4,5" f5 Sucher Spiegelschliff

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo Torsten!


    Er wird zu Befort geschickt und bekommt gleich eine 94% Reflexion Beschichtung. Es wird bei mir auch das erste Mal, das ich was verspiegeln lasse. Ich hoffe es läuft Problemlos.
    Das ist dann der Test für den 16"er [:)]!


    schöne Grüße
    Bernhard

  • Hallo!


    Laut Befort ist mein Spiegel bereits fertig verspiegelt[:D]!


    Ich bin schon gespannt! Also nächstes Wochenende wird das Wetter vorraussichtlich schlecht [:)].


    Auf der Rechnung wurde "Nicht auspoliert angeliefert" vermerkt. Ich kanns mir irgendwie nicht ganz vorstellen. Aber das werde ich dann sehen!


    schöne Grüße
    Bernhard

  • Hallo


    wenn ich alle deine Polierzeitangaben zusammenrechne komme ich auf 9h, falls ich nichts überlesen habe,
    früher hat man von Karbo 800 etwas mehr wie 20h poliert,
    ich nehme mal an das mit nicht auspoliert bloß ein paar Pits gemeint sind, wenn er wirklich nicht auspoliert ist wirst du die Sterne aber als deutliche Milchstraße sehen.
    Aber hoffen wir mal nicht, bei den Körnungen die du geschliffen hast hätten 9h polieren eigentlich reichen können wenn du nicht schon zu wenig geschliffen hast.
    Ich mache die feinen Körnungen immer 8x5min, aber das ist die zeit wo es schleift, wenn das überschüssige Wasser weg ist, ohne Putzzeit, da muß man jede Charge auf die Uhr gucken die Gesamtzeit nützt nix wer weis was man zwischendurch faul rumgebummelt hat.
    Du hast auch echt Pech mit deinem Polierglück, die meisten Anfänger brauchen nach dem auspolieren noch 30h für die Sphäre und mindestens genau so lange für die Parabel, die können gar nicht nicht auspolieren
    Ich wünsche dir trotzdem das sich da keine matten Stellen zeigen,
    so ein Glück das das nicht der 16"er war


    Gruß Frank

  • Hallo Frank


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">ich nehme mal an das mit nicht auspoliert bloß ein paar Pits gemeint sind<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ich hoffe es.


    Würde man matte Stellen nicht schon im unbelegten Zustand sehen? So lange wie ich mir die Oberfläche mit dem umgedrehten Okular angesehen habe, kann ich mir nicht vorstellen, das da größere Stellen nicht auspoliert sind. Einzelne Pits, mag sein aber mehr?
    Naja, ich werde es dann sehen!


    Polierzeit war übrigens rund 15h.


    schöne Grüße
    Bernhard

  • Hallo


    auf Holz klopfen und hoffen,
    man sieht es nach dem Verspiegeln brutal besser, ich habe da auch so meine Probleme, aber meist Glück
    die Frage ist ja auch ob der Spiegel verbaut tut was er soll


    Gruß Frank

  • Hallo!


    Überaschenderweise ist mein Spiegel gerade eben eingetroffen und das bei strahlendem Sonnenschein[:)]! Muss es nur auch so bleiben!


    So sieht er aus.



    Habe ihn jetzt mal begutachtet. Es sind ca. 15 kleine Löcher in der Verspiegelung im Gegenlicht zu sehen. Alle nicht größer wie Staubkörner. Also von optischer Seite vollkommen egal! Ein Teleskop ist ja zum durchsehen. Von dem abgesehen, das man sie nicht bemerken würde wenn man nicht genau hinsieht.
    Ich nehme an, das ich eine Körnung nicht vollkommen durchgeschliffen habe.
    Das bedeutet, das ich beim 16"er besser aufpassen muss.


    Noch mal glück gehabt. Bin schon auf heute Nacht gespannt[:p]


    schöne Grüße
    Bernhard

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: jochB</i>
    <br /> Es sind ca. 15 kleine Löcher in der Verspiegelung im Gegenlicht zu sehen. Alle nicht größer wie Staubkörner. <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Das ist völlig normal, so ziemlich alle Spiegel, die ich im dunklen Raum mit der Lampe von vorn angestrahlt habe, zeigten hinten solche "Sterne" (=dimensionslos kleine Löcher in der Verspiegelung, durch die das Licht durchscheint). Das ist nach meinem bisherigen Verständnis kein Anzeichen von "nicht auspoliert".


    Ob ein Spiegel auspoliert ist, erkennt man im frisch verspiegelten Zusand sofort beim Draufschauen im Tageslicht: Glänzt der Spiegel gleichmäßig über die Fläche, ist alles im grünen Bereich.


    Ist er nicht auspoliert, ist meist der Rand betroffen. Im dem Fall steut die Verspiegelung auf der Randzone etwas diffus, während die Mitte makellos glänzt. So ein Spiegel bildet genau so scharf ab, macht jedoch durch das Streulicht kleine Halos um helle Sterne, als wäre er mit Tau beschlagen.


    Gratulliere! Hast du die Mechanik schon fertig zum beobachten?

  • Hallo Bernhard,
    die Löcher sind von der Verspiegelung. Zumindest hat das mal ein Mitarbeiter von Befort mir so erklärt. Also hast du ihn bestimmt auspoliert.
    Herzlichen Glückwunsch und schöne Beobachtungsstunden, Andreas

  • Hallo!


    Matte stellen sehe ich keine und wenn die Löcher normal sind, ist es mir auch recht.


    Ich möchte nochmal nachfragen, würde man wirklich matte Stellen nicht bereits beim Foucaulttest sehen?
    Ich habe beim polieren zumindest schön den Polierfortschritt von der Mitte nach aussen damit gesehen.


    Es würde mich aber trotzdem interessieren, warum sie die Anmerkung angefügt haben. Ich nehem mal an das sie das beim geringsten Verdacht machen. Zumindest ich würde es tun!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Hast du die Mechanik schon fertig zum beobachten?<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ja, siehe: http://www.astrotreff.de/topic…PIC_ID=134780&whichpage=1
    bzw.


    Es hat Gestern auch noch fürs first light gereicht. Nachdem was ich am Saturn gesehen habe ist es ja fast schade ihn als Sucher zu verwenden. Halos um Sterne sehe ich keine. Der Sterntest sieht meiner Meinung nach auch sehr gut aus. Habe allerdings wenig Erfahrung damit.
    Es ist schon genial wenn man bei der Leier Wega sowie epsilon und zeta Lyra im Gesichtsfeld hat[:D]


    Ich würde mal sagen der Spiegel tut was er soll, und das tut er wohl sehr gut. Also werd ich ihn auch nicht mehr zu genau ansehen, zumindest nur mehr durch das Okular [:D]!


    schöne Grüße
    Bernhard

  • Hallo Bernhard,
    das was Befort da schreibt hat meinen Freund auch "getroffen". "Spiegel wurde nicht auspoliert angeliefert."


    Und es hat ihn wirklich getroffen. Es war sein x-ter Spiegel und 6" und nach der Begutachtung von uns: keine matten Stellen und keinen Schimmer von nicht auspoliert. Vielleicht schreiben sie das eher aus Vorsicht drauf, falls mal ein Pit oder ein Kratzerchen zu sehen wäre?!? Jedenfalls freu dich über dein gelungenes Wer und der kleine Dobson sieht auch hübsch aus. Und 4,5" als Sucher ist doch was. Manche haben zum beobachten was Kleineres, also [:)]


    Gruß, Andreas

  • Hallo Andreas,


    ich habe mich auch zuerst erschrocken. Aber nach einiger Überlegung bin ich zum Schluss gekommen, das es eigentlich nicht sein kann das er nicht auspoliert ist. Einzelne Pits hätte ich nicht ausschließen können. Aber ich denke, das kann man nie.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Jedenfalls freu dich über dein gelungenes Wer und der kleine Dobson sieht auch hübsch aus. <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Natürlich freue ich mich, vor allem nachdem meine Sorge unbegründet war! Ich finde der kleine sieht so richtig süß aus [:D]!
    Am Bild kommt das leider nicht so gut rüber!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Und 4,5" als Sucher ist doch was. Manche haben zum beobachten was Kleineres, also <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Reicht ja auch was kleineres. Ich habe kürzlich mal mit meinem 76/700er "Spielzeug" (auf dessen Unterbau zurzeit der neue montiert ist) ein paar deepsky Objekte zum spaß beobachtet. Den habe ich schon Jahre nicht mehr für sowas benutzt und ich muss sagen da ist schon einiges zu sehen. Hat mich überrascht!


    schöne Grüße
    Bernhard

  • Hallo Bernhard,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich habe kürzlich mal mit meinem 76/700er "Spielzeug" (auf dessen Unterbau zurzeit der neue montiert ist) ein paar deepsky Objekte zum spaß beobachtet. Den habe ich schon Jahre nicht mehr für sowas benutzt und ich muss sagen da ist schon einiges zu sehen. Hat mich überrascht!<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Jedes teleskop hat halt seinen Himmel! Manchmal ist es auch so, das man am Anfang nix findet und die Teleskope größer werden, man lernt hinzu und findet auch was und dann "reicht" auch was kleineres. Im 20" passen nun mal keine 3-4° Gesichtsfeld rein. Und deinen Sucher wird man halt nicht dazu nutzen mit 5-600 fach einen Kugelsternhaufen anzusehen. Na ja du kannst es ja mal probieren, so zwei, drei Barlowlinsen und ein 3mm Okular... [:D]
    Gruß, Andreas

  • Hallo Bernhard


    das freut mich das er auspoliert genug ist,
    wirklich feines Teil dein kleiner Dobson, vielleicht braucht der noch einen reisetauglichen Unterbau wenn er gut auflöst.
    M13 müsste ja schon ordentlich Einzelsterne zeigen? brächte man ein 3,5mm Okular, da muß man aber dann bei M13 schon etwas mit indirektem sehen arbeiten.


    Gruß Frank


    Gruß Frank

  • Hallo Bernhard,
    gratuliere zu diesem feinen Teil. Er wird mit Sicherheit seiner Aufgabe voll und ganz gerecht. Wie schon geschrieben wurde: Eigentlich fast zu schade um ihn als Finder zu verwenden[;)]
    Ich habe nun 3 Spiegel bei Befort bedampfen lassen. Jedesmal war bei der Auftragsbestätigung der Hinweis, das was mit der Oberfläche nicht passte. Das letzte mal bei meinem 20er war mir auch ganz mulmig zumute, denn da steckt dann doch ordentlich Arbeit und Geld dahinter. Bei der Abholung dann, wie bei den beiden anderen Spiegeln, die Beruhigung: Nichts zu sehen. Ich glaube bei Befort geht man da einfach auf Nummer sicher damit hinterher nicht die Bedampfung bemängelt werden kann.
    Viele klare Nächte mit dem Teil,
    Matze

  • Hallo!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">wirklich feines Teil dein kleiner Dobson, vielleicht braucht der noch einen reisetauglichen Unterbau wenn er gut auflöst.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Das befürchte ich auch [:)]!
    Ich glaube ich muss mir da was überlegen. Es ist wirklich zu schade. Das hat er nicht verdient, zum Sucher degratiert zu werden!


    Danke für die Gratulation Matze
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich glaube bei Befort geht man da einfach auf Nummer sicher damit hinterher nicht die Bedampfung bemängelt werden kann. <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ich denke auch, würde ich wahrscheinlich auch so machen!


    schöne Grüße

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!