BB 05/2010: Blauer Himmel im Schwarzen Wald

  • Hi,


    wird Zeit, dass alle neuen Beobachtungsberichte vom letzten grossen Schönwetter-Wochenende gepostet werden [8D]. Ich habe ein verlängertes WE genommen und hatte mit meinem 20" Dob zwei recht gute + eine eher miese Nacht im Südschwarzwald. Hier erstmal der Bericht zur 1. (guten) Nacht:


    http://eyes4skies.de/Internet/…eport_2010_10_08_FEBE.htm


    Programm:
    (1) Komet 103P/Hartley 2 (SOL, Cas/Per)
    (2) Jupiter (SOL, Psc)
    (3) Pegasus-Cluster um NGC 7619/7626 (GX-CL, Peg/Psc)
    (4) Cluster Abell2634 um NGC 7720A+B (GX-CL, Per)
    (5) S239 in LDN1549 (BN/DN, Tau)
    HH Was sind Herbig-Haro Objekte ?
    (6) NGC 1333 (BN/DN, Per)
    (7) M42 en passant...(BN, Ori)
    (8) Bok-Globule NGC 1999 mit HH1/2 (BN/DN, Ori)
    --- Foto-Impressionen


    Viel Spass + schöne Grüsse,
    Peter

  • Hallo Peter,


    schöner Bericht! Die HHs bei 1999 habe ich auch schon mal versucht, war aber nur bei der helleren der beiden erfolgreich. Sh 239 habe ich noch nicht beobachtet, ist aber schon eine Weile ganz oben auf meiner Liste. Abell 2634 habe ich grad draufgesetzt :-)


    Aber heute abend kommt erstmal der Asteroid.


    Viele Grüße
    Reiner

  • Hallo Peter,


    wieder mal sehr leckerer Bericht. Danke für deine äußert fundierten astrophysikalischen Erläuterungen. Gerade die HH's sind in dem Zusammenhang sehr interessant. Die Objekte allgemein finde ich reizvoll. Hab parallel mit Daniel Restemeier in den letzten Jahren ein paar beobachten können. Zu den Objekten:


    NGC 1333 hatte ich mir vor 2 Jahren auf der Edelweißspitze vorgenommen, meine Notizen der HH's sind:
    - HH 7-11 dabei am einfachsten, als 3:1 NW-SO elongiertes Gebiet ausgehend von 15mag Stern GSC 2342122, indirekt schwer zu halten aber sicher zu sehen
    - schwerer ist HH 12; flächig, indirekt immer wieder an richtiger Stelle aufblitzend, kann nicht gehalten werden, relativ sichere Beobachtung
    Es geht also was, auch wenn NGC 1333 nicht unbedingt das dankbarste Objekt ist. Einfacher ist z.B. die hellen HH's 161-164 bei VdB 1.


    Das Pseudo HH 102 konnte ich ebenfalls schon beobachten und zeichnen. Kann mich auch noch gut erinnern, dass ich da immer wieder mit UHC beobachtet hatte, den aber letztendlich weggelassen hatte. Sehr cooles Teil.


    Ja, und die Klassiker HH1 und HH2 bei NGC 1999 haben wir mal vor Jahren unter sehr guter Transparenz hier in den Voralpen beobachten können. HH2 war noch direkt zu sehen, während HH2 sicher indirekt zu halten war. UHC empfand ich als den besten Kompromiss, Hß war mir zu dunkel. Die beiden brauchen natürlich beste Transparenz, gerade auch wegen ihres niedrigen Standes...musst du nochmal probieren.


    Viele Grüße, uwe

  • Hi Peter


    Dank für deinen wieder mal klasse, vor allem sehr informativen Bericht!
    Viele spannende auch für mich verständliche Erläuterungen zu den jeweiligen Objekten, hast du da rein gepackt! NGC 1999 hat mich sehr beeindruckt! Den hab ich mir auf die 16 Zoll Beobachtungsliste gepackt!
    Ich hatte ihn mal bei mäßigem Himmel im 12 Zoll, das war eher eine frustrane Beobachtung!


    Lg von Hajü
    http://www.astromerk.de

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!