NGC1055 mit 10 und 15 Minuten pro Bild

  • Hallo Leute.


    Ich habe vor ein paar Tagen NGC1055 aufgenommen.


    Die Aufnahmedaten sind:
    15 x 600 Sekunden und 3 Darks ISO 800
    Addition und Bearbeitung mit Fitswork und Cinepaint/Gimp.
    10"Skywatcher auf EQ6.
    EOS 350DA mit 1.5 Telekonverter.
    Guiding mit 70/700 Lidl und ALCCD5 mit Guidemaster.


    Hier ein RAW:


    ... und das Summenbild:


    Nachdem die GX nicht so richtig herauskamm und das Guiding Super funktionierte dachte ich mir ich versuche es mit 900 Sekunden Belichtungszeit.


    Ich habe noch nie Bilder > 10 Minuten aufgenommen. War also eine Premiere [:D]


    Hier die Aufnahmen mit 15 Minuten pro Bild.
    12 x 900 Sekunden und 3 Darks 800 ISO
    Addition und Bearbeitung mit Fitswork und Cinepaint/Gimp
    10"Skywatcher auf EQ6.
    EOS 350DA mit 1.5 Telekonverter.
    Guiding mit 70/700 Lidl und ALCCD5 mit Guidemaster.


    Das RAW:


    ... und die Bearbeitet Version.


    Kann natürlich sein das es beim einen oder anderen von euch mit der Helligkeitseinstellung nicht so ganz hinhaut. Bei mir ist es so das an meinem Arbeitsrechner mit Analog-Monitor der Hintergrund schön Dunkel ist während am TFT der Hintergrund zu hell ist. Ich versuche immer einen Kompromiss zu schließen mit der Bearbeitung aber so richtig habe ich es nicht im Griff. Aber kommt noch.


    Eigentlich bin ich enttäuscht das der Unterschied für eine Aufnahme mit 15 Minuten pro Bild nicht mehr zu sehen ist.
    Ich habe die beiden Bilder annähernd gleich bearbeitet trotzdem ist nicht mehr zu sehen.
    Ich sehe keinen gravierenden Unterschied zwischen einer Aufnahme von 10 Minuten pro Bild, oder 15 Minuten pro Bild.


    Warum ??


    Es müsste doch mehr zu sehen sein bei der 15 Minuten Aufnahme.
    Wenn ich eine Aufnahme Vergleiche mit 5 und mit 10 Minuten sehe ich in der Regel schon einen großen Unterschied.
    Das Wetter war bei beiden Aufnahmen gleich. Der Mond war schon weg und der Himmel soweit eigentlich klar.


    Hat irgend jemand ne Idee wieso bei einer 15 Minuten Aufnahme nicht mehr zu sehen ist als bei einer 10 Minuten Aufnahme?


    Liegt es an der Kammera? (gesättigt)
    Geht mit einer Spiegelreflex nicht mehr?


    Gruß und CS
    Thomas

  • Hallo Thomas,
    in jedem Fall ist es eine gelungene Aufnahme!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Es müsste doch mehr zu sehen sein bei der 15 Minuten Aufnahme.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">Nicht unbedingt. Der begrenzende Faktor wird deine Hintergrundhelligkeit sein. Dann kannst du belichten so viel du willst, es wird nur heller. In den letzten Tagen hatten wir recht hohe Feuchtigkeitswerte in der Luft. Vermutlich war das der Grund warum nicht mehr ging. Auch befindet sich diese Galaxie nicht gerade besonders hoch.

  • Hallo Gerald.
    Danke für das Lob aus berufenem Mund.
    Du vermutest ein zu geringes S/N Verhältnis. Hmm, möglich.
    Werde das mal an einer Galaxie testen die etwas heller ist. 11.4 MAG ist schon nicht gerade der Hit aber ich hatte gehofft mit der Belichtungszeit mehr raus zu holen.


    Nun muss erst mal die "Säufer Laterne wieder verschwinden, sonst wird das nix werden.


    Gruß und CS
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!