an.


    Beim Venustransit hatte ich sehr großes Glueck mit dem Wetter, mal sehen, ob es wieder so kommt. Die Vorhersage ist in den vergangengen tagen irgendwie unbrauchbar.


    Bis Dann,


    Michael

  • Spielt das Wetter mit, sollte man auf jeden Fall auch ein Auge auf ein mögliches Polarlicht werfen, dies ist zumindest für Spechtler im Norden interessant. Wie "Heute_am_Himmel" berichtet/e, kann es in jener Nacht/an jenem Morgen, an der/dem auch die Bedeckung des Gasplaneten Jupiter stattfinden wird, zu Polarlichtern bis nach Deutschland kommen.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"> <b>Ein starker Strahlenausbruch auf der Sonne verursacht erdgerichteten Plasmaauswurf - vielleicht Polarlichter am Samstagabend/Sonntagmorgen bis nach Deutschland möglich.</b> Saturn bietet sich am Abend bis morgen Samstag um 0¾ Uhr für Beobachtungen an. Der helle "Morgenstern" ist der Planet Venus. Deep-Sky-Objekte lassen sich nach Beginn der Nacht beobachten.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">

  • Hallo zusammen!


    Leider kann ich mir derzeit nur den Mund wässrig machen, da der Wetterbericht in Wien äußerst bescheiden ausfällt. Ich hoffe, dass Ihr die Sache beobachten könnt und die entsprechenden Bilder hereinstellt. So, und derzeit sieht es nicht anders aus, das Wetter nichts zuläßt werde ich zumindest über slooh versuchen einen Blick zu erhaschen. Beobachtet und berichtet.



    CS aus Wien
    Grüße Niki

  • Hallo alle zusammen,
    Ich hoffe ebenfalls das das Wetter Morgen früh mitspielt!
    Im moment sieht es leider sehr Düster aus, um das Spektakel zu
    Beobachten[B)].
    Trotzdem werde ich Heute Abend mal das ganze geraffel rausstellen,
    und mit ein bisschen Glück kann ich die Bedeckung sehen.
    Naja, die Bedeckung durch die Wolken auf jedenfall [:D].
    Ich wünsche euch allen,das es bei euch auch klappt!
    Bin schon sehr gespannt auf die Bilder.


    Gruss und einigermassen klaren Himmel
    Frank

  • Hallo Zusammen!


    Bisher sieht es mit dem Wetter für den Osten Deutschlands ganz okay aus, aber es gibt auch vielerorts Lücken in Deutschland,wo dann die benachteiligten Städte auch etwas Glück haben könnten.
    Ich werde heute Nacht auch auf jeden Fall rausgehen und mir die Bedeckung ansehen. Ich werde das ganze Spektakel mit meiner Kamera filmen und nachher hochladen (falls das Wetter mitspielt).
    Wünsche allen anderen viel Glück und freue mich schon auf eure Bilder.


    Viele Grüße ASTRO-99

  • Um 3:20 hat's noch ganz malerisch ausgesehen, Mond hinter Stimmungswolken, Jupiter aber trotzdem gut zu sehen. Und dann kam die Suppe.


    Beim Hervorkommen hat der Mond ganz kurz so getan, als wollte er, und hat dann doch gekniffen. War leider nicht motorisiert, sonst hätte ich dem Wolkenloch hinterherfahren können.


    Sonnenfinsternis: Wolken
    Venustransit: Wolken
    Jupiterbedeckung: Wolken...


    Ich hoffe, ihr hattet passenderes Wetter.


    Viele Grüße
    Stick

  • Guten Morgen zusammen,


    habe soeben das Glück gehabt, während der Arbeit (leider ohne jegliche astronomische Ausrüstung...) und kurz bevor sich eine dicke Wolke vor den Mond schob, Jupiters Auftauchen hinter dem Mond beobachten zu können. Besonders gut zu sehen war es mit bloßem Auge natürlich darum, weil er am Rand der Nachtseite auftauchte. Auch mit bloßem Auge ein erregendes Himmelsschauspiel! Freut mich ganz besonders, weil ich ja eigentlich gar keine Zeit dafür hatte (Arbeit), weil das Wetter reine Glücksache war, und weil ich wegen des Wetters schon den Venustransit nicht sehen konnte!


    Frohe Grüße,
    Martin

  • Ich hatte leider nicht soviel Glück. Meine Bilanz für dieses Jahr:


    Liegende Mondsichel: verpasst
    Venustransit: Wolken - Regen
    Jupiterbedeckung: Regen, aber wenigstens mit "Wolken" verfolgt


    Schade.. Dies war das letzte ansprechende Ereignis für dieses Jahr.
    Mein Standort: Kempen (St. Hubert) bei Krefeld / Nordrhein-Westfalen


    Viele Grüße
    Martin

  • Hallo,
    Michael, ja der heutige Tag 15.7. hab vor aufregung mich gleich vertippt.



    Na ja mit der Aufregung ist es dann leider auch geblieben. Bevor es los ging klarer Himmel keine Wolke und Mond und Jupi gut zu sehen. Bis ca. 3-4min bevor der erste Mond verschwinden sollte. Aus! Eine Wolkenfront und die hat den Mond nicht wieder frei gegeben. Ein versuch war es wert und anbei mal ein Testfoto wo ich alles einstellen wollte. Dabei ist es dann leider auch geblieben.
    Bis 2034 oder so zum nächsten Mal (bei Nacht und hier vor Ort)
    Gruß, Andreas


    Das Foto entstand mit unserem Cassegrain der Sternwarte Zwickau 150/2250mm (so in etwa) an einer Canon 40d


    Foto muss noch freigeschalten werden.

  • Bei mir in Bayern genau dasselbe Problem. Alles vorbereitet gegen 22:00 Uhr, sprich Platz auf dem dunkelsten Feld der Umgebung gesucht, Fahrzeug beladen, 3 unabhängige Wetterberichte penibel beobachtet und mich schon voller Vorfreude ins Bett gelegt und den Wecker auf 2:30 am gestellt.


    Als ich aufwache schaue ich natürlich wie jeder Andere auch zuerst aus dem Fenster. Was soll ich sagen...
    ...kein EINZIGER Stern hat sich verirrt. Dicke Quellwolken und 90% Luftfeuchtigkeit trotz gutem Wetterbericht. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, setzt mir Mutter Natur 2min später noch Eins 'drauf und es fing an zu regnen. Das war's dann wohl ;)


    Echt zum Mäusemelken, nachdem man schon den Venustransit aufgrund von Wolken nicht beobachten konnte. Liebe Grüße!

  • Hallo zusammen!


    Bei mir in wien leider dasselbe Problem. Am Abend Regen, Wecker mit vollem Optimismus auf 03:00 Uhr gestellt und ... Wolken. Wolken und möglicherweise auch Regen, das war mir zu diesem Zeitpunkt auch wieder egal. Am Morgen war auf jedne Fall alles naß.


    frustige Grüße aus Wien
    Niki

  • Hallo und guten Morgen,


    hier in Dresden lief es prima, bis auf ein paar wenige durchziehende Wolkenbänke war es durchgehend klar. Und die Eindrücke von Mondaufgang, Jupiterbedeckung, Venus und Sonnenaufgang unvergesslich.




    Gruß
    Mario (Weidner)

  • Hallo,


    hier in Rudolstadt war die Wettervorhersage sehr schlecht- Regenwahrscheinlichkeit 75% und stark bewölkt. Glücklicherweise war das Schauspiel genau von meinem Schlafzimmerfenster aus zu sehen. Wegen den doch etwas schlechten Bedingungen (Fenster, Wetter) hab ich nur den 80/400er FH mit Zoomokular aufgebaut. Gottseidank bin ich doch aufgestanden der Himmel war leicht bewölkt und ich konnte Jupiter ganz nah am Mond sehen, der äußerste Mond war schon bedeckt als dann die Wolkenbank kam und erst wieder weg ging als der letzte Mond wieder hinter dem Mond hervorkam [;)].
    War trotzdem ein wunderbarer Anblick und Sekunden später war ich wieder im Bettchen- auch sehr angenehm. Fotos hab ich leider keine, da ich die Verlängerungshülse vergessen hatte.


    Grüße

  • Servus.


    Ich konnte hier in Mittelfranken den Beginn der Bedeckung komplett verfolgen, das Ende der Bedeckung konnte ich durch Wolkenlücken sehen.


    Viele Grüße
    Gerd

  • Da sind ja schon schöne Berichte dabei und glücklicherweise war der Himmel zur Jupiterbedeckung nicht überall bedeckt. Ich hatte hier in Stralsund an der Ostsee auch Glück, konnte Ein- und Austritt verfolgen. Dabei habe ich mich nur am Anblick erfreut, nur ein paar Zeiten notiert und kleine Skizzen gemacht. Benutzt habe ich auch nur einen kleinen Fraunhofer 80/400 bei V=80x. Während der Bedeckung habe ich einen schönen Blick auf Venus gehabt.
    Kurzum, das zeitige Aufstehen hat sich gelohnt - ein schöner Morgen!


    Gruß Matthias

  • Hallo Leute,


    Itzehoe: Dichte Wolken. Ich bin rechtzeitig aufgestanden, habe mich dann aber wieder hingelegt. Schade, aber nicht zu ändern. Immerhin finden Jupiterbedeckungen häufiger statt als Transite...


    Also bis zum nächsten Mal:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo Zusammen.


    Während es in Krefeld um Mitternacht noch Sternenklar war und die Hoffnungen sehr groß waren, regnete es ab 2 Uhr durchgehend ohne Pause. Der ganze Himmel war eine einzige Wolkendecke ohne Lücken. Erst gegen 8 Uhr lockerte sich der Himmel wieder auf. Ziemlich schade, nachdem ich schon den Venustransit aufgrund von Wolken nicht sehen konnte, sah ich die Bedeckung nun auch nicht. Freue mich aber für alle die Glück hatten und einen schönen Abend hatten.


    Viele Grüße ASTRO-99

  • Hallo,
    nun noch das Testfoto, was leider das einzig mögliche war.


    Gruß, Andreas



    Ps.: geht irgendwie nicht. Die anderen sind eh besser, also lass ich es.

  • Acuh on Südbrandenburg konnten wir die Bedeckung bis zum Ende verfolgen. Zeitgleich fand auch das 8. ATS am HTT-Standort in Jeßnigk statt, so dass wir bis zum Mondaufgang Deep-Sky-Objekte beobachten konnten. Nur gegen Ende der Bedeckung zogen einige Wolkenfelder durch.


    Und hier noch einige Impressionen...



    Der Mond nähert sich Jupiter



    Bei der Bedeckung hat die Morgendämmerung schon begonnen



    Der Mond bedeckt Jupiter und seine Monde



    Jupiter taucht am dunklen Mondrand wieder auf

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • hallo Leute,


    Standort Fano /DK
    Bei mir zog es sich gegen 4:35 MESZ komplett zu und es fing an zu regnen.
    Wieder mal nix mit meiner überhaupt ersten Beobachtung einer Planetenbedeckung durch den Mond.
    Irgendwie lastet in dem Punkt ein Fluch auf mir...[xx(]
    Anbei zwei Bilder
    150/920mm Dobson + Canon 500D







    Gruß
    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!