Statistik
Besucher jetzt online : 188
Benutzer registriert : 21914
Gesamtanzahl Postings : 1079691
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astrotreff Intern
 Kultiges
 Katzenbild - witziger Schnappschuss!
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor  Thema Nächstes Thema
Seite: von 142

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 11.01.2017 :  08:20:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
nachdem wir uns von Paule damals verabschieden mußten , hat sich einiges getan. Streuner und Pelle fanden wir im Kieler Tierheim .
Inzwischen haben sich die beiden recht gut eingelebt, gestern gab es dann nun zum spielen ein besonderes Highlight :

Einen modifizierten 12" GSO Dobson Tubus.
Auf der gesamten Länge Sisalmatten , unten an der Zellenbefestigung einfach mit Winkeln an der Bodenplatte verschrauben.
Oben mit Holz dichtmachen und etwas Plüsch. Miauu ..




























Vielleicht erkennt Wolfi seinen alten 12er Dobson noch wieder ?

Spass haben die beiden Banditen jedenfalls noch mehr.

Wir auch

Schöne Grüße
Markus

www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: markusbruhn am: 11.01.2017 08:24:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

app
Meister im Astrotreff

Österreich
971 Beiträge

Erstellt  am: 12.01.2017 :  20:00:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche app's Homepage  Antwort mit Zitat
Servus Markus!

Na, das nennt sich mal "dobson tuning"
Streuner und Pelle haben den Umbau offensichtlich sehr gut angenommen und für gut befunden wie man sieht


Die Idee mit den Sisalmatten finde ich toll, das muß ich mir merken!

CS, Armin

http://www.Armin-Pressler.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 12.01.2017 :  21:41:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Markus,

Pelle liegt oben und Sträuner klettert?

Egal, der Kletternewton funktioniert und kommt gut an. Eine schöne Öffnung seitlich im Tubus (Schnittkante mit Keder als Schutz versehen) hätte noch eine senkrechte Kletterhöhle daraus gemacht.

Wer keinen Tubus opfern und ihn mit Sisalmatten bekleben will, kann sich auch Textiltapeten an die Wand kleben- und dann mit einem Laserpointer mal langsam etwas hin und her schwenkend den Punkt an der Wand nach bewegen.

Gruß Stefan

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 13.01.2017 :  10:17:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Armin und Stefan,
das "Fleckvieh" oben ist Streuner ..

Vor hatte ich das, den Tubus aufzuscheiden , man sieht diese Röhren immer wieder im Handel. Da wir hier schon drei Bäume mit Höhlen haben ,hab ich das so gelassen.

Anfangs entwickelten sich die beiden hier sehr schwierig . Pelle. der kleine getiegerte war schon in den ersten Lebensmonaten viel auf sich alleine gestellt und sehr scheu. Nach einer Woche haben wir uns auch für seinen " Zellengenossen " Streuner entschieden. Damit wurde es hier nicht besser, sondern schwieriger. Streuner hatte eine lange Zeit zwischen den Kieler Mülltonnen verbracht und erwies sich als nur sehr schwer anpassungsfähig. Wenn der Hunger kam , wurde ALLES von ihm probiert. Geduld und noch mal Geduld beweisen es immer wieder , was geht .. Schnurrr

Markus

www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 14.01.2017 :  07:57:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Für die Couch - bevorzugtes Kratzobjekt - gab es auch gleich ein dickes Kratzbrett marke Eigenbau dazu. Die verlängerte Bodenplatte mit der Winkelkonstruktion wird einfach unter die Couch geschoben und hält jedem "Angriff" stand. Nun Ruhe im Karton







www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 17.01.2017 :  21:12:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Markus,

alles klar- hätte man ja erraten können- Pelle klebt ja am Tubus wie die Pelle an der Kartoffel.



Heute aufgenommen- Kater Django Asyl sitzt bei -8° vor der Tür und guckt rein, Kater Nero sitzt im Warmen und guckt raus. Es herrscht halt noch nicht ganz Gleichberechtigung, aber Django bekommt wenigstens regelmäßg seine Mahlzeiten und derzeit auch angewärmtes "weißes Wasser" (also Milch mit Wasser verdünnt). Dafür lässt er sich dann auch ganz artig streicheln.

Gruß Stefan


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

lilongwe
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1621 Beiträge

Erstellt  am: 05.02.2017 :  12:40:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Du willst mein Bett in die Altpapiertonne werfen, wie kommt man nur auf so eine komische Idee?



Und warum ungemütlich? Du schläfst doch auch im Dachgeschoss, wo du nur gebückt laufen kannst und findest das ganz toll.

Bis dann,

Michael

Skywatcher 150/750mm auf H-EQ5
Canon EOS 450D mit Canon 10-18, Tamron 17-50 und 70-300

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2017 :  11:14:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Michael,

da hat sich deine Samtpfote sozusagen eine Einliegerwohnung bei euch gesucht.

Gruß Stefan


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 12.03.2017 :  17:25:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Tja,

da wohnt ja schon seit längerer Zeit ein Flüchtling in meinem alten Treibhaus und bekommt auch seine Futterrationen bei uns. Und der als Django Asyl in der Nachbarschaft eingeführte Kater hat ja auch schon Daueraufenthaltsrecht erworben.



Nun sitzt seit Freitag immer Nachts noch so ein Flüchtling vor der Terrassentüre. Ganz verschmust, kaum war die Türe offen- schnurstracks rein, am Bein entlanggeschoben, hörbar geschnurrt- und zielsicher um die Ecke Richtung Futternapf im Wintergarten.

Er bekam dann draußen eine Ration, Hunger hatte er kräftig.

Gruß
Stefan

Offenbar hatte ihm schon draußen jemand eine genaue Wegbeschreibung geliefert- Navi programiert.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 14.03.2017 :  23:14:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
So,

nachdem ich gestern einen Fahndungsausdruck mit Foto beim örtlichen Lebensmittelhändler ausgehängt hatte meldete sich heute eine Lady.

Der verschmuste graue Kater war tatsächlich der von ihr vermisste "Fussel" und nachdem der so wie in den letzten Tagen auch kurz nach Einbruch Dunkelheit bei uns aufschlug- Anruf bei der Lady, die kam vorbei und sammelte den Ausreiser wieder ein.



Dabei gewöhnten sich unsere Samtpfoten schon langsam an den Neuen. Wobei unser Kater Nero noch ein wenig skeptisch guckte- schon wieder ein hungriger Gast? Wo ist da die Obergrenze?


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Komet98
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 07.04.2017 :  16:25:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

mittlerweile ist sie fast jeden Tag da und wartet auf Futter und jemanden der sie streichelt

Als Gegenleistung "massiert" sie einen mit ihren Pfoten(+Krallen)....

Gruß
Stefan

Fuji X-E1/2/3&M1
GSO 6" F/6 || TS65Q || Galaxy 8" Dobson || 12-300mm Objektive
NEQ-6 || Star-Adventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 10.04.2017 :  14:40:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Heute bei dem schönen Wetter-





Über Nacht waren die beiden Herren im Haus und gut ausgeschlafen ging es dann draußen in Ranglistenkämpfen ein wenig um die Ehre. Nach der Balgerei- gemeinsames Ausruhen im Schatten, ist ja recht warm heute.

Wobei sich er kleine Rote den oberen Platz gekrallt hat, dort liegt man mit besserer Übersicht

Stefan


Bearbeitet von: stefan-h am: 10.04.2017 19:22:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

Komet98
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 23.05.2017 :  13:13:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

mal wieder ein Bild von unsrer Nachbarskatze

Sie kommt jetzt seit knapp über einem Jahr und sitzt Tag und Nacht bei uns

Gruß
Stefan

Fuji X-E1/2/3&M1
GSO 6" F/6 || TS65Q || Galaxy 8" Dobson || 12-300mm Objektive
NEQ-6 || Star-Adventurer

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


17032 Beiträge

Erstellt  am: 24.05.2017 :  10:38:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Stefan,

eine richtig hübsche Miezekatze habt ihr da als Besucherin, auch ein gutes Fotomodell.

Meine Holde hatte einen Osterkorb auf die Treppe gestellt, zwecks "kommt bis nächstes Jahr auf den Dachboden. Mieze Cleo kam, sah und...



... lasst den Korb mal stehen, der passt, damit kann ich auf der halben Treppe mal eine Pause einlegen und mich etwas ausruhen.

Stefan


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

markusbruhn
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1022 Beiträge

Erstellt  am: 26.05.2017 :  21:17:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Haben Zuwachs bekommen seit einigen Wochen , Stummel - eine zugelaufene Katzendame- hat nur einen halben Schwanz und ist extrem kuschelig .
Meine Frau hat sie in den äußeren Werkstattgebäuden untergebracht weil hier nichts mehr geht in der Wohnung.




Vielleicht findet sie irgendwann einen neuen Besitzer.

Kuschelfaktor 200%

Wir haben jedenfalls eine menge Spass .

Ganz nebenbei habe ich mein neues 75-300mm Canon für die Sofi an Pelle getestet.
Sicher ist der Mond dafür besser , aber musste sein..



Grüße
Markus

www.sternwarte-nms.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 142  Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.56 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?