teleskopdatenbank - Neue Änderungen

  • Hallo Gerd, <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Wikipedia ist sicher nicht mit den zusammengesammelten und sehr unvollständigen Datenwust der TDB zu vergleichen.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Auch das ist wieder korrekt und ich wollte damit auch nicht beide auf eine Stufe stellen. [:)]
    Aber hätten zu Beginn von Wiki alle Leute so argumentiert wie du, wäre Wiki wohl auch nicht viel weitergekommen.


    Und dem noch sehr unvollständigen Datenwust kann man abhelfen, indem man fehlende Infos zuliefert. Und auch "gefestigte" Leute haben ab und an Fragen zu irgendwelchen Details eines Teleskops oder irgendeines Zubehörs, auch wenn solche Fragen meist von Einsteigern kommen.


    Matthias bastelt da z.B. schon recht lange an seiner Montierungsdatenbank und ergänzt aktuell Daten zu den einzelnen Montierungen- nach denen auch oft gefragt oder gesucht wird. Und genau darin liegt doch der Sinn einer solchen Datenbank. Angaben zu sammeln die sonst kaum zu finden sind. Welche Anbieter schreiben denn viel mehr als Öffnung, Brennweite oder f/x zu dem angebotenen Kram dazu? Gut, OAZ-größe findet sich, manchmal auch noch Länge und Gewicht. Durchmesser Tubus schon seltener, Taukappendurchmesser ist noch weniger zu finden.


    Fragen zu Okularen kommen im Forum ständig und es gibt auch jede Menge Ratschläge dazu. Aber wo findet sich eine Seite, auf der möglichst viele unterschiedliche Typen/Hersteller vergleichbar aufgelistet sind? Zwecks Größe, Gewicht und sonstigen häufig nicht zu findenden Angaben.


    Klar, da mangelt es in der TDB auch noch an kompletten Eingaben, aber auch das lässt sich ergänzen- jedoch nicht, wenn alle Astrokollegen so argumentieren wie du es tust.


    Schade eigentlich, du hast ja auch schon von der Seite profitiert wenn ich das richtig in Erinnerung habe.


    Gruß
    Stefan

  • Stefan, Gerd,


    Ihr beide habt recht und alle Eure Argumente sind richtig. Jedes Medium hat seine Vor- und Nachteile. Ich denke das wir Hobbyastronomen nach Möglichkeit alle Medien nutzen sollten. Vom Blog über Webseiten hin zu Foren und Datenbanken. Hauptsache wir helfen den Einsteigern und Fortgeschrittenen oder auch den "nur" Interessierten.
    Jeder bevorzugt ein anderes Medium. Ich persönlich war damals sehr gern in Foren unterwegs. Das war mein Lieblingsmedium. Mittlerweile nutze ich lieber Blogs zur Informationsbeschaffung und Foren zu Diskussion. Andere wollen ein DB und wieder andere nehmen halt nur Bücher. Jedem halt das seine, sag ich immer. Hauptsache wir verbreiten dieses tolle Hobby und können es den Menschen näher bringen.


    Liebe Grüße und CS
    Auch ein Stefan oder sagt besser gottie, dann kommen wir nicht durcheinander

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: stefan-h</i>
    <br />Aber hätten zu Beginn von Wiki alle Leute so argumentiert wie du, wäre Wiki wohl auch nicht viel weitergekommen.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Ist schlicht nicht vergleichbar. Hinter der Wikipedia steckt kein Händler, der die beschriebenen Dinge verscheuern will. Da die Artikel in der Datenbank nicht editierbar und damit nicht korrigierbar sind, sind sie wertlos für Leute, die unabhängige Meinungen suchen.


    Das heisst nicht, dass dort alle Artikel schlecht sind (keine Ahnung, ich habe sie mir am Anfang angeschaut und das wars). Es heisst nur, daß man nicht beurteilen kann, welche Intention hinter welchem Artikel steckt. Anfänger würde ich überall hinschicken, selbst zum TS, aber nicht auf solche dubiose Seiten.


    My 50 cent


    Grüße,
    Michael

  • Hallo Michael, <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Da die Artikel in der Datenbank nicht editierbar und damit nicht korrigierbar sind...<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Das ist falsch- jeder kann seinen eigenen Eintrag jederzeit editieren und damit ergänzen oder berichtigen. Dazu kann man fehlerhafte Einträge melden, einen Kommentar dazu schreiben oder den User per Mailfunktion darauf aufmerksam machen.


    Wenn du nur am Anfang mal reingeschaut hast, solltest du das mal wiederholen (tut nicht weh und kostet nix außer ein wenig Zeit)- es hat sich hinsichtlich Aufbau/Sortiermöglichkeiten einiges verändert. <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Hinter der Wikipedia steckt kein Händler, der die beschriebenen Dinge verscheuern will<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Andy bietet Bücher bzw. Ferngläser über seinen Shop an, keine Teleskope, Montierungen oder Okulare. <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Es heisst nur, daß man nicht beurteilen kann, welche Intention hinter welchem Artikel steckt. Anfänger würde ich überall hinschicken, selbst zum TS, aber nicht auf solche dubiose Seiten.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Hm, ohne zu wissen, was tatsächlich dort steht, ist das eine sehr gewagte Aussage.


    Gruß
    Stefan

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: stefan-h</i>
    <br /><blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Da die Artikel in der Datenbank nicht editierbar und damit nicht korrigierbar sind...<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Das ist falsch<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Soso. Ich kann deine Artikel z.B. nicht korrigieren. Damit ist die Datenbank wertlos, wenn man sich unabhängig informieren will (im Unterschied zum Forum, wo geschriebener Quatsch korrigiert werden kann). Wiki-Systeme leben genau davon und funktionieren auch nur so. Dieses zentrale Feature fehlt, der Vergleich mit einem Wiki oder gar der Wikipedia ist unpassend.


    Da die Datenbank keine Korrekturen erlaubt, ist sie nichts anderes als eine von Benutzern geschriebene Werbeplattform, die Eitelkeiten bedient.


    Grüße,
    Michael

  • Moin Leute,


    es gibt eigentlich keinen Grund zu streiten.


    andy85teda hat hier Mitgliedern unaufgefordert Spam zugesendet.


    Wir haben daraufhin die Links zu seiner Seite gesperrt, mehr nicht. Sein Account und seine Postings sind hier weiterhin aktiv.


    Er hat den Fehler eingeräumt und sich entschuldigt, das ist gut.


    Er hat danach eine 2. Domain zur Datenbank angegeben, damit sie aus dem Forum auch gegen unseren Willen erreichbar ist - von mir aus soll er ...


    Seine Angabe, wievielen Usern er denn nun Spam sendete, korrigierte er bereits nach oben, nagut, ist auch nicht mehr zu ändern ...


    Ich hab hier 2 Mails von ihm, mit der Bitte, seine Beiträge und seinen Account aus dem Astrotreff zu entfernen. So weit wär ich nicht gegangen, aber bitte, wenn ich bis morgen nichts gegenteiliges höre, solls mir recht sein.


    Zusammenfassend fällt es mir schwer zu verstehen, warum man sich seiner Zielgruppe eigentlich so präsentieren muss, aber ich bin halt kein Werbefachmann.


    Viele Gruesse - Matthias

  • Also Michael, <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich kann deine Artikel z.B. nicht korrigieren..im Unterschied zum Forum, wo geschriebener Quatsch korrigiert werden kann<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Na dann versuch doch mal hier einen Beitrag eines anderen Users zu editieren [:D]


    Mir ist kein Forum bekannt, wo jeder User die Beiträge anderen User einfach so ändern kann. Auf Wiki können angemeldete Autoren schreiben und ändern, das ist richtig. Aber das führte ja auch schon zu jeder Menge Diskussionen. Und wie auf TDB fehlerhafte Beiträge korrigiert werden können hatte ich bereits beschrieben.


    Aber lassen wir das Thema ruhen- du hast deine Ansicht und vertrittst diese, ohne den tatsächlichen Stand auf der Seite zu kennen.


    Gruß
    Stefan

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: stefan-h</i>
    <br /><blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Ich kann deine Artikel z.B. nicht korrigieren..im Unterschied zum Forum, wo geschriebener Quatsch korrigiert werden kann<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Na dann versuch doch mal hier einen Beitrag eines anderen Users zu editieren [:D]<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Lies doch bitte wenigstens das, worauf du antwortest: "im Unterschied zum Forum, wo geschriebener Quatsch korrigiert werden kann"; hier kann man direkt antworten, ein hier eingestellter Artikel wird nie als solcher betrachtet sondern immer mitsamt der Antworten. Eine hier aufgestellte Behauptung muss erstmal von der Masse "abgenickt" werden. Wilde Behauptungen unwidersprochen aufstellen kann man HIER nicht.

  • Hallo zusammen,


    man kann ja über solche "leblosen" Datenbanken denken wie man will - meine wird jedenfalls zahlreich aufgesucht. Dies zeugt doch schon davon, dass der Bedarf ja offensichtlich da ist. Außerdem muss eine solche Datenbank nicht zwangsläufig leblos erscheinen.


    Wenn man Übersichten zu Gerätedaten und Benutzererfahrungen haben möchte und nicht stundenlang im Web Erfahrungswerte zusammenkratzen will, gibt es nur 2 Alternativen:
    Datenbanken mit solchen Benutzererfahrungen oder eben ein gutes Forum mit ausreichend Mitgliedern, die auch ausreichend Erfahrungen haben. Aber: Wie oft bekommen sich User in die Wolle wegen Firlefanz bei der Beratung in einem Forum? Das ist ja zum Glück nicht nur bei Hobby-Astronomen so ;)
    Datenbanken haben den Vorteil, dass sie schneller und übersichtlicher sind als ein Foren-Thread. Jedoch wird eine Datenbank niemals die Nachfrage oder detailliere Beratung in einem Forum ersetzen können. Das können und sollen sie auch gar nicht.


    Wichtig ist allerdings, dass man bei der Verwaltung der Einträge solcher Datenbanken auf den Inhalt achtet. Wenn dort "Quatsch" steht, muss der Eintrag raus - ganz "einfach". Diese Entscheidung ist aber nie wirklich einfach, da man ja allein nicht ca 80 unterschiedliche Montierungen zB testen konnte. Also geht man als "Verwalter" schon mal ins Web und recherchiert nach dem Equipment, zu dem fragwürdigen Angaben gemacht wurden - wenn möglich(!). Da gibts dann normal keine "wilden Behauptungen unwidersprochen". Aber DAS ist eben Aufgabe des Betreibers dieser Datenbank, wenn diese seriös und informativ zugleich sein soll.
    Naja, so versuche ich es jedenfalls umzusetzen. Nur so kann man nach und nach zu einer repräsentativen Datenbank kommen, in die jeder seine subjektiven Einträge machen kann.


    Aus diesem Hintergrund verstehe ich die Diskussion über die Wertigkeit solcher Datenbanken absolut NICHT. ;)


    Viele Grüße
    Matthias

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!