Statistik
Besucher jetzt online : 277
Benutzer registriert : 22452
Gesamtanzahl Postings : 1108515
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 neue Gemeinschaftsbelichtung
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 8

HNSolid
Meister im Astrotreff

Deutschland
579 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2020 :  11:57:23 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HNSolid's Homepage  Antwort mit Zitat
Danke Ralf!

Ich habe jetzt zwei Animationen zusammengebastelt, diese aber im Forum für das Sonnensystem gepostet, da es eigentlich dort hin gehört ;)
Wenn Ihr Lust habt, könnt ihr euch das hier angucken: http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=249535

Viel Spaß und schönen Sonntag noch!
LG Piotr

https://www.pk-photos.de

Skywatcher Newton 150/750 / NEQ5 Synscan,
Canon EOS 450DA + 700D, ASI178MM, Guiding mit PHD2 am 8x50 Finder Scope mit ALccd5L IIc

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1073 Beiträge

Erstellt  am: 17.05.2020 :  14:19:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Schöne Sachen die ihr hier zeigt. Leider war keine Zeit für mich, da auch was zu machen.
Viele Grüße
Markus

www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1228 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2020 :  19:02:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

hier ein aktuelles Referenzbild vom Capella Team:

http://www.capella-observatory.com/ImageHTMLs/Galaxies/NGC2633.htm

Offensichtlich gilt doch: Öffnung ist Alles, hier 24"! in Deutschland, Eifel aufgenommen bei 1816 mm, damit sehr lichtstark und eine Kamera mit großen Pixeln (?). Da reichen schon gut 6h für so ein tolles Ergebnis!

viele Grüße und cs
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 23.05.2020 19:59:24 Uhr
Zum Anfang der Seite

Rennmaus
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
52 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2020 :  21:54:34 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Freunde der Nacht ;),

Erstmal finde ich dass das eine wirklich tolle Idee ist. Bei diesem Projekt mache ich allerdings leider nicht mit, da es zu dunkel ist... Vlt probiere ich es dennoch mal aus. Ich will nicht da es so rüber kommt, dass ich will das ihr wegen mir jetzt etwas anderes macht, aber ich würde mich freuen, wenn bei der nächsten Gemeinschaftsbelichtung vielleicht ein helleres Objekt dabei ist.

Aber wie schon gesagt macht das auf was ihr Lust habt, ich schaue dann ob ich mitmachen kann, da ich mich wirklich gerne beteiligen würde.

Also dann Cs

Christian

PS:Wie jetzt schon dreimal gesagt;) ich will wirklich nicht, dass ihr euch wegen mir anders entscheidet.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2650 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2020 :  00:03:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Christian,
ja, das ist wirklich kein ganz leichtes Objekt, aber man wächst auch mit seinen Aufgaben. Wenn du das M64 Projekt gesehen hast, dann weißt du, dass die Einzelbeiträge alle weit vom Gesamtergebnis entfernt blieben. Die Summe macht es halt.
Andreas, hast du mal auf das Datum der Capella Aufnahme geschaut? Es ist ja nicht so, dass wir hier nicht gesehen werden und keine Bedeutung hätten. Die Bildbearbeitung ist überraschend mies, das bin ich so von denen eigentlich nicht gewohnt ;-) da ginge mehr. Ich weiß, ich bin böse, aber mit ´nem Sportwagen ein Fahrradrennen zu gewinnen ist halt keine Leistung. Sollten wir genügend Material zusammen bekommen dann brauchen wir keine 24 Zoll Remote sondern kommen mit unseren Kaufhaus 5"er, 8"er oder 11"er aus, um das selbe Ergebnis zu erhalten, das wäre natürlich sexy, wir brauchen aber Material und Leute, die sich da reinhängen. Kann ich euch damit anfixen ?
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

janpbeckmann
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
22 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2020 :  12:24:13 Uhr  Profil anzeigen  Besuche janpbeckmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

wir würden natürlich auch gerne etwas beisteuern. Allerdings gibt's da zwei Probleme, das Teleskop ist zurzeit wegen den Corona Beschränkungen nicht zugänglich und bei der hohen Deklination können wir aufgrund eines Problems mit der Montierung nicht richtig guiden, was bei 5600mm leider zu wichtig ist für ein wenig Tiefe :(

Viele Grüße,
Jan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2650 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  16:14:01 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Jan, Christian und alle,
wir/ihr können/könnt gerne ein weiteres Objekt gemeinsam belichten. War ja eh schon mal angedacht. Das muss ja auch nicht über mich laufen. Einen Beitrag starten, einen Vorschlag machen und sehen, wer sich meldet. Für die Bildbearbeitung findet sich sicher jemand, und ich würde ggf. auch mit machen.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

G2-Astro
Meister im Astrotreff

Deutschland
464 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  19:26:46 Uhr  Profil anzeigen  Besuche G2-Astro's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

wenn ich von als interessierter Mitleser einen Vorschlag machen darf, würde ich M106 in den Jagdhunden vorschlagen!

Die hat ein interessanten Bereich rund ums Zentrum mit erheblichem Materieauswurf, leuchtkräftige Ha Gebiete und einen äußeren Ring mit erhöhter Sternenentstehung, durch nach außen laufender Schock,- und Gaswellen, vielleicht aus einer früheren hochenergetischen Quasarphase!

Bei den Materiauswürfen nahe dem Zentrum könnten man testen ob mit SII Filtern was geht!

Da Ist Tiefe und Auflösung auf allen Bereichen gefragt um diese Gebiete herauszuarbeiten!

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/eb/NGC_4258GALEX.jpg/1024px-NGC_4258GALEX.jpg

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/2d/Messier_106_visible_and_infrared_composite.jpg/1280px-Messier_106_visible_and_infrared_composite.jpg




Gruß Günter

www.G2-Astronomie.de
GSO 12" Dobson, C8-Orange, C8-Schmidtkamera, 140/500 - Comet-Catcher, MC100/1000 MAK; Skywatcher ED 80 PRO, Skw. 8" Dobson, Skw. 127 / 1500 MAK

Bearbeitet von: G2-Astro am: 25.05.2020 19:35:38 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2650 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  20:23:41 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Günter,
ein interessantes Objekt. Hatte ich auch schon mal auf dem Plan. Ich wäre dabei.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
534 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  20:35:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günter,

auch ich finde diese Galaxy großartig und sie steht ohnehin auf meinem Zettel.
Sieht einfach toll aus und mit über 18' kriegt man richtig was zu sehen.
So ab Dezember geht sie wieder ganz gut - zur Zeit würde ich die kurzen Nächte eher für Tests nutzen.

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Meister im Astrotreff

Deutschland
955 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  20:45:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Günther,

M 106 ist tatsächlich ein gutes Ziel - da ist für jeden etwas dabei....

Wahrscheinlich gibt es aber schon eine Menge Material dazu - was mich zu der Frage bringt: ist die Verwendung selbst aufgenommener Bestandsdaten im Sinne einer solchen Gemeinschaftsbelichtung legitim oder muss alles "neu" sein?

Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MiraS
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
22 Beiträge

Erstellt  am: 25.05.2020 :  23:58:17 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,

also M106 ist für mich viel zu groß, die passt nicht annähernd ins Bildfeld. Ich denke mal, dass das nicht viel Sinn für die Bildbearbeitung macht, wenn ich nur einen Teil von M106 belichte?
Wenn es ein großes Gesamtbild geben soll, könnte ich auch NGC 4217 aufnehmen oder ansonsten irgendeine andere von den kleinen Galaxien in der näheren Umgebung. Denn die würden ja sonst eher vernachlässigt werden.

Viele Grüße,
Mira

Bearbeitet von: MiraS am: 25.05.2020 23:59:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1073 Beiträge

Erstellt  am: 27.05.2020 :  20:12:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen ,
M106 passt mir sehr gut , bin gerne dabei.
Unsicher bin ich mit der Aussage von Peter, ob wir noch ältere Bestandsdaten dafür verwenden wollen. Ich selber habe kein Material von der Galaxie. Persönlich tendiere ich zum Neuanfang.
Viele Grüße und cs
Markus

www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1228 Beiträge

Erstellt  am: 27.05.2020 :  20:46:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

im Prinzip wäre ich auch dabei (Standardobjekt M106; das Objekt ist bereits vielfach von großen und sehr großen Teleskopen fotografiert worden mit einer Auflösung, die wir niemals erreichen werden; wir werden also ein Ergebnis erreichen, das einem größeren Teleskop entspricht, mehr nicht; NGC 2633 war dagegen eine viel bessere Idee, weil selten aufgenommen! meine Meinung)...wenn man weiter darüber nachdenkt...das hatte ich beim M64-Projekt auch schon getan (hatte aber keiner Notiz davon genommen)...

Eigentlich sind diese Projekte "fast" überflüssig. Bei sehr sehr vielen DSO's gibt es viele 1000 Aufnahmen und sicher 1000 Rohbilder unterschiedlichster Brennweiten, die auf den Festplatten schlummern...wenn sich nur mehr Kollegen zusammentun würden, wären sofort (ohne auf die Zukunft zu warten) genug Rohdaten für "den genialen Bildbearbeiter" vorhanden, der dann "nur" noch das extrem tiefe Ergebnis produzieren müsste.
Wir könnten als Gruppe uns diese veröffentlichten Ergebnisse ansehen und Kontakt zu den Leuten mit den besten Ergebnissen aufnehmen und um die Rohbilder bitten...

Warum also sollten Peter's Rohbilder nicht verwendet werden...in den Galaxien dürfte es außer möglichen Supernovae so gut wie keine Änderungen geben... außerdem will man ja im Prinzip schnell eine große Gesamtbelichtungszeit haben.

Will man etwas Neues entdecken, muss man sich ein erfolgversprechendes fast leeres Gebiet (z. B. eine kleine Galaxie (als Orientierungspunkt), bei der in der Nachbarschaft in DSS2 weiter nichts zu sehen ist ) suchen, das sehr selten fotografiert wird und dann sehr lange draufhalten, und wenn es nur galaktischen Zirrus (den gibt es fast überall) zu sehen gibt und sonst Nichts, meine Meinung. Das wäre ein Risiko, aber was hätten wir zu verlieren...

viele Grüße und cs
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 27.05.2020 21:33:27 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 8 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.47 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?