Statistik
Besucher jetzt online : 296
Benutzer registriert : 23218
Gesamtanzahl Postings : 1135909
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Bedienung Skywatcher Mak mit AZ GoTo
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Snoopy20910
Neues Mitglied


2 Beiträge

Erstellt am: 26.12.2020 :  13:20:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
ich bin der Mario und habe meiner Frau ein Teleskop zu Weihnachten geschenkt (https://www.astroshop.de/teleskope/skywatcher-maksutov-teleskop-mc-127-1500-skymax-bd-az-s-goto/p,14987).
Leider ist die Bedienungsanleitung nur mittelmäßig, so dass es beim Einstellen erste Schwierigkeiten gab/gibt.
Wir kommen aus der Nähe von Arendsee (Altmark) und sind auf der Suche nach Gleichgesinnten aus der Umgebung, zwecks Erfahrungsaustausch.
Wenn sich also jemand angesprochen fühlt, dann mildenmelde Dich bitte.

Betreff "Neuling" präzisiert. Bitte um klingende Überschriften. Stathis

Bearbeitet von: Stathis am: 26.12.2020 16:34:04 Uhr

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
813 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  14:25:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

willkommen im Forum.

Welche Schwierigkeiten habt Ihr denn genau?

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Meister im Astrotreff

Deutschland
329 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  14:27:47 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

vielleicht hilft das bereits etwas weiter:

http://www.clearskyblog.de/2014/09/24/gastartikel-praxisbericht-skywatcher-maksutov-1271500-skymax-bd-az-s-goto/

Meine Skywatcher Discovery Montierung ist funktionsgleich zu Eurer. Was also Aufbau, GOTO & Nachführung angeht beantworte ich gerne.

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560ED | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, EQ5, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 26.12.2020 14:28:07 Uhr
Zum Anfang der Seite

MartinB
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
3639 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  14:35:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

Herzlich Willkommen im Astrotreff!
Ja, mit dem Schenken ist es hier nicht getan. Trotz Computersteuerung braucht es doch ein wenig zusätzliches Wissen, damit die Himmelsbeobachtung richtig Spaß macht!

Dein Standort ist für deutsche Verhältnisse sehr günstig für Amateurastronomie, weil dünn besiedelt und relativ wenig Lichtverschmutzung.

Du kannst hier im Forum auch aktiv nach Mitgliedern in deiner Nähe suchen, es gibt eine Übersichtskarte, in die Du hinein klicken kannst und dann bekommst Du die nächstgelegenen Astrotreff-Mitglieder als Tabelle nach Entfernung sortiert angezeigt. Dann kannst Du den Astrotrefflern übers Forum pesönliche Nachrichten senden. Vorher am besten in deren Beiträge schauen, ob sie in letzter Zeit hier aktiv waren.

Wenn Du uns etwas mehr über eure Schwierigkeiten berichtest, können wir etwas besser direkt hier im Astrotreff helfen.
Die Bedienung des Teleskops ist aber nur die eine Seite. Selbst wenn Du es perfekt bedienen kannst, ist immer noch die Frage, welche Himmelsobjekte überhaupt lohnende Ziele zum Anpeilen sind. Die meisten der im Computer eingespeicherten Objekte sind bestenfalls nur schwache neblige Flecke am Himmel oder gleich gar nicht mit dieser Teleskopgröße sichtbar.
Als Abhilfe gibt es Bücher (ja, ich weiß, altmodisch, aber immer noch sinnvoll), die bei der Objektwahl helfen können.

Eine optimale Ergänzung zu eurem Teleskop, das ja für hohe Vergrößerung unf kleine Himmelsausschnitte optimiert ist, wäre ein Fernglas mit 40-60mm Öffnung und 7-10x Vergrößerung. Gerade bei eurem relativ dunklen Himmel kann man damit schon viele Objekte sehen, wenn Ihr aus dem Ort heraus auf eine dunklke Wiese geht.

Die mitgelieferten Okulare sind nur ganz einfache Ausführungen. Sie genügen für den Anfang, aber es gibt komfortablere (und meist auch teurere) Alternativen.
Eine preisgünstige Ergänzung für den Anfang ist für euer Teleskop auf jeden Fall ein 32mm Plössl- Okular. Es gibt sie schon ab ungefähr 50 Euro. Damit habt Ihr eine etwas niedrigere Vergrößerung als mit dem beigefügten 20er und die Objekte erscheinen zwar kleiner aber heller.

Gruß,
Martin



Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Snoopy20910
Neues Mitglied


2 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  14:51:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo und Danke für die schnellen Antworten,
Was für mich ein bisschen unlogisch ist....es muss doch so etwas wie eine Grundeinstellung geben. Also der Schwenkarm hat ja eine Skala drauf. Auch beim Aufsetzten des Teleskopes fehlte mir etwas mehr Genauigkeit(komme ursprünglich aus der Luftfahrt).
Der Arm stand in irgendeiner Position und die Aufsteckschiene hat ja auch keine Einteilung.
Am Stativ ist ja eine Wasserwaage, daher dachte ich, dass es ja gut wäre die Blickrichtung darauf auszurichten. Aber Pustekuchen, in der Parkposition fährt es irgendwo hin.......Fragen über Fragen also ;)

Bearbeitet von: Snoopy20910 am: 26.12.2020 14:52:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Meister im Astrotreff

Deutschland
329 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  14:55:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,

Dein Englisch ist vermutlich dafür ausreichend:

https://inter-static.skywatcher.com/upfiles/en_download_caty01316547032.pdf

Nimm Dir die Zeit für Trockenübungen im Wohnzimmer:

WICHTIG! Benutze immer den Handcontroller, um die Beobachtungsrichtung des Teleskops zu ändern. Der Wechsel während des Betriebs zur händischen Bewegung des Tubus solltest Du vermeiden, da sonst die Montierung danach häufig nicht mehr weiß, wo sie sich im Koordinatensystem befand. Trotz gegenteiliger Behauptungen von Skywatcher.

- Stativ NICHT ausziehen & schauen, ob mit kl. Schemel im Sitzen beobachtet werden könnte
- Okularplatte befestigen und mit Stativ verspannen
- Montierungskopf auf Stativ aufsetzen & befestigen
- Schwalbenschwanzaufnahme waagerecht einstellen & festklemmen!
- Teleskop in Schwalbenschwanzaufnahme einsetzen, und festklemmen!
- Nun die KLemmung des Schwalbenschwanz an der Montierung leicht lösen & dabei Teleskop festhalten. Teleskop leicht bewegen.
- Wenn es Tendenz zeigt, sich in die eine oder andere Richtung zu neigen, nach lösen der Schraube, die das Teleskop in der Aufnahme hält, den Tubus nun entgegengesetzt verschieben bis er im Gleichgewicht ist.
- Aufnahmeschraube am Tubus wieder festdrehen & Tubus in der Waagerechten festklemmen.

- Menüstruktur der Handsteuerung studieren & ausprobieren

Nun mit der Handsteuerung den waagerechten Tubus mit Öffnung nach Norden ausrichten.
Montierung AUSSCHALTEN!

Montierung erneut EINSCHALTEN. Die Montierung beginnt nun aus ihrer "Home Position" heraus zu arbeiten, dem Ursprung ihres rechnerischen Koordinatensystems.

Sobald Du das bis hierhin beherrschst, machen wir mit dem Alignment weiter.

Zur Einstimmung:

https://www.youtube.com/watch?v=C03CdNY71k8

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560ED | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, EQ5, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 26.12.2020 16:48:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

lacrimosa
Meister im Astrotreff

Deutschland
298 Beiträge

Erstellt  am: 26.12.2020 :  16:34:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Zitat:
Original erstellt von: Snoopy20910

Wir kommen aus der Nähe von Arendsee (Altmark) und sind auf der Suche nach Gleichgesinnten aus der Umgebung, zwecks Erfahrungsaustausch.
Wenn sich also jemand angesprochen fühlt, dann melde Dich bitte.


hier kannst Du gezielt suchen:
http://www.astrotreff.de/astromap.asp?Koord.x=0&Koord.y=0

Gruß
Ronald

Reisedobson 320/1500 - GSO Dobson 200/1200 - PDS 130/650 - Photoline 72/432 - C8
HEQ-5 Synscan - Astrotrac

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hjnet
Neues Mitglied im Astrotreff

Deutschland
14 Beiträge

Erstellt  am: 30.12.2020 :  18:53:23 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, ich bin Harald aus Leipzig und habe das gleiche Teleskop wie Mario heute vom Astroshop erhalten, daher hänge ich mich gleich hier mit rein. Zusätzlich habe ich noch eine ASI224MC erworben.

Die Bedienungsanleitung ist nicht nur mittelmäßig, sondern leider nicht für die tatsächliche Hardware. Daher muss man großzügig um die Ecke denken um die Lösungen zu finden.

Mein SynScan Handgerät hat z.B. einen USB Geräteanschluss und die Firmware-Updatsoftware ist nur mit einer COM-Schnittstelle ausgestattet. Dem Thema widme ich mich aber etwas später.

Leider hängen die Wolken heute dicht, deswegen konnte ich nur mal im Tageslicht durchsehen.

(==>)MartinB danke für Hinweis zum 32mm Plössl-Okular. Dies hätte man bei der großen Brennweite als Grundausstattung dazulegen können, dafür das 10mm weg.

Skywatcher Mak 127/1500 mit AZ-S GoTo, ASI 224MC Color, ASIAIR Pro

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Christian Ma.
Mitglied im Astrotreff

Österreich
50 Beiträge

Erstellt  am: 16.01.2021 :  16:30:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen, ich bin der Christian aus Wien.

Ich habe den Thread mit Interesse gelesen. Ich habe seit November 2020 einen SkyWatcher Mak 127/1500 mm auf der Star Discovery GoTo azimutal Montierung im Einsatz. Nach Anfangsschwierigkeiten funktioniert der Umgang mit der SynScan Handbox nun schon ganz gut. Das Alignment ist nach einigen Beobachtungsnächten auch fast Routine geworden und die Treffsicherheit wird zusehends besser.
Das mit dem Software Update funktionierte nicht ganz so reibungslos wie im Manual beschrieben. Ich habe mir das SykWatcher Software Update-Kabel separat gekauft (wäre wirklich praktisch, wenn das dabei wäre!) und den RS-232 Anschluss mit einem RS-232-USB-Adapter an meinen Laptop angeschlossen. Das Stromkabel habe ich auch über einen USB-Port angeschlossen. Die Stromversorgung hat funktioniert, aber die Handbox wurde von meinem Laptop (HP Elite Book mit Windows 7) nicht erkannt. Mit einem anderen Laptop (Lenovo, Windows 10) hat der Software-Update dann problemlos funktioniert.

Zur besseren Übersichtlichkeit habe ich von der Handbox die Objekte der Tour, sowie alle genannten Sterne und Doppelsterne in eine Excel-Tabelle übertragen und mit Zusatzinformationen (z. B. Sternbild, Katalogbezeichnungen,RA, Dekl.) versehen, damit ich die Objekte besser filtern kann und auf einen Blick sehe, welche Objekte zur Verfügung stehen.

Das GoTo für Sterne, Messier- und NGC-Objekte funktioniert sehr gut. Bei IC-Objekten liegt die GoTo bislang immer daneben, z. B. bei Eingabe der Messier-Nr. und dann der IC-Nr. für ein und daselbe Objekt, steuert die GoTo immer woanders hin. Hat jemand eine ähnliche Erfahrung gemacht?

Vielen Grüße,

Christian

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.48 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?