Orionnebel Mosaik

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo zusammen,
    und noch ein M 42 werden sicherlich manche stöhnen, aber nach mehr als 3 Jahren Orion Abstinenz war es mal wieder Zeit für mich an den Orionnebel zu wagen. Mein letzter Versuch war noch mit der DSLR, meiner bewährten Canon EOS300Astro. Hier das damalige Ergebnis : http://www.astrofotografie-lau…/Astrobilder/M42_DSLR.jpg
    Jetzt war natürlich ein Versuch mit CCD Kamera fällig. Für dieses Bild habe ich die OSC Kamera (Alccd6c / QHY8) verwendet. Das Bild entstand mit meinem 12“ F4 Newton. Um auch NGC 1777, den Running Man, auf dem Bild zu haben habe ich ein Mosaik aus 3 Bildern gemacht.Da ja das Wetter in dieser Wintersaison ja nicht das Beste war hat es doch einige Zeit gedauert bis alle Bilder im Kasten waren. Insgesamt habe ich 5 Nächte für dieses Bild investiert. Aufgenommen wurden ca. 60 Bilder mit je 600 Sekunden Belichtungszeit. Aufgrund von aufkommenden Nebel, Dunst oder Wolken musste doch einiges aussortiert werden. Für das Bild wurden dann 3 x 12 x 600 Sek und 6x 200 Sek und 5 x 30 Sek für den Kernbereich wurden dann letztendlich verwendet. Für das Guiding wurde ein Lodestar und PHD am OAG verwendet.
    Bei der Bearbeitung des Kernbereiches war mir wichtig den heißen hellen Kern der ja den ganzen Nebel zum Leuchten bringt als solchen zu erhalten, ohne freilich auszubrennen. Sehr interessant ist auch der Hintergrund um den Nebel, irgendwas ist da immer vorhanden.Von der Farbe her, habe ich den Nebel eher dezent gehalten, aber das mit den Farben ist ja doch eine sehr individuelle Sache.




    Kommentare und Meinungen sind wie immer willkommen!


    Grüsse
    Manfred

  • Absoluter Wahnsinn. Da merkt man, dass Du die Aufnahmetechnik und die Bearbeitung beherrscht.
    Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine so perfekte und detaillierte Amateuraufnahme gesehen zu haben. Und sogar das Trapez ist aufgelöst!


    Beeindruckt:
    Marcus

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 80/560 ED, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo Manfred,


    gegenüber dem Bild mit der DSLR ist dein neuer Anlauf mehr als gelungen.
    Deine denzente Bearbeitung ist ein großer Wurf geworden.
    Schöne Farbabstufungen und trotz der dezenten Bearbeitung eine Menge an Detailreichtum mit feinen Übergängen in den Nebelgebieten.


    Die lange Arbeit an dem Mosaik hat sich auf jeden Fall bezahlt gemacht[;)]

  • Hallo Manfred,


    wie eigentlich alle deine Bilder, die du hier zeigst:
    absolut umwerfend!
    Da wünscht man dir doch glatt ne permanente Wolkenlücke über dem Kopf damit es bald schon was neues gibt [;)]


    Mit freundlichen Grüßen,
    Christoph

  • Moin Manfred,


    tja, da schliesse ich mich mal den Vorrednern an und sage: nicht schlecht Herr Specht!
    Selten so einen gelungenen M42 gesehen! Die Aufnahme ist schon fast wieder APOD verdächtig...
    ;-)

  • Hallo Manfred,


    ich kann mich da nur meinen Vorschreibern anschließen, eine absolut geniale Arbeit, nur weiter so.


    Grüße,
    Christoph

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!