Meteor

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo


    Ich hab ihn auch gesehen. Allerdings in Baden-Würtemberg nahe Würzburg und Richtung Ost-Nord-Ost. Uhrzeit wahr etwa 19.31 [:-)]


    Lg Luis

  • Hallo,
    war auch über Dresden zu sehen (gegen 19:30). Richtung süd-südwest. Mein Hund hat ihn ebenfalls gesehen und war auch gleich ganz aufgeregt ;)


    LG

  • Mein Standort im östlichen Stadtrand 01328. Als absoluter Neuling in diesem Forum hier meine Bestätigung: absolutes Unikat, was ich da zwischen 19 und 20 Uhr gesehen habe. In südlicher Richtung entdeckt mit Ziel fast genau west, sehr kräftig und hell mit türkis grünlichem Schimmer. Das Erlöschen habe ich nicht bemerkt. So ein toller Meteor ,falls nicht menschlichen Ursprungs , habe ich noch nicht gesehen. Das sollte für eine ganze Menge Wünsche genügen. Noch ein schöne Zeit aus Weißig.

  • Wir haben ca. 20.30 Uhr eine blaugrüne Leuchterscheinung mit etwas Rosa gesehen. Sie bewegte sich am Südhimmel horizontal in etwa 20 Grad Höhe innerhalb von etwa 3 Sekunden von Ost nach West. Etwa 3 Minuten später war ein verhaltenes Donnern aus der Richtung der Leuchterscheinung zu hören. Es könnte sich vielleicht um einen Boliden oder einen verglühenden Satelliten gehandelt haben.
    Ort: Golmsdorf, Saale-Holzland-Kreis

  • Ich muß mich korrigieren. Die Zeit war gegen 19.30 Uhr, nicht wie eben fälschlich geschrieben 20.30 Uhr.
    Ort: Golmsdorf, bei Jena, Saale-Holzland-Kreis

  • Ich konnte auch den Boliden beobachten, er zerfiel nach ersten überschläglichen Berechnungen südwestlich von Jena, in etwas über 30 km Höhe.


    Dieses Bild zeigt die Standorte der ersten Beobachter und die Blickrichtungen:


    http://img546.imageshack.us/img546/7628/120317zerplatzt.jpg


    Ich war gerade mit dem Mars beschäftigt, ein helles Licht im Süden erschreckte mich etwas:



    Ein Seitenblick nach Süden, der Bolid erschien trotz dichter Cirren recht hell. Die Geschwindigkeit war eher hoch, einen Dunkelfall (Meteorit) halte ich für unwahrscheinlich, aber nicht ganz unmöglich.


    Grüße Uwe


    <font color="limegreen">Kartendarstellung durch Link ersetzt von Caro</font id="limegreen">

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Caro</i>
    <br />Hallo Uwe,


    bitte keine Karten im Astrotreff wiedergeben, es gelten die entsprechenden Urheberrechtsbedingungen für das Kartenmaterial!


    Viele Grüße
    Caro
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Morgen,


    das gleiche gilt auch für bestimmte Inhalte die Stellarium anbietet. Beispielsweise die Sternbildfiguren oder die Darstellung der Milchstrasse.
    Im Lizenttext unter dem Punkt Graphics steht genaueres. Ich würde um sicherzugehen einfach empfehlen auch unter Stellarium - Screenshots einen copyright-Vermerk wie "erstellt mit Stellarium 0.xx" setzen.


    Just my two cents.

    Ei,ei,ei.... was hatte ich denn in meiner alten Signatur stehen?


    sternengedönsige clear sky Grüsse,

    Robert aus dem Allgäu

  • Unter http://www.meteoros.de/php/vie…&postorder=asc&highlight= steht 'ne Karte, nach der das Ding zwischen Jena und Saalfeld runtergegangen ist. Das würde heißen, dass wir hier (10 km nordöstlich von Jena) relativ nahe dran waren. Aber die Bahn war ziemlich flach (ca. 20°), deshalb vermuten wir den Niedergang weiter im Südwesten (etwa Ilmenau/Saalfeld).


    Mich würde mal interessieren ob von dem Ding noch was runtergekommen ist oder ob das Ding komplett verglüht ist.


    lg Yeti

  • Hallo zusammen, wir haben es auch gesehen. Absolut toll. Es ist direkt über uns hinweg geflogen (Glauchau/Sachsen)ziemlich genau aus Südost kommend, verdammt schnell, hell grünlich bis türkis leuchtend. Sowas hab ich noch nie gesehen, zudem war es bei uns im Garten gerade sehr ruhig und man konnte dieses Dingens (was immer es auch war) rauschen / zischen hören. Sowas wird man wohl nicht oft im Leben sehen.


    Liebe Grüße aus Glauchau

  • Ein anderer Ohrenzeuge aus Glauchau schrieb folgendes:


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Patriot</i>
    <br />und man konnte dieses Dingens (was immer es auch war) rauschen / zischen hören.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Mich würde mal interessieren, mit was für einer Zeitdifferenz das gerauscht-/gezischt hat. Denn wenn es genau über denen war, könnte man damit gut die Höhe bestimmen...


    lg Yeti

  • Haben den Meteoriten am 17.03.2012 auch gesehen, direkt über Jena, grünlicher breiter Streifen über der Cirrusbewölkung, etwa 19:30 von Ost nach West, mit etwa einer Minute Verzögerung gab es einen Knall wie beim Überschallknall

  • Hallo,


    ich habe ihn auch gesehen. Die Uhrzeit mit 19:30 passt. Mein Standort war 07381 Pößneck. Er flog direkt über mir (ca.88°) Richtung Westen. Wenn ich mir die Karte so anschaue dann flog er von Pößneck aus gesehen direkt Richtung Rudolstadt. Wir saßen im Garten und es war sehr ruhig. Alles was ich hören konnte war ein leichtes Donnern nach ca. 2 Minuten in sehr großer Entfernung (in Flugrichtung). Dieses Geräusch würde ich jedoch nicht dem Meteor zuordnen sondern ehr einem großen Böller aus Polen oder sowas. Mich würde aber interessieren ob man so ein Ereignis wirklich hören kann?


    Gruß Merli

  • Hallo ... auch gesehen. Standort 02625 Bautzen. Uhrzeit ca. 19:30. Flugrichtung Ost nach West. Sehr hell und langer Schweif. Danke für dieses tolle Erlebnis!

  • Hallo,


    ich saß um die Zeit leider gerade mit dem Rücken zum Boliden im Park. Eine Freundin meinte nur, dass da gerade ein wunderschönes Feuerwerk Richtung Venus und Jupiter zu sehen war. Dass es ein Bolide war, sah ich aber erst gestern in den Foren.


    Meine Meteorkamera (Standort 01833 Wilschdorf) hat das Teil aber erwischt:

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.
    [:)]


    Grüße,
    Marcus

  • Hallo Marcus,


    tolle Bilder von Deiner genialen (Eigenbau-)Meteorkamera! Ich war zu diesem Zeitpunkt im Biertheater, wär ich doch auf 'ne Zigarette raus gegangen, zur Vorstellung hatte es noch 'ne halbe Stunde[:(!]!
    Übrigens: Im benachbarten Meteor-thread: Deine Vermutung war natürlich richtig: Das war ein Iridium!
    Was war jedoch der "Parallel-Flieger"?
    Fragen über Fragen!


    =&gt; Ich hoffe, Du kannst mein kleines Rätsel dort lösen...


    Gruß und CS!


    Volker

  • An alle die diesen Meteor gesehen haben und mehr Ahnung haben als ich: Wie groß in etwa muss ich mir diesen Boliden denn vorstellen? Kann da jemand etwas drüber sagen?


    Gruß Merli

  • Hallo zusammen,


    am besagten Tag testeten wir hier in Zwickau ein neues Teleskop, ich hatte gerade nichts zu tun und schaute also nach oben.
    Es war ein mächtiger Bolide, etwa doppelter Monddurchmesser hell grün leuchtend mit Schweif.
    Dummerweise hatte ich nicht auf die Uhr gesehen, nach einigen Minuten
    hörten wir einen entfernten Donnerschlag mit kurzem Echo.
    Die Zeit war aber gefühlt viel zu lang um einen Zusammenhang zu erwarten. Da ich nun weiß, dass die Entfernung sehr groß war wird der Knall wohl zum Boliden gehört haben.


    Grüße


    Matthias

  • Hi!


    Hab' das Dingens auch - wie durch die Vorredner beschrieben - am Samstag gegen 19.30 Uhr gesehen; Flugrichtung Ost nach West. Standort: 01109 Dresden.



    CU!


    -Mike

  • Hallo, ich war mit meinem Auto gerade zwischen Gräfenwarth und Schleiz unterwegs. Schlagartig wurde es um mich taghell, zur Fahrerseitenscheibe rausgeschaut und da is's auch schon in 3 oder 4 Teile zerflogen und nach ca. ner halben Sekunde verglüht. Das Ding hat's wirklich genau über mir zerlegt. Gehört hab ich nicht's. (vielleicht Mukke zu laut gehabt). Wenn man diversen Aussagen glauben schenkt, welche die Zerteilung, dieses was auch immer, in ca. 30km!! Höhe einordnen, und der Himmel an diesem Abend leicht "diesich" war, muß es schon ein Mords-Gerät gewesen sein um diese Helligkeit beim Verglühen zu erreichen!? Schade, ... ging halt viel zu schnell, um das mir ein Wunsch eingefall'n is, geschweige denn <b></b>3<b></b>...für jedes abgelöste Teil! :(

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!