8. ATS - 14./15.07. - u.a. mit Jupiterbedeckung

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Liebe Sternfreunde in nah und fern,



    nach unserer erfolgreichen -> Venustrasit-Beobachtung seid ihr hiermit herzlich zum nächsten Beobachtertreffen,
    dem 8. ATS nach Jeßnigk eingeladen.
    Treffpunkt:
    Sa., 14. Juli 2012, 19:30 Uhr CEST - Elsterland-Sternwarte / HTT-Nordwiese.


    Während der gesamten Nacht wird übrigens eine junge Journalistin dabei sein, die einen ganzseitigen(!) + überregional erscheinden (!) Zeitungsartikel über die Amateurastronomie verfassen wird - es würde uns also sehr freuen, wenn auch Sternfreunde aus der näheren und weiteren Umgebung uns besuchen kommen.
    Da wir einiges vorbereiten, u.a. auch Grillen möchten, bitte unbedingt kurze schriftl. Anmeldung per e-Mail:
    info[at]herzberger-teleskoptreffen.de


    Bestes Wetter ist natürlich wie immer, wenn es hier drauf ankommt, bei Petrus längst bestellt. [8D]
    Beobachten werden wir zunächst die Sommermilchstraße vom Schwan...


    ...bis zu Schütze und Schlangenträger:


    ... und am frühen Sonntag morgen erwartet uns dann das Highlight der Jupiterbedeckung durch den Mond:

    Dies ist optisch besonders reizvoll, da Mond als Sichel mit aschgrauem Licht + mit Jupiter inmitten des Goldenen Tores der Ekliptik (zwischen Plejaden und Hyaden) zu sehen sind und alle auch 4 Galileischen Jupiter-Monde bedeckt und wieder 'frei gegeben' werden.
    Auch den Venusaufgang werden wir im Morgenrot inmitten der erwachenden Natur (mit Hahnekrähen und Vogelmorgenkonzert) verfolgen können - im Fernrohr zeigt sich der Nachbarplanet als noch recht große Sichel...


    Wer Hinweise und weitere kreative Ideen zur Ausgestaltung einer unvergesslichen und angenehm temparierten Midsommer-Nacht hat - immer her damit. Wir freuen uns auf euren Besuch.

  • Hallo Ralf



    Uwe Andreas und ich von der Südkurve kommen gerne vorbei.
    Wollen wir nur hoffen das uns das Wetter nicht im Stich lässt.
    MFG
    Mario

  • Hallo Mario,


    schön, das auch ihr dabei seid - wird eine nette, muntere Runde heut abend + nacht.<blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Mario 1971</i>
    ...
    Wollen wir nur hoffen das uns das Wetter nicht im Stich lässt.
    ...
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Du weißt doch, in Wetterangelegenheiten haben wir unseren direkten Draht [8D] ...
    ... der natürlich auch dieses Mal wieder funktioniert:
    wolkenfrei genau für die entscheidenden Stunden:


    http://www.met.fu-berlin.de/terra3d/video/skycover.mpg


    http://www.meteoblue.com/de_DE…berg_de_58923/b/pictocast


    http://www.wetterzentrale.de/topkarten/fsgfsmeur.html


    Wir sehen uns.
    --------------------------------------


    So, hab grad noch mal in das o. gen. e-Mail-Postfach geschaut - jetzt ist <i>Anmeldeschluss</i> für diesen Event - wir wünschen allen, die andernorts beobachten:
    clear skies + gutes Seeing für heute nacht incl. der Morgendämmerumng mit Mond, Jupiter und Venus!

  • Habe heute gerade mal gerade mal geschafft, das Milchstraßenbild was ich mit Hilfe von Stefans AstroTrac gewonnen habe aufzunehmen. Leider ist das Tamron bei Offenblende nicht gerade astrotauglich. Aber vielleicht gefällt es trotzdem. Bilder zur Jupiterbedeckung reiche ich nach.



    Und hier noch ein HDR der Elsterland-Sternwarte [:D]



    P.S. Wann erscheint der Artikel von Anna noch mal in der LR?

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • Hallo Andreas.


    Lese gerade deinen Artikel über die Jupiterbedeckung.
    Da haben wir aber richtig Schwein mit dem Wetter gehabt oder?
    Es war wieder mal eine gelungene Nacht.
    Bis zum nächsten Spächteln
    Mario

  • Hallo zusammen,



    nachdem mir die Mitbeobachter viele Bilder zugesandt haben, hier nun einige ausgewählte Impressionen dieser ganz besonderen Sommernacht:



    Abendessen an der Sternwarte, mit Annes selbstgemachten Kartoffelsalat sowie Günter und Mimo am Grill...



    Skandinavien-Sommerurlauber (und unsere schwedischen HTT-Gäste) kennen diese Komposition:
    heller, fast sternloser Nordhorizont, hohe Abendrotwolken noch um Mitternacht, in der Südhälfte der Himmelssphäre funkeln die Sterne...



    ... auch am Ost- u. Nordost-Horizont zeigten sich bei längerer Belichtung hohe Wolken im <i>mitternächtlichen Abendrot</i>.


    Durch die sehr klare Luft der Rückseiten-Wetterlage war das Milchstraßenband im Zenit trotzdem recht eindrucksvoll:


    Schließlich traten die Hauptakteure der Nacht auf den Plan:










    Weitere von unseren <b>Astro-Fotos der Jupiterbedeckung</b> findet ihr übrigens -&gt; in diesem Thread ...
    ... und in Kürze in der entspr. Galerie auf der HTT-Website.


    Anne schrieb in der LAUSITZER RUNDSCHAU einen ganzseitigen -&gt; [url="http://www.lr-online.de/nachrichten/Tagesthemen-Hobby-Astronomen-erleben-Jupiterbedeckung-im-Elbe-Elster-Kreis;art1065,3872123"]Artikel.[/url]


    Ein herzliches Dankeschon an
    - Andreas für seinen Blogartikel (s. oben)
    - Anne, Günter und Uwe für die kulinarische Umrahmung
    - und natürlich an alle Mitbeobachter - die u.a. aus Berlin, Chemnitz, Cottbus und dem Spreewald angereist waren - und wieder mal ein urgemütliches + stimmungsvolles Beobachtungerlebnis gemeinsam gestalteten!

  • Sehr schöne Bilder Ralf. Die grünen Streifen auf den Weitwinkelaufnahmen und selbst auf dem Milchstraßenbild von Stefan ist übrigens das sehr helle Airglow, was in dieser Nacht landesweit sichtbar war und im AKM-Forum schon für Verwirrung sorgte! Siehe auch: http://www.oculum.de/newsletter/astro/100/60/7/167.st5tx.asp


    Sieh auch hier: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=137798


    Hätte ich doch an diesem Abend mein Fischauge an die Kamera montiert... [V]


    http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=9681

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • Hallo Andreas,


    besten Dank für die interessanten Links.
    Der Abend insgesamt war natürlich Teamwork - an dem ja auch Du Deinen Anteil hattest - und z.B. das Milchstraßenbild ist auf Stefans neuer Nachführ-Plattform mit meiner Kamera aufgenommen (daher zwei Namen als Bildautoren), ich hatte dann einige Grünstreifen bei der Bildbearbeitung minimiert, man möge es mir verzeihen [;)][:)]...


    ... aber ich denke auch, das es ein ungewöhnliches + wohl etwas solarwindverstärktes Airglow war, Daniel Fischer schrieb im
    -&gt; Interstellarum-Newsletter:
    "... Ein Zusammenhang mit der erhöhten geomagnetischen Aktivität liegt nahe, zumal Aufnahmen aus dem Orbit zeigen, wie sich die Aurora oft mit weiträumigem Airglow umgibt. Möglicherweise haben hier die Amateurastronomen, die eine frustrierende Nacht zu erleben schienen, eine interessante geophysikalische Entdeckung gemacht..."


    ... und in diesem Bild:

    ... der nordhorizontnahe Himmel deutlich violett 'eingefärbt'...


    und:
    die Grünstreifen auch im nachfolgenden pic - mit einer völlig anderen Canon incl. anderer Bel.zeit - sichtbar sind und sehr weit in den Osthimmel hineinragen:


    Das 'normale' Airglw zeigt sich sonst meist deutlich schwächer und insbesondere als bläuliches Band entlang des Horizonts - da hier der Querblick durch die (Hoch)Atmosphäre am längsten ist - vergl. z.B. hier:
    -&gt; www.herzberger-teleskoptreffen.de/11-htt/astro-pa/01.


    In jedem Fall eine intererssante Sache, vielleicht sollten wir alle unser Bildmaterial aus jener Nacht nochmals diesbezüglich 'durchforsten'...


    ------------------



    Und nun ist auch unsere -&gt; <font color="yellow"><b>Bilder- u. Video-Galerie</font id="yellow"></b> der Jupiterbedeckung online
    - mit weiteren Pics,
    - ausführlichen Infos
    - und 2 YouTube-Videos der kompletten Planetenbedeckung... viel Spaß beim Anschauen.


    Hat von euch noch jemand Bilder der "besonderen geomagnetischen Nacht" gefunden (z.B. Weitwinkel, Zeitraffer, oder auch
    'normale' Aufnahmen) ?

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!