Statistik
Besucher jetzt online : 276
Benutzer registriert : 23214
Gesamtanzahl Postings : 1135763
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 SIRIL 0.9.11 Farbkalibrierung Problem
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt am: 18.01.2021 :  19:59:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

ich habe SIRIL 0.9.11 installiert und wollte die photometrische Farbkalibrierung durchführen. Dabei ist mir aufgefallen, dass bei dem Punkt: Katalog-Parameter nicht der Menuepunkt: Art des Katalogs erscheint (wie in dem Video von Frank Sackenheim, sondern nur der Katalog-Punkt: Katalog mag-limit.
Übersehe ich da eine notwendige Voreinstellung oder ist bei der Installation etwas schiefgelaufen?

viele Grüße und häufiger cs
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:

Aufeome
Senior im Astrotreff

Deutschland
155 Beiträge

Erstellt  am: 18.01.2021 :  20:17:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas

Also ich habe Siril Version v0.99.6 und bei mir ist der Menüpunkt da. Vielleicht hilft das ja schon weiter :)

Vg und CS

Nick

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt  am: 18.01.2021 :  21:49:55 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Nick,

Danke für den Tipp! Die Version 0.9.11 enthält wohl noch zu viele Fehler, mit der Version 0.99.6 funktioniert es.
Leider kann man bei der photometrischen Farbkalibrierung ein fast fertiges Bild nicht verwenden (Fehlermeldung nach kurzer Zeit: PlateSolving fehlgeschlagen).
Es erscheint ja auch der Kommentar: klappt nur bei einem linearen Bild... Schade.
viele Grüße und häufiger cs Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

frasax
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 18.01.2021 :  23:50:39 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,
es ergibt auch eigentlich nur Sinn bei linearen Bildern, da durch das strecken die RGB Verhältnisse manipuliert werden. Irgendetwas sollte aber dennoch raus kommen auch bei einem nichtlinearen Bild. Wenn die astrometrie nicht klappt, muss man mal schauen woran das liegen könnte. Ist aber schwer aus der Ferne ohne Details zur Aufnahme.
CS Frank


www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.capella-observatory.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Meister im Astrotreff

Deutschland
329 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  00:09:31 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

mach erst mal mit SIRIL 99.7 Astrometrie um die Parameter von Teleskop, Kamera und Reducer/Barlow zu erkennen. Erst danach die Farbkalibrierung machen.

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560ED | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, EQ5, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  18:29:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Frank und Peter,

besten Dank für Eure Tipps!

(==>) Frank: falls es Dich wirklich interessiert (würde mich auch interessieren, wie das Programm reale Sternfarben ins Bild bringt): hier meine Aufnahmeparameter: 80/480mm APO bei 384mm; Canon 77da (3,77 µm Pixel), also ca. 2,0"/Pixel, 120x30 sec bei ISO 3200; Bild stark bearbeitet.
Der Grund für die Fehlermeldung könnte vielleicht der schwache Baader Skyglow Filter sein? Objekte im Bild: in der Mitte: Trumpler 5, am linken Bildrand NGC 2264 am rechten Bildrand NGC 2245 und 2247.
link zu dem .jpg-Bild:
http://www.astrotreff.de/upload/18348/20210115/20210115203309.jpg

(==>) Peter: sind diese gerade genannten Parameter nicht das, wonach Du fragst..oder was muss ich jetzt speziell in SIRIL machen?

viele Grüße und cs
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 19.01.2021 18:37:43 Uhr
Zum Anfang der Seite

frasax
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  19:32:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

also habe das Bild mal versucht in PixInsight zu lösen was ebenfalls fehlschlägt. Sobald das Bild vergrößert, verkleinert, gecroppt oder sonstwie geometrisch bearbeitet wurde, kann es natürlich sein, dass nichts mehr passt. Ich könnte mir da jetzt viel Arbeit machen, aber leichter ist es dann z.Bsp. das Bild bei astrometry.nova hochzuladen, es automatisch zu lösen, und die dort gefundenen Werte in Siril eintragen.

CS Frank

www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.capella-observatory.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Meister im Astrotreff

Deutschland
329 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  19:41:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

es gibt zwei Unterprogramme, die auf die Astrometrieroutinen zugreifen:

1. Eine als Ausklappmenü rechts oben (Drei Linien analog zu Chrome) Image Information -> Image Plate Solver
2. Eine als Untermenü von "Color Calibration" im Hauptmenü Image Processing -> Color Calibration -> Photometric Color Calibration

Im Zweifel beginnst Du mit 1. und tastest Dich mit leicht variierenden Brennweiten an die Objekterkennung heran. Sobald gefunden, machst Du mit 2. weiter.

Mehr Infos findest Du hier:

https://free-astro.org/download/siril-doc-0.9.9-en.pdf

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560ED | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, EQ5, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 19.01.2021 19:53:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  21:13:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Frank und Peter,

ich habe mal mit Astrometry.net Informationen zu dem verlinkten Bild (mit der Pixelbreite 800 Pixel), leider nur als .jpg gesammelt.
.tif nimmt Astrometry nicht, .fits habe ich nicht nach der BB; könnte höchstens .tif in png verwandeln...es geht aber hier ums Prinzip
Leider weiss ich nicht, auf welche Weise ich die Daten in SIRIL eingeben soll. Hier die Daten:
Center: 99.182, 9.347
Center: RA 06h 36m 43.574s
Center: DEC +09° 20' 50.064"
Size: 2.2 x 3.4 deg Radius 2.025 deg Pixel Scale: 9.92 sec/pixel

Die Brennweite wird nicht genannt. Habt Ihr da einen Tipp?

viele Grüße und bald wieder cs ohne Mond
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

frasax
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  21:34:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Hi,

dann stimmt aber der Abbildungsmaßstab des Bildes m.E. hinten und vorne nicht, was hast du denn damit gemacht?
Wenn ich mich nicht verrechnet habe kommt dann bei der Pixelscale und deiner Pixelgröße eine Brennweite von 78mm raus :-)

Die Formel für die Pixelskala lautet Pxscale = 206.3 x Pixelgröße/Brennweite Ich hoffe ich habe mich beim umstellen der Formel nach der Brennweite nicht irgendwo vertan.

CS Frank

www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.capella-observatory.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

frasax
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  21:49:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Also::

RA: 6 36 43.844
Dec: +9 20 41.11
78.35 mm Brennweite
Pixelsize 3.77

Damit klappt es bei mir.
CS Frank

www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.capella-observatory.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  21:52:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi, Frank,

die Werte sind schon logisch:
für Astrotreff darf die Bildbreite nur max. 800 Pixel sein.

Die Originalbildgröße ist ja ca. 6000x4000 Pixel.
Bei 385 mm Brennweite komme ich bei der Kamera auf ca. 2,0-2,1"/pixel

Bei einer Bildgröße von ca. 1200x1800 Pixel (für einen Freund gesendet) zeigt mir Astrometry.net 6,81 "/pixel an.
Bei einer Größe von 800x1200 Pixel dann eben 9.92 "/Pixel

Wenn Du Dir das Bildfeld ansiehst: das sind doch keine 78 mm Brennweite, oder?
Vielleicht kannst Du mir noch sagen, welche Werte Du in SIRIL in dem Programm in welcher Form eingegeben hast?

noch einen schönen Abend
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 19.01.2021 22:01:44 Uhr
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Meister im Astrotreff

Deutschland
329 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  22:10:04 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

Du wirst bei beiden Unterprogrammen gefragt nach:

1. Katalogbezeichnung Objekt
2. Pixelgröße der Kamera
3. Benutzte Brennweite des Teleskops

Letztere muss ggf. variiert werden. Ich finde so z.B. noch nach Wochen heraus, ob ich mit Reducer oder Barlow gearbeitet hatte.

LINEAR ist dabei immer der bevorzugte Display Mode.

Möglichst direkt nach dem 1. Stacken mit dem erzeugten Bild ohne weitere "Massage" arbeiten.

Beispiel mit Bresser Polaris 102/460, SV305 und TS Reducer .5x. Effektiv ca. 0,63(!):

https://abload.de/img/screenshotfrom2021-019pkw5.png

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560ED | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, EQ5, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 19.01.2021 22:19:20 Uhr
Zum Anfang der Seite

gscholz
Altmeister im Astrotreff


1973 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  22:16:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Frank,

die Canon 77da hat 5280x3475px.
Wenn Andreas die Bildbreite vor der Astrometrie auf 800px reduziert, reduziert sich auch das Brennweitenergebnis um den Faktor 5280/800=6,6.
Aus den 480mm Brennweite werden dann 72,72mm.

Gruss
Günter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1305 Beiträge

Erstellt  am: 19.01.2021 :  22:35:16 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Kollegen,

vielen Dank für Eure Bemühungen!
Es hat jetzt bei mir auch funktioniert, bei Eingabe von 78 mm für die Brennweite, auch wenn dieser Wert für mich sinnfrei ist.
Wenn ich die Bildgröße verkleinere, verringert sich doch die Auflösung, aber die Brennweite bleibt doch gleich, da das Bildfeld, der Bildinhalt gleich bleibt (nur grobere Strukturen, da weniger Pixel zur Darstellung vorhanden), oder sehe ich das falsch? Egal, Hauptsache, ich weiss, wie ich sie in SIRIL eingeben muss.
Es gab nun einen großen Farbunterschied zum Blauen hin, interessant und auf der rechten Seite des Histogramms liegen die Farben genau übereinander, anscheinend hatte ich einen leichten Rotstich.

(==>) Günter: ich habe mit 0,8x reducer aufgenommen, also 384 mm.

viele Grüße und nochmals Danke
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 19.01.2021 22:41:06 Uhr
Zum Anfang der Seite

frasax
Altmeister im Astrotreff


1235 Beiträge

Erstellt  am: 20.01.2021 :  00:08:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche frasax's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: gscholz


Wenn Andreas die Bildbreite vor der Astrometrie auf 800px reduziert, reduziert sich auch das Brennweitenergebnis um den Faktor 5280/800=6,6.
Aus den 480mm Brennweite werden dann 72,72mm.

Gruss
Günter



Hallo Günter, richtig, die Information dass das Bild verkleinert wurde fehlte mir allerdings :-) Und es ergibt natürlich auch wenig Sinn das 800px Bild bei astrometry durchzujagen wenn man die eigentlich astrometrische Lösung für ein Originalbild sucht. Die photometrsiche farbkalibrierung sollte auch am Originalbild und nicht an einer fürs Forum verkleinerten durchgeführt werden.

Andreas
Die Pixelskala gibt an wie viele Bogensekunden ein Pixel hat. Vergrößert oder verkleinert man das Bild verändert sich dieser Wert. Daher kommen dann die merkwürdigen Werte für Brennweite oder wahlweise Pixelgröße. Der astrometrie ist letztendlich egal wie diese Pixelskala zustande kommt. Aber ohne eine Pixelskala funktioniert die astrometrie nicht. Nur im originalbild kann man die Pixelskala aus Brennweite und Pixelgröße übder die oben genannte Formel berechen (das tut die Software dann für dich i.d.R.)

CS Frank

www.astrophotocologne.de
www.facebook.com/astrophotocologne
www.youtube.com/astrophotocologne
http://www.capella-observatory.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.6 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?