Sky-Watcher 130mm Heritage gepimpt

  • Hallo Freunde,


    ich habe mir für das schnelle Spechteln vom Balkon einen Sky-Watcher 130mm Heritage gekauft.
    Die Optik ist sehr gut, zeigt im sogar noch 3,5er Nagler knackscharfe Bilder und macht echt Spass.
    Die mechanische Verarbeitung entspricht aber dem Preis, weshalb ich einige Verbesserungen vorgenommen habe.
    Nun ist das kleine Teleskop sehr gut zu gebrauchen.



    Sehr stabil ist die einarmige Monti aus 18mm Multiplex-Birke geworden:



    Mehr Details kann man hier sehen:
    http://www.klosevideo.de/32694.html


    cs
    Timm

  • Hi Timm,


    ich habe ja so ein Teil für meine Kleine (5 Jahre). Allerdings hat sie diese Schwachstellen bisher noch nicht bemängelt [:D].
    Gut, es mag sicher mit daran liegen, dass wir uns mit dem Gerät gemeinsam! nur Mond, Jupiter, Saturn und Orion widmen und das Wackeln auch meistens vom "kleinen Benutzer" kommt.


    Bisher hatte ich mir mit einer schwarzen Plastiktüte beholfen, primär zum Schutz des freiliegenden Fangspiegels gegen kleine Finger aber auch das Streulichtproblem wurde dadurch besser.


    Ich werde dem "Eigentümer" deine Umbaumaßnahmen mal zeigen und denke es gibt dann bald gemeinsame Bastelarbeiten im Hobbykeller.
    Beim großen hat sie mir ja auch immer begeistert geholfen, z.B. mit Karussell fahren in der Rockerbox um die Ebony-Teflon-Kombination auf Herz und Nieren zu testen [:D].



    Schöne Grüße,


    Marcel

  • Hallo Marcel,


    das Umbauen macht deiner Kleinen bestimmt Spass.
    Es ist ja auch nicht schwer.
    Es bringt aber unheimlich viel und lohnt sich auch, wenn man "nur" Planeten oder Mond beobachtet.
    Dann mit 185x wackelfrei den Mond abzugrasen ist eine schöne Sache.
    Meine Optik zeigt extra- und intrafokal fast identische Scheibchen und der Ronchitest gerade saubere Streifen.
    Extrafokal ist der innere helle Ring etwas schwächer ausgeprägt.
    Der äußere Ring ist extra- und intrafokal gleich hell.
    Ansonsten alles rund und sauber!


    Wir sehen uns in Gedern.
    cs
    Timm

  • Hallo Timm,
    schöne Arbeit!
    Ich habe auch den kleinen Dobson und mich stört auch das er etwas wackelig ist. Sind die Holzteile nur verleimt? Ich konnte auf den Bilder keine Schrauben sehen?


    Gruß
    Matthias

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: -matti-</i>
    <br />Hallo Timm,
    schöne Arbeit!
    Ich habe auch den kleinen Dobson und mich stört auch das er etwas wackelig ist. Sind die Holzteile nur verleimt? Ich konnte auf den Bilder keine Schrauben sehen?


    Gruß
    Matthias
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Matthias,


    eben aus Südafrika zurück gekommen gilt natürlich mein erster Blick dem Astrotreff!
    Zu deiner Frage:
    Die Holzteile sind von unten verschraubt.
    Das war für den Transport nach Südafrika wichtig, denn das Teil trägt mächtig auf.
    Der kleine Dobson war ein Geschenk für die Farmerstöchter, wo wir sehr gut untergebracht waren.
    (Bericht folgt)


    Die Töchter Laenita und Heike sind beide sehr an der Astronomie interessiert und haben schon erste Beobachtungserfolge gehabt.
    Der Mini-Dobson ist sehr gut und reicht für eine Menge interessanter Objekte.
    Angefangen beim aufgelösten Omega Centauri, den Dunkelstrukturen im Eta-Carina-Komplex, dem Staubband in NGC5128,
    der Cassiniteilung am Saturn bis zu Dutzenden Objekten in der LMC. Einfach genial!


    Für mein eigenen 130mm Hertiage hat mein Schreiner alles mit Lamellos verbunden und geklebt... hält bombenfest und sieht gut aus.
    cs
    Timm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!