Statistik
Besucher jetzt online : 235
Benutzer registriert : 22287
Gesamtanzahl Postings : 1101137
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Katzenbild - witziger Schnappschuss!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 142

Steff_
Meister im Astrotreff

Deutschland
720 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  20:09:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Von mir auch gute Besserung!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  20:15:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Gute Besserung für das Tierchen.

Sieht nach stumpfer Gewalt aus. Könnte ein Auto gewesen sein. Auch ein Fußtritt eines bösen Menschen kommt in Frage.

Die Kosten sind mir in so einem Fall auch egal. Hauptsacher der Schnurrer rennt wieder.

Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Maurice
Altmeister im Astrotreff

Netherlands
2841 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  20:23:33 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ui Robert! Gute Besserung dem "von Maxi".

Keine Ahnung wie sowas zustande kommt. Was sagt denn der Tierarzt zu den möglichen Ursachen?

Gruß und bis morgen,

Maurice

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  20:50:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h

Hallo Rainer,

So wohlgenährt wie der Tiger aussieht hat ihm der Tierarzt wohl mehr Bewegung verschrieben- deswegen geht er nun zur Jagd, allerdings müsste ihm noch jemand sagen das er nur "jagen" und nicht auch noch fressen soll


Gruß
Stefan





Der Stifi ist nicht dick, er ist nur gut gebaut. Das sind alles Muskeln und der Rest ist Fell



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HoO_Germany
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
2130 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  20:54:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HoO_Germany's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi Maurice

also auch der Arzt, vermutete wenn überhaupt, daß das Tier sich aus irgend einer mißlichen Lage befreien wollte, aber selbst das, kann ich nicht glauben, wenn man diesen Bruch betrachtet. Wer beisst so die Zähne zusammen und bricht sich das Bein derartig und mehrmals? Einen Unfall kann ich nicht ausschliessen, aber das ist anhand der nicht vorhandenen Spuren, also keine Abschürfungen, keine Beule, kein Blut, keine Quetschungen, auch nicht glauben.

Naja... von Maxi ist jetzt erstmal nicht in ihrem Körbchen zu halten, muss diesen mit einem 2. quasi abschliessen, damit sie nicht auf Wanderschaft durch die Wohnung geht. Jetzt "meckert" sie rum, weil ich sie in diesem Körchen eingeschlossen habe. Weiss aber auch nicht, wohin sie will, denn fressen wird sie wohl nicht wollen (und dürfen) und trinken will sie erstmal auch nicht...
Aber da sind wahrscheinlich Katzen auch nicht anders als Menschen, sie wollen da immer aufstehen, obwohl sie es noch nicht dürfen.

Gruß

House of Optics Germany
Robert Lebek
http://www.hoo-germany.de
E-mail: info(==>)hoo-germany.de


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17518 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  21:11:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Robert,

als mein Kater (besser wohl Wallach ) wegen seiner Darmentzündung nichts gefressen hat bekam er natürlich auch Ausgehverbot. Er hatte bereits Untertemperatur und wäre draußen wohl gar ausgekühlt.

Aber erklär ihm das mal wenn er bettelnd und maunzend vor der Tür steht und dich anguckt- den Blick kennt wohl jeder Katzenbesitzer. Und dann beleidigt abgetrollt weil Herrchen und Frauchen auf Stur geschaltet hatten.

Da muss Maxi auch durch- ein bisserl Flüssigkeit (Wasser) wäre trotzdem nicht schlecht, einfach mal anbieten. Futter kurz nach OP und Narkose eher nicht, könnte passieren das du danach den Boden aufwischen musst.

Kraulen oder Körperkontakt beruhigt auch

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

HoO_Germany
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
2130 Beiträge

Erstellt  am: 30.09.2009 :  23:06:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche HoO_Germany's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan

ja, Wasser hab ich ihr ins Mäulchen mit dem Finger gegeben, möchte sie nicht. Was sie die ganze Zeit wollte, war pieseln.... hat sie im Körbchen erledigt. Zumindest aber ist sie jetzt ruhig und liegt auf dem Teppich. Im Körbchen mag sie nicht. Egal.... ist und war ein Frechdachs schon immer, solange sie das beibehält, weiss ich daß sie wieder die alte wird. Ich bin mir sicher, in ein paar Tagen, sieht die Welt (auch bei ihr) anders aus

Gruß

House of Optics Germany
Robert Lebek
http://www.hoo-germany.de
E-mail: info(==>)hoo-germany.de


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Gamma Ray
Altmeister im Astrotreff

Österreich
5702 Beiträge

Erstellt  am: 03.10.2009 :  12:36:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Grüss euch, Pelztierfans!

Vor 35 Minuten hat mir mein Untermieter sein Mittagessen präsentiert!







War wohl eher Sport, denn die Maus liegt noch fast ganz draussen und der Herr Kater schläft inzwischen. War wohl anstrengend, die Jagd. ;-)

Viele Grüsse

Gerhard

(Die Bildreihenfolge stimmt so! Eigentlich wollte er der Oberkatze nur mal zeigen, wie gutes Futter auszusehen hat und, dass man sein Bio-Futter normalerweise selber fängt! ;-) Ist auch weit sportlicher.) )

Bearbeitet von: Gamma Ray am: 03.10.2009 13:08:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

Atemloser
Meister im Astrotreff


774 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2009 :  20:33:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hey Fotoman,

Du stehst auf dem Kopf



Gruß Rainer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

optikus64
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1312 Beiträge

Erstellt  am: 22.10.2009 :  22:07:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
:)) Na sowas von klar ...

Arise, arise, Riders of Théoden!
Spear shall be shaken,
Shield shall be splintered,

A sword-day,
A red day, Ere the sun rises!
Ride now, ride now, ride!
Ride for ruin and the world's ending!

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Michlll
Altmeister im Astrotreff


2030 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2009 :  00:39:14 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michlll's Homepage  Antwort mit Zitat
Ohje ohje, das schaut ja wild aus auf dem Röntgenbild. Aber von Maxi wird sich schon wieder erholen!

Bei sowas erfährt man glaube ich selten, was es dann wirklich war. Ähnliches (aber nicht so schlimmes) widerfuhr meinem Kater erst vor 2 Wochen. Da kam er (ebenfalls ungewöhnlicherweise) auch erst am Morgen wieder zurück.

Ein paar Tage später liess er sich nicht mehr überall streicheln und fing das Fauchen an - also ab zum Tierarzt. Fauchen geht ja gar nicht!

Der meinte, dass der gesamte Rückenbereich inklusive der Seite ein großes Hämatom sei, Ursache unbekannt. Entweder vom Fahrrad erwischt (?), ganz saublöd runtergefallen oder - das wahrscheinlichste - stumpfe Gewalt. Ich habe mich tagelang gefragt, wer sowas tun könnte. Ich mein - ne Katze ist für niemanden eine Gefahr!

Seither sind 2 Wochen vergangen, eine Woche lang hatte er Hausarrest (die konzentrierte Hölle). Inzwischen fasst er auch wieder Vertrauen, ich gehe also fast fest davon aus, daß der Tipp vom Tierarzt richtig war

Finanziell war es mit 25 Euro für eine Cortisonspritze diesmal richtig günstig. Der Kater hat durch diverse Unfälle schon soviel Tierarztkosten verursacht, daß er sich "von und zu" nennen könnte, aber das ist wie bekannt *pieps*egal

Mer hats ned leicht!
Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17518 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2009 :  10:54:27 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Michael,
Zitat:
..daß er sich "von und zu" nennen könnte
Ja, ist aber jedenfalls doch besser als "auf und davon"

Diese pelzigen Vierpfoten machen einem schon hin und wieder Probleme- und das mit der "konzentrierten Hölle" bei Hausarrest machte ich auch erst mit meinem Kater durch- schon schlimm wenn kläglich maunzend um Ausgang gebettelt wird, das geht durch Euro und Bein

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: stefan-h am: 23.10.2009 10:55:10 Uhr
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2009 :  11:40:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: stefan-h
Diese pelzigen Vierpfoten machen einem schon hin und wieder Probleme- und das mit der "konzentrierten Hölle" bei Hausarrest machte ich auch erst mit meinem Kater durch- schon schlimm wenn kläglich maunzend um Ausgang gebettelt wird, das geht durch Euro und Bein.



Damit hat sie so oft versucht, mich zu verhinterteilen dass es mich nicht mehr kümmert. Morgens bekommt sie von mir essen bevor ich zur Schule gehe und andauerd fragt mich meine Mutter abends wieder: "Hast du die Katze nicht gefüttert? Die hat schon wieder vor dem Kühlschrank gesessen und miaut." Auch andersherum tritt das hin und wieder auf, dass ich später aufstehe und mir jemand schreiend entgegenkommt. Grund: Früher stimmte die Abstimmung zwischen uns beiden nicht und sie hat häufiger Erfolg damit gehabt. Und nun glaubt sie, das nicht klar wäre, wer wann die Katze füttert. (Die Zweite Mahlzeit wird zu 100% in Fett umgewandelt, mehr Frühstück ist somit nicht drin.)
Um Ausgang wird nicht gebettelt, stattdessen wird man von hinten umgerannt, sobald man in Richtung Tür geht. Davor sitzen ist ihr dann doch zu wenig erfolgreich, eine kleine Katze ist vor der Gartentür nämlich nicht gut zu erkennen.

Es ist schon komisch, man hört und liest immer nur von den Problemen die die Tierchen machen und trotzdem hat jeder dritte mindestens einen davon zu Hause. Menschen sind eben genau das, was die Katzen insgeheim von uns denken: Durch einen netten Blick werden sie zu Sklaven.

Bis Dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Michlll
Altmeister im Astrotreff


2030 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2009 :  12:03:59 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Michlll's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Um Ausgang wird nicht gebettelt

Wahrlich nicht. Das ist ein sehr bestimmtes, sich im Recht fühlendes Beschweren. Kein Betteln. 1-2 mal pro Sekunde, notfalls über Stunden! Bewege ich mich in Richtung Haustür, werde ich auch eher umgerannt (8kg-Kater...) als von süßen Blicken becirct

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17518 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2009 :  12:11:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi,

absolut unterschiedliches Verhalten meiner beiden.

Mieze: läuft Kreise- Wohnzimmer- Essecke- Küche- Flur- Wohnzimmer....

und jedesmal wenn sie vorbeikommt guckt sie mich ganz beleidigt an. Und das geht dann solange bis ich die Tür aufmache.

Kater: setzt sich mit forderndem Blick hin- wenn ich nicht reagiere fängt er an demonstrativ am Teppich zu krallen- in der Hoffnung das er dann rausfliegt (Ziel erreicht) .

Alternativ gibt es die Lösung- man fällt über Mieze her und balgt diese- Folge- Kater fliegt raus (Ziel erreicht)

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 142  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?