Losmandy G11 Gemini falsche Positionierung in RA

  • Hallo Freunde,


    ich habe mit meiner neuen (gebrauchten) Losmandy G11 Gemini Level 3 jetzt die ersten schritte gemacht und habe gestern zusammen mit Patrick ein erstes brauchbares Guiding hinbekommen. Ein paar Holpersteine gab es jedoch noch.


    Einer ist, dass die Montierung gestern für das Alignment auf Vega schwenken sollte in der RA aber unter dem Nordöstlichen Horizont landete. Die Dec-Position Stimmte soweit schon ganz gut und musste nur in der Rektaszension weiter nach Osten schwenken! Interessant war auch der er Arcturus nicht in der Liste als alignment Stern auftauchte. Als ich mit Vega, Regulus und Dubhe das Alignment durchgeführt hatte versuchte ich per Goto auf Arcturus zu schwenken und es kam die Meldung "Object below Horizon" (Sinnbildlich, den genauen Text weiß ich gerade nicht).


    Die Steuerung habe ich mit...


    <ul>
    <li> UTC: 2012.05 20:36:35 gefüttert (Lokalzeit-2h)</li>
    <li> Longitude: E008°xx' (nähe Pforzheim)</li>
    <li> Latitude: +048°yy'</li>
    </ul>


    Weiß jemand von euch woran es liegen könnte?


    Ich finde es auch seltsam das die Steuerung nicht mal den Tag wissen wollte!

  • Hallo Frank,


    ich kenne die Steuerung zwar nicht, aber m.E. liegt der Fehler ziemlich eindeutig beim Datum, denn es kann nicht sein, dass kein Tag eingegeben werden muss.
    Laut Anleitung wird die Zeit in der Form '<b>yymm.dd hh:mm:ss</b>' angezeigt. Du hast also vermtl. den 5.12.2020 eingegeben.


    Gruss Heinz

  • Ja da haben wir es! Ich habe die Anleitung bis jetzt nur partiell (als PDF) durchgelesen... wie immer steckt der Teufel im Detail oder mit anderen Worten RTFM (COMPLETELY!)! [:D]


    In diesem sinne, vielen Dank Heinz!


    PS: ich lass jetzt erstmal den Drucker laufen... [;)]

  • Hallo Frank,


    ich habe die Steuerung ebenfalls. Es wird mit Sicherheit an dem Tag
    gelegen haben. Das Format ist etwas seltsam und als Neueinsteiger muss man sich erst dadurch kämpfen. Probier es bei nächster Gelegenheit und vielleicht kannst du uns ja berichten.


    Viele Grüße und CS


    André

  • hallo frank,


    du hast ja hoffentlich daran gedacht , dass du der montierung sagen musst , auf welcher seite dein teleskop steht .


    gruss gerhard

  • Hallo Gerhard,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">du hast ja hoffentlich daran gedacht , dass du der montierung sagen musst , auf welcher seite dein teleskop steht .<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Das entfällt bei der Gemini gänzlich. Bei einem "Cold-Start" wird das Teleskop mit der Monti von Hand auf die CWD-Position (Couterweight down) eingestellt. Das Teleskop zeigt dann auf Polaris. Durch das Datum und die Koordinaten weiß das System automatisch, auf welche Seite die G11 schwenken muss, wenn ein Align-Star aus der Liste gewählt wird. Der erste Stern ist nämlich zur Synchronisation des Systems gedacht. Alle weiteren Alignment-Sterne die man dann anfährt sind für interne Model gedacht, damit die G11 ihre "Treffsicherheit" erhält.Man sollte bei dem ersten Schwenk, sprich den allerersten Stern aus Liste, darauf achten, das er doch recht eindeutig neben dem Meridian steht.


    Die Geschichte mit dem Modelling was nur auf der West-oder Ost-Seite seine Funktion hat, ist bei dem Nachfolger, der Gemini II der Fall.
    Aber bei der Version 1 gibt es das so noch nicht.


    By the way...ich würde vielleicht irgendwann auf Level 4 Updaten. Da gibt es eine größere Liste von Alignmensternen. Für weitere Update-Daten würde ich bei Doc Goerlich auf der Internetseite vorbei schauen.


    Viele Grüße und CS


    André

  • hallo andre´,
    danke , wusste ich nicht , ich komme von G11 - FS2 , da gibt man die teleskoporientierung per hand ein.


    gruss gerhard

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!