Statistik
Besucher jetzt online : 157
Benutzer registriert : 21252
Gesamtanzahl Postings : 1046724
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Wie kann ich meine Jupiter EBV Verbessern
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
660 Beiträge

Erstellt  am: 09.06.2018 :  10:51:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gert.

Wie war das Seeing bei deiner Aufnahme? Durchschnittlich, eher mies, oder deutlich überdurchnittlich?
Wie dick ist dein Markenspiegel? Bei üblichen Spiegelproportionen wird die Spiegelmasse und damit auch das thermische Verhalten (Spiegelseeing) bei diesen Dimensionen oft der begrenzende Faktor. Wie temperierst du den Spiegel?

Die Verstärkung würde ich nur bis 60 aufdrehen, und dafür die Belichtung verlängern. 20ms bis 25ms sind oft noch gut möglich.

Gamma = 50 wäre auch empfehlenswert. Unter anderen empfehlen Martin Lewis und Christopher Go diesen neutralen Wert.

Auch mit der Aufnahmedauer könntest du experimentieren. 60s sind kein Dogma, wie die Arbeit von Christophe Pellier nahelegt, der ebenfalls AS! verwendet:

https://www.planetary-astronomy-and-imaging.com/temps-rotation-jupiter/

Mehr frames, und eine höhere Verwendungsrate, liefern dann ein leichter zu schärfendes Summenbild.

Zur EBV selbst kann ich nicht viel sagen.


Viel Glück,

Guntram


Newton 160mm f/5,2
Kutter Schiefspiegler 110mm f/26 und 130mm f/25
Tetra-Schiefspiegler 200mm f/12

Bearbeitet von: Guntram am: 09.06.2018 10:56:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2654 Beiträge

Erstellt  am: 10.06.2018 :  23:35:51 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Guntram & Alle,

Danke nochmals an die, die ihre Kommentare abgegeben haben. Evtl. guckt ja auch nochmal einer der Jupiter-Super-Gurus in meine Daten?

(==>)Guntram : Also das Scope steht auf dem Balkon und guckt nach Süden über eine Mischung aus Grasfläche und anderen Gebäuden. Daran lässt sich halt nichts ändern und den 33cm Spiegel mit Montierung kann ich nicht einfach auf die grüne Wiese vor die Stadt schleppen. Ich muss versuchen das aus dem Material rauszuholen, was möglich ist. Ich würde sagen, Seeing war für Balkonbedingungen und Höhe des Jupiter am Himmel 'gut'. Für das Forum-Posting habe ich aus ca. 10 AVIs auch schon das gefühlt beste ausgesucht. Der Spiegel ist ca. 40mm und hat hinter dem Rücken auch einen Ventilator. Tubus is geschlossen. Das Scope packe ich zur Dämmerung aus (Regenplane) und ich schätze mal bis zu der genannten Aufnahme waren es dann 3-4Std und der Lüfter lief die ganze Zeit.

Das bringt mich auf eine Frage. Lässt man bei der Aufnahme den Lüfter an oder macht man ihn aus, damit sich die Strömung im Tubus 'beruhigt'? Ich denke 'Vibrationseffekte' habe ich bei der Montierung von AP und dem Eigengewicht des Tubus nicht.

Im Okular war auch kein 'Tubusseing' zu sehen. Die Einstellungen von Gain und Gamma kann ich gerne mal anpassen. Mal sehen, ob ich dann so um die 20-25ms hinbekomme. Bei FC stelle ich die Aufnahme immer gerne nach Frames-Zahl ein. Entweder 2000 was so ca. in eine Minute passt, oder 4000, was dann halt 2min werden.

Vielen Dank für die Tipps & Clear Skies,
Gert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TomR
Senior im Astrotreff

Deutschland
175 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  08:53:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also bei den vorliegenden Aufnahmen sehe ich nicht die Notwendigkeit, dass sich ein Guru der Sache annehmen müsste, wenn es sowas im Bereich der Amateurastronomie überhaupt geben sollte. Es gibt da noch genügend Potential bei der Umsetzung der bereits genannten Tips.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Guntram
Meister im Astrotreff

Österreich
660 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  09:03:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Gert.

Danke für deine ausführliche Antwort!
Zur Frage Lüfter an oder aus während der Aufnahme: Nimm einen Stern (oder, beser noch, einen Doppelstern, zB epsilon Bootis) mit der gleichen Belichtungszeit und dem gleichen Bildmaßstab auf, wie bei der Planetenfotografie. Einmal bei laufendem Ventilator, einmal bei ausgeschaltetem Ventilator, und vergleiche, in welchem Fall der Stern besser definiert ist.

Viele Grüße,

Guntram

Newton 160mm f/5,2
Kutter Schiefspiegler 110mm f/26 und 130mm f/25
Tetra-Schiefspiegler 200mm f/12

Bearbeitet von: Guntram am: 12.06.2018 09:04:02 Uhr
Zum Anfang der Seite

backyarder
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
66 Beiträge

Erstellt  am: 12.06.2018 :  12:53:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich möchte hier noch einmal den folgenden link von Torsten Edelmann zum Aufnehmen mit firecapture zeigen, einen Versuch wäre es sicherlich wert. V.G. Holger https://www.cloudynights.com/topic/618976-comparison-normal-vs-pre-stacking/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenEdelmann
Senior im Astrotreff


182 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2018 :  05:29:00 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenEdelmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Gert

Wo kriegt FC eigentlich die Brennweite her?



Hallo Gert,
FC kennt die Pixelgröße der Kamera und berechnet den Scheibendurchmesser aus dem Live-Bild. Der Rest ist recht einfache Mathematik. Man sollte die Brennweite im Log nur als groben Richtwert verstehen. Abhängig vom Rauschen und Seeing kann der Wert recht fehlerbehaftet sein. Das sieht man auch wenn man die FC-Userdaten durchsucht (http://www.data.firecapture.de)

Ich würde Dir noch empfehlen die HighSpeed-Option der Kamera zu aktivieren (in FC hinter dem "Mehr"-Knopf). Dadurch verdoppelst Du die Framerate. Intern wird damit (glaube ich) der ADC-Wandler auf 10bit umgeschaltet. Ich konnte bei meinen Tests bisher noch keinen Unterschied in der Qualität der Aufnahmen feststellen und verwende meistens die HighSpeed-Option bei Planeten.

Gruß, Torsten

----------------------------------
http://www.firecapture.de
http://www.wonderplanets.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gert
Altmeister im Astrotreff


2654 Beiträge

Erstellt  am: 13.06.2018 :  08:05:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Gert's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Torsten,

Aha, klar. Sowas hatte ich mir auch schon gedacht. Erstaunlich wie 'gut' das Ergebnis dann rauskommt.

Das 'Logfile' Archiv ist eine tolle Sache. Wie kann ich da meine Logs beitragen? Gibt es ein automatisches upload in FC? Freut mich, wie viele ASI120MC ich da sehe!

Gibt es irgendeine Idee im Log zu dokumentieren, wie 'gut' die Aufnahme ist? Wenn FC per Camera Info und Jupiter-Durchmesser schon die Brennweite kennt, könnte aus den Daten doch geguckt werden, wie gut da die Auflösung ist. So eine 'Auf-die-schnelle-FFT' die die beste Ortsfrequenz ausrechnet. Dann weiss man, ob man bei miesen Seeing evtl. den Faktor der Barlowlinse runterschrauben kann. Um das Sampling anzupassen.

FC ist ein Super-Programm! Ganz dicke Anerkennung für Torsten.

Clear Skies,
Gert


Zitat:
Original erstellt von: TorstenEdelmann
...
Hallo Gert,
FC kennt die Pixelgröße der Kamera und berechnet den Scheibendurchmesser aus dem Live-Bild. Der Rest ist recht einfache Mathematik. ...
Gruß, Torsten


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

TorstenEdelmann
Senior im Astrotreff


182 Beiträge

Erstellt  am: 15.06.2018 :  21:00:50 Uhr  Profil anzeigen  Besuche TorstenEdelmann's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Gert,
Bzgl. Upload des Log gibt es in den FC Einstellungen weiter unten einen Tab "Server Upload". Da muß man sich über eine Email registrieren und danach werden die Logs direkt nach der Aufnahme hochgeladen (sofern eine Internetverbindung besteht).

Über FFT-Auswertung das Seeing zu beurteilen bringt bei nicht-punktförmigen Objekten wie Planeten wohl nicht viel.

Gruß, Torsten


----------------------------------
http://www.firecapture.de
http://www.wonderplanets.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2018 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.65 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?