Das AFT 2012 fällt aus

  • Liebe Freunde des AFTs


    Ausgerechnet vor unserem 10.Treffen erreichte uns in diesen Tagen die Nachricht, dass der Herbergsbetrieb auf dem Aschberg wegen massiver Beeinträchtigungen wegen dem Bau der Globetrotter-Outdoor Akademie für 2012 eingestellt wird.


    Das ist Ergebnis eines Meetings zwischen DJH-Nordmark und Globetrotter. Wie es nach 2012 weiter geht weiß man hier vor Ort auch noch nicht. Das sind keine guten Nachrichten und auch keine sehr ermutigenden Aussichten.


    Das AFT 2012 fällt daher wegen vorübergehender Schliessung der Herberge und des Platzes aus. Eine Ausweichsplanung gibt es derzeit nicht, ein AFT ohne Aschberg wäre allerdings auch kein AFT. Bleibt die Hoffnung das wir ab 2013 mit dem AFT wie bisher weitermachen können. Wir informieren euch hier im Forum und auf der AFT-Seite wie es weitergeht.


    Viele Grüße
    Armin

  • Hallo Armin,


    eine sehr traurige Entwicklung. Wir haten schon echte Pläne für das Jubiläums-AFT gemacht :(
    Nun müssen wir (NMS) irgendwie umplanen. ITV ist mir zu langweilig, also vielleicht Lohmen im Herbst. Aber das kann das AFT auch nicht ersetzen.
    Falls also irgendwann eine Demo vor der Jugendherberge geplant ist sag bitte bescheid!


    Viele Grüße


    Marco

  • Moin Armin


    Das sind aber traurige Nachrichten. Hatte mich schon sehr gefreut aufs AFT,nachdem wir ein paar Jahre keine Zeit hatten hinzufahren sollte es 2012 wieder losgehen. Das Womo sollte demnächst schon gemietet werden.
    Meine Frau und die Kinder wollten auch zum erstenmal mit.


    Schade, da kann man nur hoffen das es 2013 wieder weitergeht.
    Ich hoffe ja as ihr eine Lösung findet. Für eine Demo ist mir der Weg aber leider zu weit.


    Ein wenig Werbung sei auf diesem Wege erlaubt, für alle die vielleicht für 2012 Ersatz suchen, fahrt doch zum ATO nach Ostfriesland.


    Schönen Gruß
    Arthur

  • Moin Moin,


    verdammt schade, ich hoffe nur dass es 2013 weiter gehen kann.


    Gruß
    Volker

  • Moin moin,


    Mensch Armin, das ist ja eine schlechte Nachricht. Das AFT 2011 war mein erstes Teleskoptreffen überhaupt und ich hatte mich schon sehr auf nächstes Jahr gefreut. Vielleicht findet sich ja noch ein alternativer Standort in der Nähe, da gibt es ja noch ein paar weitere Berge in der Umgebung des Aschbergs.
    Ich hoffe nur, dass ab 2013 wieder das AFT stattfinden kann. Mal sehen, wie diese Globetrotter-Akademie wird und ob das unter einen Hut zu bringen ist.


    Traurig:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • ´nabend!


    Och - das ist ja ägerlich!


    War dieses Jahr das erste Mal auf einem TT (IHT) und wollte 2012 das AFT mal besuchen...


    Habe von den GvA´lern viel gutes gehört!


    Schade - Ich hoffe auf 2013!

  • Mist ... großer Mist ... Sch___e


    Sorry,
    müssen wir uns jetzt was einfallen lassen, wie wir den Termin woanders noch retten können?


    Gruß

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Moin Moin,


    bereits in der letzten Woche hatte ich ja einen Zeitungsartikel ins Netz gestellt, der auf die Umstände für 2012 hinwies.

    Code
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=126017


    Das es jetzt so schlimm kommt, hätte ich auch nicht gedacht. Doch ohne Herberge keine sanitären Einrichtungen und auch kein Zufluchtsort bei schlechtem Wetter.


    Es wäre trotzdem zu überlegen, ob man nicht eine Ausweichmöglichkeit für diesen Termin finden könnte. Dieses Zeitfenster sollte irgendwie für Astro genutzt werden. Zumal nichts vergleichbares in dieser Zeit ansteht.


    Marco ==> Vielleicht sollten wir uns mal um einen gemeinsamen Ausweichort bemühen und gemeinsam eine Veranstaltung vom 20.- 22. 04.2012 generieren. In solchen harten Zeiten müssen wir enger zusammenrücken und mal die Köpfe zusammenstecken. Wir sollten nur das AFT absagen aber nicht das Astrotreffen.


    Mein Garten ist leider zu klein.


    Gruß


    Axel

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Axel-H</i>
    Wir sollten nur das AFT absagen aber nicht das Astrotreffen.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Mojen Moin


    ich bin bei Dir Axel. Dann eben ein wenig improvisieeren.
    Treffen sollte stattfinden, evtl. kürzer? Kein Fußpilzverein
    in der Nähe, dessen Klo/Dusche Vereinsheim man nutzen könnte?
    A Popo Dusche: auch beim HTT in Herzberg hats bei 400 Teilnehmern
    die Dusche im Nachbarort. Es geht auch mal zwei Tage ohne.
    Schlafen, Pensionen in Ascheffel für die hardcare-Weitreisenden
    ohne WoMo. Den Wohnmobilisten kann es sowieso egal sein?
    Nahewohnende fahren eh nach Hause ?


    Dann wird es eben ein kleines, improvisiertes AFT. War
    das nicht ohnehin mal die Grundidee? Back to the roots ;)


    Vielleicht entwickelt man so eine Alternative, wenn es
    auch &gt;= 2013 nicht mehr möglich ist auf dem Aschberg.


    Beim Schreiben fällt mir ein: eine Alternative wäre ein
    Campingplatz. Die sind doch eh noch geschlossen zu der
    Zeit und lassen sich vielleicht dafür aktivieren ?
    http://www.ostseebad-eckernfoe…-eckernfoerder-bucht.html


    LG Arno der auch gerne wieder mithilt.


    Dann sollten wir aber den thread umbenennen(lassen)....

  • Hallo Leute,
    auch wenn ich selbst nicht zum AFT komme wegen der Entfernung, das ist wirklich schade.


    Wenn Ihr nach Alternativen sucht, schaut euch doch mal bei den Luftsportvereinen in eurer Gegend um. Die Flugplätze liegen immer irgendwo außerhalb, und haben sanitäre Anlagen und meist auch Aufenthaltsräume. Wichtig ist, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen und im persönlichen Gespräch eure Situation zu schildern.


    Ich hoffe, Ihr findet einen Ausweichstandort!


    Gruß,
    Martin

  • Moin Axel,


    stimme dir voll zu – habe aber keine brauchbare Idee.


    In NMS ist zwar ein großer Flugplatz mit Hangar aber das ganze Areal liegt direkt an der Stadtgrenze und wäre astronomisch eher ungünstig.
    Die Felder rund um unsere Außensternwarte in Tarbek werden leider alle bewirtschaftet und das nächste Privathaus mit sanitären Anlagen ist rund 1 km entfernt.


    Unsere zweite Außensternwarte in Lübeck liegt mitten in der Stadt^^ also auch ungünstig.
    Guten dunklen Himmel findet man von NMS aus betrachtet in Richtung Norden oder Westen – also Richtung Rendsburg. Da kenne ich aber keinen geeignet Platz oder Campingplatz.


    Bei Raffael am Selenter See wäre noch eine Möglichkeit. Aber das Areal ist erheblich kleiner als das AFT-Gelände und ob man den Platz dann nutzen kann weiß ich auch nicht.


    Gedanklich tu ich mich mit einer Alternative zum AFT auch etwas schwer. In den letzten Jahren hatte sich das AFT zur festen Veranstaltung im Sternwarten-Terminkalender entwickelt. Ich hoffe nun auch sehr auf 2013.


    Viele Grüße und cs
    Marco

  • Moin,
    wirklich sehr schade. Hoffentlich gibt es ein 2013.


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: MartinB</i>
    <br />Hallo Leute,
    Wenn Ihr nach Alternativen sucht, schaut euch doch mal bei den Luftsportvereinen in eurer Gegend um. Die Flugplätze liegen immer irgendwo außerhalb, und haben sanitäre Anlagen und meist auch Aufenthaltsräume. Wichtig ist, nicht mit der Tür ins Haus zu fallen und im persönlichen Gespräch eure Situation zu schildern.


    Ich hoffe, Ihr findet einen Ausweichstandort!


    Gruß,
    Martin


    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    hab eine Übersicht gefunden über Modelflugplätze
    http://www.rc-heli-online.de/k…chleswig-holstein&staat=d
    Ich hab recht gute Erfahrung mit einem Platz südlich von Hamburg gemacht. Einige mit unserem Virus auch angesteckt.
    Grüße
    Dirk

  • Moin


    ich hatte es bei der Eröffnung dieses Themas gar nicht so deutlich gesagt, aber das Ganze tut mir auch sehr leid. Das AFT ist nun mal mein Lieblings-Treffen :)
    Ich persönlich versuche vor allem meine Aktivitäten auf den Erhalt des Treffens auf dem Aschberg zu konzentrieren, denn ich möchte den Ort für das Treffen gerne behalten. Das heisst ich werde das Gespräch mit der DJH und dem zukünftigen Betreiber suchen, für das AFT dort werben und vielleicht sogar Unterstützung zu dafür bekommen. Es gab im Vorwege mit der Bauleitung schon recht nette und auch konstruktive Kontakte. Es gibt keine Anzeichen dazu, dass wir mit dem AFT dort in Zukunft nicht mehr willkommnen sind. Es ist eher zu befürchten, dass wir das AFT dort in Zukunft nicht mehr ganz so ausrichten können wie wir es gewohnt sind und es aufgeben müssen. Dazu gehört vor allem die Beleuchtung und die Belegung des Hotels durch Wochenendseminare. Dies muss geklärt werden, denn der zukünftige Betreiber kennt unsere Probleme und Ansprüche als Astrocamper ja gar nicht. Die Baumassnahmen bringen auch Vorteile für uns, so wird es eine vernünftige Stromversorgung für den Platz geben. Es wird wieder ein Restaurant geben, Vortragsräume, 2er Appartments zu mieten und verschiedene Outdooraktivitäten. Ich denke sogar daran mit dem AFT komplett von der Herberge in die Outdoorakademie umzuziehen und diese zu buchen oder bestimmte Kontigente an Zimmern zu reservieren, damit keine fremden Aktivitäten dort laufen. Es muss aber geklärt werden wie das dann mit der Nutzung des Platzes läuft, wenn die Herberge andersweitig vermietet ist. Ihr seht, es gibt eine Menge zu klären, daher möchte ich mir persönlich nicht zu viele Gedanken um ein Ausweichstreffen machen. Begrüsse aber jede Aktiviät dazu. Der Termin im April 2012 steht zu Verfügung, Ideen gab es ja schon einige - nur zu :)


    Viele Grüße
    Armin

  • Moin an Alle,


    Armin ==&gt;<blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich persönlich versuche vor allem meine Aktivitäten auf den Erhalt des Treffens auf dem Aschberg zu konzentrieren<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Das ist auch gut so...


    Auf der anderen Seite fühle ich mich irgendwie verpflichtet, für 2012 eine Ausweichmöglichkeit zu finden. Ich stelle mich daher für diese Herausforderung gerne zur Verfügung und bitte Euch weiterhin um Unterstützung. Ich werde also diese Infos sammeln und schauen, was geht. Voraussetzung für meine Initiative ist aber, dass es in meiner örtlichen Nähe bleibt.


    Ich könnte mir vorstellen, das das Areal in der Nähe von Jagel gut geeignet wäre. Das liegt so zwischen Rendsburg und Schleswig. Der Süden ist frei von einer größeren Stadt. Das Gelände kenne ich gut und auch der Vorsitzende wohnt bei mir im Ort. Sanitäre Anlagen sind vorhanden. Einen Flugbetrieb gibt es noch nicht.


    Haltet bitte an dem Termin im April fest. Ich bin sicher, da geht noch was.


    Arno ==&gt;<blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">LG Arno der auch gerne wieder mithilt.
    Dann sollten wir aber den thread umbenennen(lassen)....
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Ich werde dann einen neuen Thread eröffnen.




    Gruß


    Axel

  • Axel, das wäre natürlich klasse. Ich glaube, das Jahr wird sonst zu hart für mich (jn die anderen AFT'ler) :)


    Ich hoffe, Armin und alle, die sich so für uns engagieren, schafft es, das AFT zu erhalten.


    Gruss
    Jan

  • Hallo Axel


    eine Ausweichmöglichkeit wäre schon prima, der Termin bleibt bei uns auf jeden Fall vorgemerkt.


    Gruß
    Volker

  • Moin


    Axel, das mit Jagel hört sich gut an, sogar das Kürzel AFT könnten wir beibehalten . Außerplanmässiges Flugplatz Treffen :)


    Viele Grüße
    Armin

  • Hallo Leute,


    Ich hatte zunächst als Alternative an den Flughafen "Hungriger Wolf" bei Hohenlockstedt gedacht. Das ist ein riesiges Areal mit vielen dunklen Ecken. Aber leider liegt Itzehoe nur ein paar Kilometer weiter genau im Süden. Und wir haben hier viele Gewerbegebiete, die wunderbar viel Licht in den Himmel streuen. Ich habe hier eine 1A Lichtglocke...


    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Vergiss den Hungrigen Wolf.
    Ich wohne ca 25km nördlich von Itzehoe, selbst hier ist die Lichtglocke von IZ noch gut zu erkennen. Und Hamburg streut auch bis hierher, das ist dann knapp 20km dichter dran nicht unbedingt besser.
    Jagel liegt da deutlich besser, zwar etwas dichter an Schleswig als der Aschberg, aber von dort aus war Schleswig nie wirklich störend.
    Genial gut wäre die Gegend um Norderstapel / Bergenhusen, liegt höher als die umliegenden Moore und die Gegend ist extrem dunkel. Leider kenn ich die Örtlichkeiten nicht genug um zu sagen da und dort geht das. Überhaupt gehört das Areal westlich von Rendsburg und östlich von Friedrichstadt zu den dunkelsten in SH.
    Jagel klingt aber schon mal nicht übel!
    Dranbleiben!

  • Hallo Detlev,


    wir treffen uns mit einigen Sternenfreunden des öfteren auf dem Glockenberg bei Hude, 38m über NN.
    Der Himmel dort ist sehr dunkel, lediglich einige Straßenlampen in Norderstapel stören ein wenig, die sind aber ca. 6-8 km entfernt.


    Da war früher mal eine Hawk-Stellung von der BW. Also gute bis sehr gute Rundumsicht in alle Richtungen (ein paar Bäume sind auch dabei;-)


    Allerdings gibts dort nichts an Sanitäranlagen o.ä.
    Die Straße, die dort hinführt endet vor einem Tor, daneben ist eine asphaltierte Fläche, ein paar Dixiklos könnte man wohl schon aufstellen....


    Schöne Grüße
    Norbert

  • Schiete,


    wollte 2012 endlich mal beim AFT vorbei schauen. Flugplatz wäre evtl. ne Alternative, wenn da nachts in Jagel keine Kampfjäger mehr rumdonnern. ;)


    Globetrotter ist zwar 2012 ein Hindernis, könnte sich aber ab 2013 als professioneller Partner herausstellen. Deren Thema ist Outdoor in jeder Hinsicht. Da könnte es ungeahnte Möglichkeiten geben. Für Globetrotter beste Werbung bundesweit.


    [ Dann haben wir nach der NAFT auch noch ein GAFT (das Globetrotter Aschberg-Fernrohr-Treffen). Ist vielleicht ein bisschen zu stark Brainstorming, gebe ich ja zu. ]

  • Armin,
    Kollegen vom Stammtisch Hannover haben in der Lüneburger Heide einen wirklich dunklen Campingplatz entdeckt. Zwischen Eschede und Bergen. Es ist der Campingplatz am Örtzetal. http://www.campingplatz-oldendorf.de/


    [url="http://maps.google.de/maps?hl=de&rlz=&q=Dicksbarg+46,+Hermannsburg&gs_upl=0l0l0l1193l0l0l0l0l0l0l0l0ll0l0&um=1&ie=UTF-8&ei=_0e-Ts3oKMPUsgbB7r3FBg&sa=X&oi=mode_link&ct=mode&cd=3&ved=0CA8Q_AUoAg"] Hier auf Google Maps[/url]


    Vielleicht wär' das ja was als Alternative.


    Gruß

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Moin,


    hab gerade mit Bestürzung diesen Thread gelesen. Seit ein paar Jahren hat das AFT einen festen Platz in meinem Kalender. Sogar mein Sohn, der sonst mit Astro nicht viel am Hut hat, wollte im nächsten Jahr unbedingt wieder mit. Ich kann nur hoffen, dass uns das AFT für die Zukunft erhalten bleibt. Eine Ausweichmöglichkeit für 2012 wäre natürlich klasse, aber so ein idealer Platz wie auf dem Aschberg ist wohl nur schwer durch einen anderen zu ersetzen.


    Viele Grüße
    Holger

  • Moin zusammen,


    Wär schon klasse wenn wir ein Alternatives Frühjahrsteleskoptreffen auf die Beine stellen könnten. Fänds noch besser wenns zumindest im schönsten Bundesland der Welt bliebe, auch wenn es in Niedersachsen gut Plätze hibt.


    Wenn es nördlich Rendsburg nichts wird könnte man ja vielleicht nochmal über Selent nachdenken. Vielleicht wäre der alte Platz ja noch Nutzbar. Ich war aber leider nur einmal da und kann zu Platzbedingungen und Sanitären Anlagen nicht viel vermelden. Mir schien der Platz nur recht dunkel und groß zu sein. Ist doch eine offizielle Badestelle oder so?


    Ich könnte Raffael ja mal fragen.


    Grüße und cs
    Marco

  • Moin Moin,


    ich bin zurzeit intensiv auf der Suche nach einen Ausweichplatz. Dabei konzentriere ich mich darauf einen Platz zu finden, der auch längefristige Möglichkeiten bietet und sogar dunkler ist als der alte Standort.


    Das geht natürlich nicht von heute auf morgen und jede Aktivität möchte ich hier auch nicht niederschreiben. Sollte sich da was anbahnen, werde ich euch rechtzeit davon unterrichten.


    Ich habe folgende Mindestanforderungen an mich selber gestellt:


    1. So dunkel wie der Aschberg
    2. Sanitäre Anlagen
    3. freie Südsicht: Dies war auf dem Aschberg nicht gegeben. Daher konzentriere ich mich zunächst auf einen Bereich 20 km westlich von Rendsburg Rtg. Erfde. Dort liegt einer der dunkelsten Bereiche in S.-H.
    4. 220 Volt


    Tut mir einen Gefallen: plant den April nicht anderweitig ein.


    Gruß


    Axel

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!