Statistik
Besucher jetzt online : 213
Benutzer registriert : 22238
Gesamtanzahl Postings : 1098042
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Katzenbild - witziger Schnappschuss!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 142

Ute07
Meister im Astrotreff

Deutschland
418 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2010 :  15:56:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Volker
dein Peterle war ja auch ein ganz hübscher.
Aber das mit den Rheumadecken ....
Weißt du, wie schön warm so eine schnurrende Rheumadecke sein kann, wenn du im Winter draußen sitzt und es lausig kalt ist? Dann ist so ein Fellknäuel auf dem Schoß oder auf den Füßen die beste Wärmflasche

Gruß und CS
Ute

53.401 N, 8.023 O

Capt. Kirk: GSO Dobson 12"
Albert Einstein: Bresser Skylux 70/700
Col. O'Neill: GSO 8" Parabol Newton auf HEQ5
Caroline Herschel: Meade ETX70
zu Hause im "Astrobunker"

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Andre
Meister im Astrotreff

Germany
613 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2010 :  23:01:30 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Andre's Homepage  Antwort mit Zitat
Darf ich vorstellen:
Kira und Tiger. Die beiden sind Geschwister und inzwischen 18 Monate alt. Wie sich das für anständige Stubentiger gehört decken sie sich beim Schlafengehen auch schön brav zu...




Beste Grüße

Andre

http://www.andrewulff.de
http://www.kometeninfo.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

radeberger
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1955 Beiträge

Erstellt  am: 08.11.2010 :  23:31:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ute,

mußt Du mal genau lesen: lebend natürlich, dann wärmen sie besser! Eventuell auch umgekehrt!! Das Katerchen wußte genau, was es wollte:
War der Ofen an, wurde jeder Nahrungsbeschaffer (Dosenöffner war nicht, da keine Dosen damals im Osten) gnadenlos vom am Ofen stehenden Sessel geekelt
(Kratzbaum Bein, bis man sich erhob), war das Ding nicht geheizt, dann war schon mal so ein 2beiniges Vieh und Milchschalenfüller als Wärmeunterlage willkommen!

Andere Zeiten (lang ist es her), aber trotzdem gleiches Verhalten der getigerten Terroristen, selbst über Gesellschaftsordnungen hinaus!

Hoffe, bald wieder CS!

Volker,

der wenn er Rentner ist, vielleicht sich wieder so eine lebende! Rheumadecke anschafft!

edit: Extra Zeilentrennung, damit trotz der etwas großen Fotos des vorherigen post's alles problemlos zu lesen ist!

Bearbeitet von: radeberger am: 08.11.2010 23:53:25 Uhr
Zum Anfang der Seite

Sabine
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1405 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2010 :  21:29:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sabine's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi!

Und wieder ganz hinreißende Fotos von umwerfenden Persönlichkeiten gibt es hier zu bewundern. Tja, ich fragte mich schon länger seit dem Siegeszug Flachfernseher wo all die armen Miezekatzen nun schlafen.... Auf dem Aquarium!


Wie Ihr schon sagtet und meinereiner es sich wünschte ist die kühle Dame Lilli nach einem Monat etwas aufgetaut.




Meine beiden pennen genau dort wo Herr Mietzer dies auch zu tun pflegte. Lilli hat sogar irgendwo sein angesabbertes Baldrianschmusekissen ausgegraben um schleppt es regelmäßig durch die Gegend. Sein Aroma scheint hier noch immer zu wohnen, der gute alte Kater.

Liebe Grüße

Sabine


AlBiREO


tractus-hunnorum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kniickohr
Meister im Astrotreff

Deutschland
825 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2010 :  21:40:06 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kniickohr's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Sabine,

an den Augen deiner Lilli sehe ich, das es kurz vor knapp ist ! Ich schätze mal, nach dem Foto war sie in der Ecke verschwunden. Mein Fabrizio ist vom selben Holz. Ich habe ihn jetzt ein halbes Jahr, und er ist immer noch sehr mißtrauisch. Aber es wird, letzte Nacht hat er es sich auf der Bettdecke zwischen meinen Beinen gemütlich gemacht und ist nicht mehr weg gegangen. War eine recht unruhige und fast schlaflose Nacht. Ich wollte ihn nicht wegschubsen !

Thomas


New Millenium Observatory
Der Sternhimmel über Ulm
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
Der Sternhimmel über Tivoli
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gabriel
Meister im Astrotreff


356 Beiträge

Erstellt  am: 09.11.2010 :  22:36:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,


das ist jetzt mein Stuhl,





tja, und das ist meiner.





Gruß



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Sabine
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1405 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2010 :  18:31:56 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Sabine's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: kniickohr


an den Augen deiner Lilli sehe ich, das es kurz vor knapp ist ! Ich schätze mal, nach dem Foto war sie in der Ecke verschwunden.



Da haste recht.
Aber mittlerweile muss ich morgens als erstes eine Runde mit ihr schmusen. D.h. sie kommt rückwärts mit eingekniffenen Schwanz und möchte den Rücken gestreichelt haben. Dabei schnurrt sie. Mein Sohn darf da schon mehr.

Leo flog letztens beim Aufstehen mit der Bettdecke weg. Son kleiner Kater hat noch nicht die nötige Gewichtsklasse, dass man ihn bemerkt. Er nahm es mir nicht übel.

Und? Auch Rückenschmerzen?

(==>)Gabriel
Poengs von Ikea sind sehr beliebt. Um den musste ich schon mit Herrn Mietzer kämpfen.

Gruß

Sabine


AlBiREO


tractus-hunnorum


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Hico
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2119 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2010 :  22:25:43 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Hico's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo ihr Katzenliebhaber,

ich bin hier ja nicht mehr ganz so aktiv im AstroTreff. Den Katzenthread hab ich auch immer nur mal grob überflogen. Nun hab ich aber spasseshalber und aus etwas sentimentalen Gründen mal reingeschaut und in Volkers posting gelesen, dass man hier nur "dazugehört", wenn man hier auch in diesen thread postet. Also will ich nun doch auch mal meinen Beitrag dazu leisten, wenngleich der eigentliche Auslöser dafür für mich eher traurig ist.


Das hier ist unser Kater Maceo:




Leider lebt er seit gut 2 Wochen nur noch in unseren Erinnerungen und unseren Herzen weiter, da wir ihn haben einschläfern lassen müssen ...

Über 14 Jahre war er ein Teil unserer Familie - quasi unser erstes Kind (wir haben noch drei Menschenkinder 11, 5 und 2 J.).

Wir sind noch immer sehr traurig darüber, dass wir ihn haben gehen lassen müssen und es hat mir fast das Herz gebrochen, wie er auf meinem Schoss liegend seine letzten Atemzüge gemacht hat ... Er hatte einen Zwerchfellriss und eine OP schien auch dem Tierarzt aufgrund des Alters schon sehr riskant. Die schwere Entscheidung ihn einschläfern zu lassen war aber die Richtige, da er schon die Narkose nicht mehr überlebt hat ...

Maceo (benannt nach dem Saxophonist Maceo Parker) war Freigänger, hat aber jede Nacht bei mir geschlafen, die meiste Zeit in meine Kniekehlen gekuschelt. Ein richtiger Schmusekater war er eigentlich nicht, wenngleich es natürlich viele Momente gab, wo er es ausgiebig genossen hat gekrault zu werden. Lieber mochte er es mit mir zu kämpfen.

Meiner Frau und mir fällt es noch immer schwer zu akzeptieren, dass er nicht mehr da ist. Ständig werden wir an ihn erinnert, da das Halten einer Katze ja so gewisse Dinge mit sich bringt, die man beachten muss und die über die Jahre zur Gewohnheit werden:

- kein Essen offen rumstehen lassen, selbst der Backofen war kein sicheres Versteck - er hat einmal tatsächlich den Backofen allein aufgemacht und ist über einen Kuchen hergefallen, den wir darin stehend sicher vor ihm glaubten.

- Zimmertüren nur anlehnen - denn Katze ist ja Chef im Haus und muss überall Kontrollgang machen können. Er hat die Türen aber auch allein aufbekommen. Nur die Wohnungstür nicht, bei der wir die Klinke senkrecht stehen haben.

- im Sommer die Balkontür nicht aufstehen lassen, weil er dann seine Beute mit rein gebracht hat. Einen Sommermorgen sind wir durch quietschen in der Küche wach geworden. Maceo hatte tatsächlich eine Fledermaus mit rein gebracht und "spielte" mit ihr. Ich konnte sie gerade noch rechtzeitig von ihm befreien und wieder raus auf den Balkon bringen, wo sie sich dann auch gleich in die Lüfte erhob und verschwand. Sie hatte nur ein kleines Loch in einem Flügel davongetragen, was sie aber vom Fliegen nicht abhielt.

...

So könnte ich noch einige Dinge berichten, die uns heute sehr zum lachen bringen. Eine Nacht habe ich ihn aus der Wohnung unserer damaligen über 90-jährigen Mutter unseres Vermieters holen müssen. Wir haben damals - Maceo war etwa 2 Jahre alt - noch mitten in der Stadt im 2ten Stock gewohnt, wo wir ihn nicht rauslassen konnten - seit 10 Jahren leben wir auf dem Land, wo Maceo dann auch endlich raus durfte. Wenn wir nach Hause kamen mußten wir immer aufpassen, dass er uns nicht zwischen den Beinen durchlief und im Treppenhaus verschwand. Es passierte aber immer mal wieder, dass er es trotz unserer Vorsicht schaffte. Gut, auf die Strasse konnte er nicht, denn da war ja noch die Haustür und daher machten wir auch keinen Stress und gingen dann immer in Ruhe runter und holten ihn wieder hoch. Die angesprochene alte Dame wohnte im EG und die Tür zu ihrer Wohnung war eine Schiebetür, die normalerweise auch immer zu war.
In dieser einen Nacht aber - meine Frau und ich kamen von einer Feier Heim - stand die Schiebetür einen Spalt offen und Maceo huschte in die Wohnung. Nach etwas überlegen was besser ist - Oma stirbt Herztod, weil Katze zu ihr ins Bett hüpft (ihre Schlafzimmertür stand auch offen) oder Oma stirbt Herztod, weil (fast) fremder Mann des Nachts in ihrer Wohnung umher schleicht - entschied ich mich für letzteres, da Oma lautstark schnarchte und ich hoffte, dass sie mich dadurch nicht bemerken würde.
Nach ca. 5 Minuten (die in so einer Situation eine Ewigkeit sind!) konnte ich Maceo aus der Wohnung der alten Dame zurück ins Treppenhaus verscheuchen. Puuuhhh, wenn ich daran zurückdenke kommt mir jetzt noch der Angstschweiss. Musste ja auch alles im dunkeln passieren. Die gute Frau hat von all dem nichts mitbekommen und seelig in ihrem Bett weitergeschnarcht.


Jetzt komm ich aber doch mal zum Ende. Ich dachte nur, ich stelle unseren Kater auch mal kurz vor. Die Fotomontage habe ich nach seinem Tod extra für meine Webseite gemacht. Menschen, die keine Haustiere haben mögen es albern finden. Ich bin sogar in meinem Bekanntenkreis gefragt worden, ob ich den Kater gleich beim Tierarzt "entsorgen" lassen konnte ...
Mir ist er in den 14 1/4 Jahren sehr ans Herz gewachsen und ich verspüre echte Trauer. Daher wollte ich ihn gern auf meiner Webseite mit verewigen.

Ich hoffe, ich hab euch nicht zu sehr gelangweilt, aber mir war gerade danach.

Ich wünsch euch und euren Katzen jedenfalls alles Gute.

Und uns allen natürlich auch mal wieder ordentlich CS, wenngleich Maceo sich nie dafür interessiert hat beim spechteln in der Einfahrt bei mir zu sein. Er schnurrte mir nur dabei um die Beine, wenn er von seiner nächtlichen Tour heimkommend reingelassen werden wollte.

Maceo, wir vermissen Dich ...

Gruß
Heiko

www.heiko-schaut-ins-all.de

... aus des Weltalls Ferne, funken Radiosterne ... (Hütter,Schneider,Schult)

51°16`N 8°50`O

12" f/5 Meade Lightbridge Dobson, 8“ f/10 Meade LX50 SC, 6" f/5 Meade Newton auf LXD-75, 4,5" f/7,9 Newton auf mot. azimutaler Montierung, 4" f/4 Celestron Explora Scope Kugeldobson, 76/700 Bresser "Tchibo-Dobson", 70/700 SkyZebra Refraktor, 60/900 Bresser (Tasco) Refraktor, Coronado PST auf EQ-2, diverse FG von 7x35 bis 20x80 Triplet, EOS1000Da, EOS750D, ASI120MC

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17452 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2010 :  23:04:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

ich kann das nachvollziehen. Ich hatte im Somme diesen Jahres auch den Verlust meiner treuen Mieze zu überwinden. Ebenfalls über 14 Jahre eine enge Bindung an die Vierpfote und so wie bei dir lag sie fast immer bei mir im Bett und schnurrte mich in den Schlaf.

Wer keine Katze (oder anderes Tier) hat, versteht so etwas schlecht- dann kommen auch solche Fragen wie in deinem Fall.

Tue dir, deiner Frau und vor allem deinen Kids einen Gefallen- schau so bald wie möglich mal beim nächsten Tierheim vorbei. Da wartet bestimmt ein/e Nachfolger/in darauf, in euerem Haushalt die Herrschaft übernehmen zu dürfen.

Nicht als Ersatz oder zum schnellen Vergessen für euren Maceo gedacht- sondern eben als Nachfolger. Es tröstet und besonders wenn es eine junge Katze ist, gibt es auch viel Freude bzw. was zu lachen.

Und wenn die neue Samtpfote dann ihren eigenen Charakter zeigt und trotzdem etwas tut, was bekannt vorkommt, erinnert man sich nicht mehr mit soviel Trauer an den langjährigen Hausgenossen (siehe Seite 51ff Katzenbeitrag).

Mitfühlende Grüße
Stefan


12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

radeberger
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1955 Beiträge

Erstellt  am: 10.11.2010 :  23:42:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

mein Mitgefühl, mir ging es damals (im jugendlichem Alter) genauso, Peter ist nach ca. 13,5 Jahren einfach früh nicht mehr erschienen, wir haben lange gehofft...., doch nix, hoffe er hat einen ruhigen Tod gehabt! Ich erinnere mich genau, wie er nach dem Tod meines Großvaters noch wochenlang um sein verwaistes Bett( wenn er nicht unterwegs war, sein Nachtdomizil) geschlichen ist, auch alpha-Tiere haben eine Seele...
Ich denke für Euch wäre es das beste, wieder einen jungen Kater zu holen, da Ihr ja augenscheinlich die Möglichkeiten zur artgerechten Haltung habt, ein Nachfolger tröstet vielleicht am besten über den Verlust hinweg.... Bei mir ist aufgrund der beruflichen Aufgaben, genau so bei meiner Frau so was sicher nicht möglich, so ich ein Katzenleben noch hinter mich bringe kommt mir dann sicher in so 15 Jahren so ein "Vieh" wieder ins Haus! Seht zu, daß Ihr ein neues alpha-Tier Euch zulegt, das mildert sicher den Schmerz des Verlustes!

Gruß Volker!

P.S.: Das mit dem vollwertigen Astrotreff-Mitglied kam von Caro in einem, wenn ich mich recht erinnere, völlig sinnfreiem thread!

So, der Stefan war etwas schneller, so daß ich Seite 57 eröffne, hatte aber mit dem Tipp auf einen "Nachfolger" die gleichen Gedanken wie ich!
Übrigens: Die Fotomontage mit Deinem Kater und dem Sternenhintergrund finde ich Klasse!

Bearbeitet von: radeberger am: 10.11.2010 23:49:36 Uhr
Zum Anfang der Seite

kniickohr
Meister im Astrotreff

Deutschland
825 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2010 :  15:44:22 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kniickohr's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,

mach Dir keinen Kopf, auch mein ehemaliger Kopernikus hat eine eigene Homepage mit seinen Nachfolgern :

http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de/kater/foto.htm

Schau dich mal im Tierheim oder bei den seriösen Tiervermittlern um, da warten ganz hübsche Miezen auf dich !

Thomas


New Millenium Observatory
Der Sternhimmel über Ulm
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
Der Sternhimmel über Tivoli
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gabriel
Meister im Astrotreff


356 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2010 :  18:48:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Heiko,


alles nicht so leicht.

Wenn ihr euch mal nach Kreta verirrt,
das gibt es auf jedem fall viele Katzen
ohne Herrchen, die man eventueell auch
mitnehmen kann.
Tierarzt und so weiter.


Das Bild ist für euch.


Nimm mich bitte mit: - das kätzchen liess mein Rucksack
nicht mehr los. Gruß



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Caro
Astrophysikerin

Deutschland
6157 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2010 :  19:07:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Caro's Homepage  Antwort mit Zitat
Na dann will ich doch auch mal wieder was zeigen. Strolchi, ihres Zeichens stolze 17 1/2, möchte allerdings gerne anonym bleiben.



Viele Grüße,
Caro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

kniickohr
Meister im Astrotreff

Deutschland
825 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2010 :  19:29:35 Uhr  Profil anzeigen  Besuche kniickohr's Homepage  Antwort mit Zitat
Gabriel,

DAS ist die richtige Einstellung !

Ich habe meinen Fabrizio auch aus Sardinien retten lassen

Thomas


New Millenium Observatory
Der Sternhimmel über Ulm
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
Der Sternhimmel über Tivoli
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gast11743
Senior im Astrotreff


128 Beiträge

Erstellt  am: 11.11.2010 :  21:02:14 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen ...

da die liebe Caro zu mir sagte, dass man ohne Beitrag hierzu nicht dazugehört und es mir hier inzwischen sehr gut gefällt, will ich nun auch meinen Betrag bringen:
http://www.youtube.com/watch?v=YR5gmtSAB2U
Der Mann hat einfach Tiefe :-) !

Und das darf auch nicht fehlen:
http://www.youtube.com/watch?v=S5RiQIY1upg&feature=related

Eins muss ich noch loswerden: Schwarze Löcher sind dicht, doch Goethe war Dichter! ;)

Nette Grüße

Gliese

Bearbeitet von: Gast11743 am: 11.11.2010 21:14:08 Uhr
Zum Anfang der Seite
Seite: von 142  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.78 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?