15.März 12; Polarlicht ggf. in Deutschland zusehen

  • Leider ist die Magnetfeldausrichtung umgeschlagen, aber erste photographische Sichtungen von Polarlicht aus Bad Bederkesa (Nordsee) und Bernitt (Ostsee).

  • Ich wohne ziemlich zentral zwischen den genannten Orten, aber vermutlich ist der Himmel hier einfach zu hell für schwache Polarlichter. Hier ist nämlich aus dem Nordfenster nichts zu sehen.


    Bis Dann,


    Michael

  • Hallo
    In Leer (53 Grad Nord)ist auf dem Chip meiner rotempfindlichen Canon 500D deutlich nahe dem Horizont ein rötliches Band zu sehen. Bei den Probebildern (frei Hand) sind sogar schwach zwei Beamer zu sehen.
    Viele Grüße
    Dirk

  • hallo Leute,

    nach all dem "Jammern" über den Dunst hier ein paar Fakten :

    Gegen 20 MEZ begann ich sporadisch Kontrollaufnahmen zu erstellen.
    Dann gegen 20:30 MEZ war fotografisch ein schwaches rötliches Leuchten sichtbar.
    Visuell war es aber nicht sichtbar. Ich versuchte gerades so gegen 21:30 MEZ meinen FS vom Beschlag zu befreien.
    D.H. Hände um den FS wärmend gelegt, da FS-Wiederstandsheizung erst warm laufen musste und so verharrend natürlich gen Norden schauend.
    Dann ging es los, ganz zart erschienen mehrere schwache Beamer rechts unterhalb der Cassipeia.
    Das war gegen 21:41 MEZ. Bis kurz nach 22:00 MEZ waren immer wieder Beamer und neues aber farbloses Aufglimmen des Nordlichtes visuell sichtbar !

    Anbei zwei Bilder



    21:42 und




    21:51 MEZ, Canon 350 D , Zoom 3.5/18mm , 30s 1600 ASA

    Gruß
    Christian

  • Glückwunsch zu der erfolgreichen Sichtung.


    Ich hätte bei den Kameraeinstellungen schon einen komplett roten Himmelsausschnitt auf dem Bild - freilich ohne Polarlicht.


    Um hier welches zu sehen, muss es wohl wirklich deutlich stärker auftreten. Kann ja noch kommen, das Maximum der Sonnenaktivität ist ja gerade jetzt irgendwann.


    Bis Dann,


    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!