Statistik
Besucher jetzt online : 130
Benutzer registriert : 22121
Gesamtanzahl Postings : 1091217
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Katzenbild - witziger Schnappschuss!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 142

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17323 Beiträge

Erstellt  am: 06.02.2012 :  22:16:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi-

nun ja- wenn Fische drin sind ist das für ihn ein begehbares Katzenkino- kein Wunder wenn er da mal aufs Eis geht.

Wobei er dann aber ein schlechtes Gedächtnis hat wenn er schon mal durchgebrochen war.

Gruß Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 07.02.2012 :  13:44:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Katzen sind unbelehrbar: Emmi ist auch schon eingebrochen und kam dann pitschnass reingestürmt. Die ist von unserer kleinen Brücke auf den Teich gesprungen(!) und nun sind schon wieder Spuren im Schnee. Vermutlich sieht sie nicht, dass darunter der Teich ist.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

app
Meister im Astrotreff

Österreich
971 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2012 :  20:14:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche app's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo liebe Leute,
unsere Wochenendkatze "Flauschi" macht gerade eine harte Zeit durch:
Schneefall und Kälte, von bis zu -14°C hat unsere Nachbarin berichtet.

Aber sie ist ein taffes Mädchen und findet in der Nachbarschaft ein paar
warme Plätzchen, wenn wir nicht da sind.

Wenn wir im Haus sind, darf sie neuerdings drinnen schlafen (meistens
am Fußende unseres Bettes ), obwohl sie eine Streunerin ist, bleibt
sie meistens bis ca 5:00 Uhr im Zimmer.
Wenn sie früher raus möchte, mauzt sie ganz leise.


Als wir wieder nach Hause fahren mussten, begleitete sie uns bis zur Tür...


... und verabschiedete sich mit einem leisen Miau


Unsere liebe Nachbarin (Hundebesitzerin) füttert unsere Mieze noch immer regelmäßig

CS, Armin

http://www.Armin-Pressler.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17323 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2012 :  20:26:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin,

ein trauriger Blick auf dem zweiten Bild- so nach dem Motto "meint ihr das ernst?" Da wäre Flauschi wohl gern mit euch mitgekommen. Meine beiden waren heute auch länger draußen- als sie am Morgen rauswollten hatte es noch -17°. Aber die Freiheit lockte doch zusehr. Etwas Pfoten anheben und schütteln und von oben kam dann die Sonne und wärmte etwas.

Gruß Stefan


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Jickledy
Meister im Astrotreff

Deutschland
435 Beiträge

Erstellt  am: 12.02.2012 :  21:44:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h
Wobei er dann aber ein schlechtes Gedächtnis hat wenn er schon mal durchgebrochen war.
Gruß Stefan

Oder ist eine Kampfkatze mit echtem Killerinstinkt

Gruß
Gerrit

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17323 Beiträge

Erstellt  am: 23.02.2012 :  20:55:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi zusammen,

nachdem meine bessere Hälfte nach 13 Wochen endlich wieder zuhause ist (Trümmerbruch Schienbeinkopf) hat unser Katerchen beschlossen- Frauchen muss wieder richtig auf eigenen Pfoten laufen- und sie soll dafür auch entsprechend üben.

Damit es ihr leichter fällt, hat er gleich mal ein bisheriges Hilfsmittel blockiert



Gruß Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Ullrich
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
5135 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2012 :  00:00:44 Uhr  Profil anzeigen  Sende Ullrich eine ICQ Message  Sende Ullrich eine Yahoo! Message  Antwort mit Zitat
Boah wie böse...

Ob das der richtige Weg ist...

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17323 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2012 :  00:35:05 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ullrich,

ja, aber er kann auch ganz lieb zu Frauchen sein-

die hatte sich eine Quarkpackung auf das Bein gelegt- und Katerchen guckte dabei zu und dann kuschelte er sich eng ran.



Guß Stefan

PS: aktueller Stand des Katenfreds- 199803 Klicks- die runde Zahl werden wir doch dieses Wochenende noch schaffen, oder?

Bearbeitet von: stefan-h am: 26.02.2012 00:38:11 Uhr
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
519 Beiträge

Erstellt  am: 26.02.2012 :  23:46:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage  Antwort mit Zitat
Aloha Leute,

--> Stefan: Gute Besserung Deiner Holden. Niedlich, wie das Katerchen da tröstend beisteht. Da kann man die Okkupierung des Rollis schon mal verschmerzen. Die Fellnasen spüren, wenn es einem schlecht geht. Das erlebt meine Frau auch immer wieder mal. So eine schnurrige Beinwärmung ist es wirklich wert.

--> app: Euere Ferienflauschi ist wirklich voll süß. Schön, daß sich jemand drum kümmert. Unsere Gipsy ist ja ebenfalls eine Flauschi, die maunzt auch immer ganz leise, wenn sie was will, oder faucht den Felix an, wahlweise. Ist schon sehr eigen unsere Diva.

Ich habe mal wieder Miezennews, diesmal sogar mit richtig astronomischem Bezug. Unlängst konnten wir einige Tage bei uns daheim schön abspechteln, mit MartinB und Ben zu Gast. Außerdem stromerten unsere eigenen Miezen draußen herum, sowie ein kleines Gastkaterchen, das einem unserer Nachbarn gehört. Weil das Viecherl pechschwarz ist, nennen ihn die Kinder Schwarzi:


Diese Impression hat meine Frau geschossen, als das kleine Kuschelmonster die Rockerbox von Bens 16er Lightbridge eroberte, um anschließend aus den Löchern heraus nach den Okularen zu angeln.

Der Kleine hat bei den arktischen Temperaturen irgendwann gefroren und eine passende Gelegenheit genutzt, um sich an mir aufzuwärmen. Eine klassische Winwin Situation, mir war auch schon kalt. Eine Mieze als Schnurrstola ist kein Grund, auf HCG 61 "The Box" in Martins 18er zu verzichten. Das passende Foto hat MartinB gemacht:

Der kleine Schuft schaffte es übrigens, ganz frech, über Martins Spiegel zu tippeln und ansehnliche Pfotenabdrücke zu hinterlassen. Na hoffentlich hats keine Kratzer gegeben .

Schließlich noch unser Felix, der kurz vor dem Spechteln beim Bismarck Teleskop den final Check durchführte, ob der Klampfer schon startklar ist:

Letzteres Bild ist übrigens ein HDR aus zwei Bildern, die nicht so ganz perfekt zu Deckung zu bringen waren, da auf die Schnelle aus dem Badfenster heraus geschossen.

Schnurrige Grüße,

Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17323 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2012 :  09:31:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Haley,

schöne Bilder. Samtpfoten werden wohl keine Kratzer verursachen- gefährlich waren da höchstens Schnee- oder Eisteilchen an den Pfoten.

Und Schwarzi unten in der Box- man sieht den Kleinen da wohl schlecht und merkt (oder hört) erst beim Verstellen des Tubus das da unten was drin ist was nicht hingehört.

Gruß Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

app
Meister im Astrotreff

Österreich
971 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2012 :  20:47:03 Uhr  Profil anzeigen  Besuche app's Homepage  Antwort mit Zitat
Krass,
ich will auch so eine Schnurrstola haben

CS, Armin

http://www.Armin-Pressler.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

haley
Meister im Astrotreff

Deutschland
519 Beiträge

Erstellt  am: 27.02.2012 :  22:10:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche haley's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Armin, Stefan,

unsere Katzen machen das nicht, an einem hochklettern und Anschmulen. Ist schon was Besonderes, wenn einer von denen mal ins Bett, oder auf den Fernsehstuhl kommt. Die zwei waren garantiert traumatisiert, zweimal Tierheim binnen drei Wochen, bevor wir sie gekriegt haben. Na ja, jetzt haben wir sie schon über 6 Jahre. Dem Felix merkt man das in bestimmten Situationen immer noch an. Aber die Bauernhofkatzen sind da voll unkompliziert. Eine andere Mieze hier, Flecki, hat sich beim ersten Mal bei uns am Hof ähnlich verhalten, auch voll anschmieg und so, jetzt eher weniger. Seit dem einen Abend habe ich den Kleinen nicht mehr gesehen, der wohnt doch schon ein paar Häuser weg. Mal sehen, wann er das nächste Mal kommt. Den Felix kümmert's nicht. Die Gipsy faucht zwar mal kurz, ließ den Kleinen dann aber auch gewähren.
Die Quetschgefahr in der Rockerbox vom 16er war durchaus real. Man mußte beim Einstellen und Schwenken wirklich vorsichtig tun und vorher mal gucken. Aber das Katerchen ist voll schnell, schon eine richtige Flutze. Der war zuvor auch auf dem Hausdach und hat sich nicht mehr zum Birnbaum rübergetraut über den er hochgekommen ist. Ich mußte dann eine Latte anlegen, wo er runterbalancieren konnte. Das alles neben dem Spechteln her. Aber wir hatten alle unseren Spaß.

Miau

Haley

"Öffnung ist durch nix zu ersetzen, außer durch mehr Öffnung und besseren Himmel!"

Webpräsenz: www.christophundgabi.de und meine Astroseiten:
www.usm.lmu.de/people/cries/christoph/htt.html

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2012 :  19:49:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Heute musste ich dieses putzige Kerlchen vor dem Tigi und den Greifvögeln beschützen. Ziemlich unvorsichtig mit dem weißen Pelz in der grünen Wiese.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2012 :  19:50:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Er oder Sie kann das Elend nicht mehr sehen




Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 03.03.2012 :  19:53:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Näher als ca. 30m lies es mich nicht rankommen. Schwup ist es in einem Schermaus Loch verschwunden.



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 142  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.62 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?