Aktuelle Schätzungen an sonst. Veränderlichen

  • Guten Morgen,
    hier die Beob. vom 27.6. mit den bekannten Geräten, bei trockener Luft !, von 22.40 bis 0.02 Uhr Sommerzeit.


    RS Cyg 7.1, R Cyg 9.2, SS Cyg 8.7, AC Her 7.7, Z UMa 6.9, RT Cyg 10.6, TU Cyg 9.9, TY Cyg 11.0, BG Cyg 10.7, SS Her 12.8, R Sct 5.6, W Her 11.2,


    Frank möchte ich hier fragen, warum er nicht mehr Beob. reinstellt (nach dem Motto "muß keiner wissen ??".) Zum Monatsende ließt man dann in der BAV-Statistik wieder etwas von 200 oder noch mehr Schätzungen.
    "Mattschu" ist so frei und schreibt, was er geschätzt hat. Das finde ich gut.


    Gruß
    Guenther

  • Hallo Guenther,


    erstaunlich, dass du schon so zeitig am Abend deine Beobachtungen beginnen kannst. In diesen Tagen brauche ich nicht vor 24 Uhr Sommerzeit anfangen, der Himmel ist noch viel zu hell.
    Hier meine Schätzungen von gestern Nacht: S UMA - 8.6, RR BOO - 11.3, R BOO - 8.1, V CVN - 7.7, TU CVN - 5.8, SS CEP - 7.7, MÜ CEP - 3.9, T CEP - 9.1, KP LYR - 9.5, EPS AUR - 2.8, AR CEP - 7.5, GAM CAS - 2.2, RW CEP - 6.6, AF CYG - 7.3, W CYG - 6.4, TX DRA - 7.9, G HER - 5.5, S HER - 7.4, W LYR - 8.5, Z UMA - 7.2, U UMI - 8.5, R SCT - 5.7, X OPH - 8.4, CN CYG - 9.4, IZ CYG - 10.6, VY HER - 11.0, RU OPH - 10.4, BG CYG - 10.7, R CRB - <12.2, SS CYG - 8.3


    Gerade zieht dünne Bewölkung auf und es scheint heute Nacht wohl nichts zu werden mit beobachten.
    Gruß Matthias

  • Guten Morgen,
    hier die Beob. vom 5.zum 6.7. mit den bekannten Geräten. Die Luft war ziemlich feucht und so mußte eins ums andere Mal der Föhn herhalten. Nicht gleich wieder abgelegte V-Karten wurden auch leicht nass !


    Von 22.47 bis 2.18 Sommerzeit folgende Werte:


    RS Cyg 7.0, R Cyg 9.7, CH Cyg 9.0, AC Her 7.8, Z UMa 7.3, S UMa 8.9, WZ Cas 7.1, T Cep 9.0, R Sct 5.5, R Boo 8.2, S Her 7.8, SY Her 7.8, W Lyr 8.9, T Lyr 8.3, SS Cyg 9.0, RT Cyg 9.1, TU Cyg 9.7, R Aql 10.4, W Her 11.9, RS Her 11.8, T Her 12.6, SS Her 11.9, RU Oph 9.4, WY Her <13.7, RX And 10.3 !, SV Her <13.4, T Ser 10.2, RY Lyr 11.0, RX Lyr <13.1


    Jetzt müßte 14 Tage Beob.-Wetter sein, damit RX And mit einer P. von 14 Tg. als LK gezeichnet werden kann (ist mir bis jetzt erst 1x gelungen), Hell. Bereich von 10mag bis unter 14.5mag


    Gruß Guenther

  • Hallo,
    sehe in der BAV-Seite/Statistik, daß Frank wieder mit 355 Schätzungen vertreten ist. Hier auf dieser Seite ist davon so gut wie nichts vermerkt !
    Ich frage mich, was die "Geheimniskrämerei" bedeuten soll ? Frank, nehme es nicht persönlich. Hätte gern einige Schätzungen mehr von dir gelesen als die, die man mit einer Hand abzählen kann.....


    Gruß Guenther

  • Ich konnte letzte Nacht auch endlich wieder beobachten und 29 Veränderliche, meist Mira Sterne, schätzen. RR BOO werde ich jetzt abschließen, der ist inzwischen auf 11.8m gesunken. Auch U VIR hat sich meinen Blicken entzogen. S UMA sinkt auch schon wieder mit seiner Helligkeit. Die anderen Schätzungen stelle ich heute auch noch hier ins Forum, jetzt muss ich erst einmal weg.


    Gruß Matthias

  • Hier noch etwas verspätet meine letzten Schätzungen vom 5. Juli: R BOO - 8.4, T CEP - 9.1, S HER - 7.4, W LYR - 8.5, KP LYR - 9.4, X OPH - 8.2, S UMA - 8.8, U UMI - 8.4, RR BOO - 11.8, CN CYG - 9.5, IZ CYG - 10.6, BG CYG - 10.3, R CRB - <12.2, VY HER - 11.1, RU OPH - 10.2, SS CYG - 8.7, BF CEP - <12.2, SX PEG - 11.6, EPS AUR - 3.0, V CVN - 7.7, TU CVN - 5.9, AR CEP - 7.3, SS CEP - 7.6, MIU CEP - 3.9, AF CYG - 7.3, W CYG - 6.3, TX DRA - 7.9, G HER - 5.4, Z UMA - 7.5.


    Der Stern SX PEG ist neu im Programm und gehört zu den vernachlässigten Veränderlichen.


    Gruß Matthias

  • Moin
    Hier meine Schätzungen vom 09.07.2011 00:10 - 01:00 Uhr mit 200/1200 .
    R Aql- 11,3(Günther, konnte ihn gerade noch erhaschen)/ T Lyr - 7,8( schön rötlich),R Cyg - 9,9/ RS Cyg - 7,0/ CrB - nicht beobachtet, da mein Himmel immer bis 12m reicht, muß er darunter liegen, Chi Cyg - 11,0.
    Gruß Heinz

  • Hallo,
    hier einige Beob. vom 8./9.7. (danke Heinz für deinen "Dreizeiler", den ich eben gelesen habe).
    Gestern abend mußte ich immer Wolkenlücken abwarten, um einige Schätzungen machen zu können.


    Von 22.46 bis 1.24 Sommerzeit folgendes:
    RS Cyg 7.0, R Cyg 9.8, AC Her 7.9, R Sct 5.2, S Her 7.3, W Lyr 8.9, T Lyr 8.2, Z UMa 7.5, S UMa 9.2, R Boo 8.6, SS Cyg 9.1, TY Cyg 12.0, R Cas 6.9, RT Her <13.9, R UMa 12.0, RT Oph <13.8, R CrB 12.5, RX And 10.9, AY Lyr <13.8, Chi Cyg 10.4


    Gruß Guenther

  • Hier meine Schätzungen von letzter Nacht (Nacht vom 9. zum 10. Juli). Obwohl immer wieder mal Wolken durchzogen konnte ich fast das ganze Programm durchziehen.
    R BOO - 8.5, T CEP - 9.2, S HER - 7.5, W LYR - 8.8, KP LYR - 9.4, X OPH - 8.2, S UMA - 9.1, U UMI - 8.3, CN CYG - 9.6, IZ CYG - 10.6, BG CYG - 10.6, R CRB - <12.2, VY HER - 11.2, MIU CEP - 3.9, GAM CAS - 2.1, RU OPH - 9.5, SS CYG - 9.3, SX PEG - 11.6, Z UMA - 7.6, TX DRA - 7.9.


    Besonders überrascht war ich vom sehr raschen Helligkeitsanstieg von RU OPH.am 5. Juli noch 10.2 und 4 Tage später schon 9.5!


    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,
    wg. RU Oph würde ich sagen: eigentlich normal der Anstieg. Hatte z.B. am 2.6. ihn mit 11.8mag, am 10.6. 11.0mag, wäre pro Tag 1/10mag.


    Kenne natürlich nicht die "physischen Zusammenhänge"...


    Wenn du z.B. T Her ansiehst, wundert man sich auch über Anstiege binnen einer Woche.
    Noch toller sind z.B. die Abstiege von RX And (24 Tage Periode !, U-Gem-Stern), und die Anstiege (Helligkeiten gut 10mag bis unter 14.5mag)


    Wie gesagt, bisher ein einziges mal einen kompletten Kurvenzug ausgewertet. Da muß schon 14 Tage lang praktisch jeden Tag geschätzt werden.(Dieser Stern gehört zu den interessantesten U-Gem-Sternen. Die AAVSO hatte mal vor vielen Jahren in Sky&Tel. einen schönen Bericht darüber gebracht.)


    Heute abend regnet es hier leider.


    Gruß Guenther

  • Hallo,
    mir fällt eben auf, daß Beob.-Berichte von "Mattschu" bei 74 enden und von meiner Wenigkeit bei 555. Setze mal "5 Fragezeichen" und bitte vom "zuständigen Sachbearbeiter" um Antwort.


    Gruß Guenther

  • Hallo,
    mir fällt eben auf, daß Beob.-Berichte von "Mattschu" bei 74 enden und von meiner Wenigkeit bei 555. Setze mal "5 Fragezeichen" und bitte vom "zuständigen Sachbearbeiter" um Antwort.


    Gruß Guenther

  • Gerade einige wenige Schätzungen gelungen. Am Himmel ziehen ständig dünne Wolken durch oder es handelt sich um Dunst oder Hochnebel. Daher ist die Sache wohl etwas unsicher:
    CN CYG - 11.4 (der Stern ist doch recht schnell gesunken), IZ CYG - 10.8, S HER - 7.3, W LYR - 9.5, T CEP - 9.7, S UMA - 9.5, GAM CAS - 2.1, U UMI - 8.2.


    Gruß Matthias

  • Moin
    Ein paar Schätzungen vom 02.08.2011 01:00 - 01:30 Uhr. Chi Cyg - 12,0/ T Lyra 7,8 sehr rot/ Hk Lyra 8,0 orange rötlich.
    Gruß heinz

  • Hallo,
    hier die aktuellen Schätzungen vom 1./2. 8. von 21.58 bis 0.20 MESZ, bei feuchter Luft mußte ich immer wieder die Linsen vom Bino und Zoom-Okular mit dem Föhn freipusten !


    RS Cyg 7.0, CH Cyg 8.9, R Sct 5.5, AC Her 7.8, S Her 7.4, Rt Cyg 7.7, R Cyg 10.0, Z UMa 8.6, S UMa 10.1, WZ Cas 7.4, R Cas 7.4, W Lyr 10.3, SY her 9.7, RS Her 11.9, T Her 13.0 (nahe Min.), T Ser 10.9, RY Lyr 9.7, r Ser 8.8, R UMa 9.8, R CrB 12.0, RX And <13.0, W Her 12.8, RS UMa <13.2


    Viele Grüße Guenther

  • Hallo,
    heute früh von 0.01 bis 0.12 MESZ nur im 25x100 folgende Beob. (dann kam immer mehr Schleierbewölkung, und aus war der Traum, noch den Dob benutzen zu können).


    R Sct 5.5, AC Her 7.8, S Her 7.4, Z UMa 8.8, R UMa 9.6 (weiter ansteigend), RS Cyg 7.0, WZ Cas 7.4, R Cas 7.4.
    Habe mir aus den Vorhersagen der AAVSO wieder etliche Sterne fürs Beob. Aug./Sept. rausgeschrieben. Mal sehen, was damit wird (und das Wetter mitspielt).


    Gruß Guenther

  • Erst Urlaub und dann kein besonders gutes Wetter. Bin gerade vom Beobachten rein; immer wieder durchziehende Bewölkung, also alles and ere als ideal: R BOO - 9.9, T CEP - 9.9, S HER - 7.4, W LYR - 10.5, X OPH - 7.9, S UMA - 10.3, U UMI - 8.4, Z UMA - 8.7, GAM CAS - 2.1, MIU CEP - 3.9, SS CEP - 7.7, TU CVN - 6.9. Bei IZ CYG konnte ich nur eine ganz kleine Wolkenlücke nutzen und nur an einem Vergleichsstern schätzen, konnte nur schreiben <10.9.
    Einen Versuch habe ich mit meiner ersten Schätzung an dem langperiodischen Bedeckungsstern RZ OPH gemacht, den ich hier auch empfehlen möchte.


    Gruß Matthias

  • Hallo Matthias,
    nicht verzagen, wenn man die Zeit und Möglichkeit hat, sollten die Chancen genutzt werden zum Beobachten (und wenn es nur 1/2 Std ist).
    Dazu lasse ich sogar das Fernsehen sausen.....
    Es stört mich auch nicht, nur das Bino zu nutzen und der Dob bleibt ungenutzt aufgebaut. Auf- und abbauen/wegräumen dauert keine 10 Min.
    Ich freue mich schon, wenn die Sommerzeit vorbei ist und dann wieder eher beobachten zu können.


    Viele Grüße Guenther

  • Hallo,
    habe mir aus den AAVSO-Vorhersagen folgende Sterne herausgeschrieben, die ich beobachten will:
    R And, Y Cep, U And, T Cam, X Cas, W And, T UMa, SS her, RT Her, RY Her, RX Lyr, RU Lyr, SY Aql, Z Aql, Z Del, V Cas, Z Cas
    Nicht erwähnt habe ich einige, die im Min. stehen, und für den 12.5" an der Grenze liegen.
    S und Z CrB lohnen sich nicht fürs Beob. (eine LK dürfte da wohl kaum herauskommen....). Stehen schon zu weit im Westen.
    Ebenso U Ser, den ich in früheren Jahren immer mit im Programm hatte.
    Wie mir der Rundbrief-Redakteur, BAV, schreibt, soll ein Beob.-Aufruf der Orion-Nebel-Veränderliche gestartet werden (allerdings erst etwas für "Morgenbeobachter")
    Die Veränderlichen in diesem Bereich zählen bei mir zu den "Spezial-Sternen" und zeigen z.T. unberechenbare Helligkeitssprünge. Am interessantesten ist dabei T Ori.
    Die AAVSO hält sich mit Vergl.-Karten sehr bedeckt. Es existiert zwar eine von T Ori. In diese habe ich die Helligkeiten aus den beiden Burnham Cel.-Karten übertragen, da die Abbildung sehr saubere Sterne zeigt.
    Andere Karten von der AAVSO geben wenig Helligkeiten wider, aber darauf kommt es -mir zumindest- sehr an.


    Gruß Guenther

  • Hallo,
    sehe eben auf der AAVSO-Seite unter "Quick Look", daß z.B. der Veränderliche RX And (P. von 14 Tagen) am 4.8. 14.4mag hell war, am 5.8. schon 11.1mag. Schade, daß kein Beob.-Wetter war, denn dieser Stern zählt zu den "ständig zu überwachenden" Objekten (noch interessanter als SS Cyg).
    Wie schon einmal erwähnt, kann man von RX bei einer Schönwetterperiode eine komplette LK erstellen....
    Der Veränderliche verträgt auch stärkere Vergrößerungen (V = Durchmesser des Objektives). Im Min. geht er bis auf 14.5mag runter, im Max. werden 10mag erreicht.


    Gruß Guenther

  • Hallo Günther,


    da hast du ja eine ganze Reihe neuer Sterne, die du beobachten willst. Gestatte mir bitte eine Frage dazu:
    Zwar habe ich mir nicht die Daten zu all den von dir genannten Veränderlichen angesehen, aber zumindest die Vorhersagen zu Y Cep (7.August), U And (8.August) oder T Cam (21.August) lassen doch vermuten, dass man hier jetzt kein Maximum mehr sicher bestimmen kann, wenn man erst jetzt mit der Beobachtung beginnt. Natürlich ist es auch so reizvoll Helligkeitsänderungen zu verfolgen.


    Trotz des schlechten Wetters schöne Grüße Matthias

  • Hallo Matthias,
    ich gebe dir recht: für eine genaue Max.-Bestimmung ist es schon zu spät.....
    Den Wunschgedanken, für einen bestimmten Stern ein Max. abzuleiten, gelingt nicht oft. Das Problem kennen wir zur Genüge. Ebenso könnte man versuchen, Veränderliche, die nicht zu schwach im Min. sind, als Beob.-Objekte zu empfehlen, zwecks Ableitung eines Min. !!
    Du glaubst gar nicht, wie oft ich hinter RX And her bin, um hier mal wieder einen kompletten Kurvenzug zu erhalten. Wie schon erwähnt, ein einziges Mal gelungen.
    Das macht eben die Beob. der Veränderlichen so interessant.
    Ein persönlicher Gedanke: da gibt es Beobachter, die wohnen in Gegenden, da herrscht anderes Wetter (Statistik AAVSO) und sind nur mit wenigen Schätzungen vertreten. Man kann hier nun nicht ein pauschales Urteil bilden. Nur wenn ich das auf meine Wenigkeit umlegen würde: ich hätte keine Probleme, an 30 Tagen im Monat Veränderliche zu schätzen.
    Halte das jetzt nicht für überspitzt. Hatte mir dieses Jahr mal eine Aufstellung gemacht, "was wäre wenn.." (30 Tage Beob.-Möglichkeit wäre...) und kam zu einem Ergebnis, "da tränen einem bald die Augen...."
    Aber man darf ja mal träumen.- Und ebenso der Gedanke, anstatt mit 12" mit 24" oder 1-Meter-Optik beobachten zu dürfen.
    Du kannst ja den Gedanken mal weiter träumen.....Bei 1-Meter-Optik wäre es kein Problem, alle Min. aus den Vorhersagen der AAVSO zu erledigen.
    Nun könnte ein "Oberschlauer" sagen: warum machst du nicht CCD ? Nun, erstens beobachte ich ausschließlich visuell, und habe außerdem keine Euronen, um hierin einzusteigen. Ein Spruch lautete mal: B-a-v = Beobachte ausschließlich visuell.
    Jedem das seine.


    Wünsche einen schönen Sonntag, und wünsche mir einen "Wolkenschieber"....


    Gruß Guenther

  • Es ist wirklich ein Elend mit dem Wetter. Meine letzten Schätzungen konnte ich in der Nacht vom 7. zum 8. August machen. Ständig durchziehende Wolken verhinderten ein kontinuierliches Abarbeiten des Programms. Aber damit müssen wir leben.
    IZ CYG - 11.2, CN CYG - <12.3, BG CYG, 9.9, RU OPH - 8.7, RHO Per - 3.6, MIU CEP - 3.8, R AND - <11.9.
    Auch sollte man EPS AUR bis zum Jahresende weiter verfolgen. Die AAVSO und BAV haben dazu auch einen Aufruf gestartet.
    IZ und CN CYG aber auch R BOO werde ich jetzt abschließen und eine Lichtkurve ableiten.
    Neu hinzu werden wohl kommen: R AND, TU AND, T AND, RR AND, X AND, BU AND, T DEL, W PEG und Z PEG. Zumindest will ich es versuchen, wohl wissend, dass gerade in den Monaten November bis Februar der Himmel recht selten klar ist.


    Gruß Matthias

  • Hallo,
    habe eben mal auf der AAVSO-Seite unter Quick Look nachgesehen: RX and hatte bei 9.0580 = 14.1, um 9.8760 11.0 = Ausbruch ! Da kommt, soweit mir bekannt ist, kein weiterer Eruptiver mit. Bei einer Periode von 14 Tagen ist dieser starke Anstieg eigentlich normal.


    Matthias will ja (und ich auch )R And mit ins Programm nehmen: 9. = 12.1mag. Also schon bequem zu beobachten. Wo bleibt der "Wolkenwegschieber" ? *gg*.


    Gruß Guenther

  • Hallo,
    der erwähnte RX And (11.8 - 15.50 Uhr) hat nach AAVSO am 10.6. = 10.6 und am 11.6. schon wieder 10.9mag gehabt. damit ist das Max (Ausbruch) leider schon wieder vorbei und keine Chance gehabt "dank" des Wetters, *gg*.


    Gruß Guenther

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!