Die schmale Mondsichel bei der Venus und dem Mars.

Die schmale Mondsichel bei der Venus und dem Mars.

Ein Planetenduo und die Mondsichel am Abendhorizont.


Die Mondsichel bei der Venus.


Am Abend vom 12. Juni 2021 steht die zu 5% beleuchtete Mondsichel rund 5½° Nord-östlich der Venus.

Die nahezu voll beleuchtete Venus steht um 22 Uhr MESZ rund 7° über dem Horizont, die Mondsichel rund 11°, je nach dem Standort des Beobachters.









Die Mondsichel beim Mars.


Am Abend vom 13. Juni 2021 steht die zu 10% beleuchtete Mondsichel etwa über 2° Nord-westlich vom Mars.

Mars ist am diesem Abend 1m8 hell und sollte somit noch gut zu sehen sein. Mit einer Höhe von rund 16° über dem Horizont bleibt genug Zeit um Mond und Mars am dunkler werdenden Himmel besser sehen zu können.









Viel Spaß beim Beobachten.

Comments 1

  • Hallo,


    Heute Abend steht die Mondsichel beim Mars.


    Gestern Abend als die Mondsichel in der Nähe der Venus stand konnte ich Mars nur mit einem Fernglas sehen, aber nicht mit den freien Augen. Die Mondsichel kann heute Abend ein Anhaltspunkt sein um Mars zu sehen und/oder mit der Mondsichel zusammen aufs Bild zu bringen.


    Viele Grüße

    Gerd