Statistik
Besucher jetzt online : 275
Benutzer registriert : 23215
Gesamtanzahl Postings : 1135774
Astronomietag 2021
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie – die Technik (Geräte und Zubehör)
 Technikforum Montierungen
 brauche Hilfe für eine Software mit Goto
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 4

Palmi81
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 27.12.2020 :  22:18:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
danke Polier.
die StarGo und Cartes du ciel wollte ich verbinden. das klappte irgend wie nicht richtig. frag mich nicht was da nicht klappt:
unter den Einstelungen ist zwar das StarGo zusehen im Cartes du Ciel. aber sonnst tut sich nix. darum ein wunsch nach einem Programm mit Goto. PHD2 hab ich auch auf dem Eagle3s.

nur das ich die hälfte meiner Ausrüstung in Bern habe.

auf dem Pc zum an sehen und Testen sind Cartes du Ciel / ATP (meine bankkarte kommt in den nächsten Tage ist abgelaufen) und das Programm nina. keins kann ich richtig mit Cartes du Ciel verknüpfen. die ich jetzt erwähnt habe.

grüsst Palmi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Polier
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
32 Beiträge

Erstellt  am: 27.12.2020 :  22:27:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Palmi,
wenn ich es morgen schaffe kann ich mal schauen was ich da eingestellt habe.
Wenn ich mich richtig erinnere war das ein bisschen umständlich einzustellen.
Aber es geht.
In einer früheren Version war die Stargosoftware m.M. nach einfach und funktionell.
Warum das in der neuen Version so bescheiden ist frage ich mich seit dem ich das Softwareupdate gemacht habe.
Aber es geht, wenn man es erst einmal zum laufen bekommen hat.

Grüße aus Berlin
Christian

AVALON M Uno, TS Imaging Star 100mm-f/5,8, Moravian G16200, MGen

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Palmi81
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 27.12.2020 :  22:34:08 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
hab auf Seite 3 vergessen zu erwähnen das ich alle dazu Passende Kabel habe auch das zur Stromversorgung der Nikon Z6 Kamera. USB bis hin zur Externer XQD Speicherkarte im Lesegerät, da ich noch keine grosse Terra bit SSD habe, versuch ich ein paar Bilder mit 64 GB abzuspeichern.

eben alles in Bern beim Fachhändler.

es grüsst
Ale

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


18281 Beiträge

Erstellt  am: 27.12.2020 :  22:54:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Palmi,

ich lese in deinen Beiträgen ständig- Eagle3 und Wifi und "wollte verbinden, klappt aber nicht".

Aber- 3 Stern oder mehr klappt vor meiner Haustür nicht! = Häuser / Bäume nehmen die Sicht auf O / W / N der Süden ist teils sichtbar.
- wenn du das nicht auf die Reihe bekommst, kannst du alles andere abhaken. Ohne vernünftiges und erfolgreiches Einnorden und dann ein gutes Alignment wird dir keine Avolon, kein WiFi und kein Eagle3 was bringen.

So ganz nebenbei noch, irgenwann im November kam ein Beitrag von dir, wo du eine simple CMOS-Guidingkamera nicht zum Laufen gebracht hast- und jetzt willst du sozusagen vom Moped auf Formel 1 aufsteigen, was Sorf- und Hardware betrifft? Ich bin gespannt.

Gruß Stefan

Bearbeitet von: stefan-h am: 27.12.2020 22:56:53 Uhr
Zum Anfang der Seite

Palmi81
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  08:40:32 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
guten Morgen Stefan

bin ja selber gespannt was da mein Fachhändler machen kann oder lösen wird. nicht um sonnst Frag ich nach so einer Software mit Goto im Programm.

das Problem um das Guiding gerät, da hab ich echt keine Ahnung; was da für ein problem besteht. Software, ev. Kabel oder Kamera fragt nicht danach. weiss es nicht!

zum einordnenden der Montierung. ich sehe den Grossen Bären. den Polaris, sonnst ist es zu Hell im Süden, im westen (von einem Balkon aus) im Winter der Orion. erst später vom Vorplatz aus. eher im SE / S

frage:? wie macht ihr das wenn ihr nur eine Blickrichtung habt; die sehr gut ist? die aus einem Dachfenster aus Beobachten (Balkon)? ebenfalls eine schlechte Sicht haben. (schon Bilder in Foren gesehen oder im WWW)

das hat mit F1 nichts zu tun. den dazu müsste alles laufen = tut es bei mir nicht. :(

macht euch nur Lustig ... ich finde das nicht zum Lachen... wenn ihr solche Probleme hättet würde ihr auch jede Hilfe ahnendem die ihr bekommt. mir währe es lieber gewesen Jemand oder eine kleine Gruppe von Leuten währe mit Mir zusammen auf dem Vorplatz mit Laptop und USB stick am einrichten helfen.
ev. noch ein weiteres Teleskop, da hätten die einen oder andere ihre Arbeit auch machen können. oder was auch gemacht werden könnte: alles mit nehmen und zum Eschenberg (Dort steht die Sternwarte von Winterthur) fahren dort alles ein zu einrichten währe eine weitre Option.. den dort alles frei 360°C Rundum Sicht bis naja die Flugroute zum Flughafen Kloten ist ein wenig Störend.


wenn ich alles hinbekommen hätte wie ihr. würde ich eher auf der Matte Stehen und persönlich Helfen bei einem der in der ähnliche oder gleiche Lage ist. da ich kein Auto Fahre müsste ich mit der Bahn von A ach B kommen. würde mir nichts aus machen. bis Basel Stadt / Konstanz / Luzern / Bern / Zürich Stadt würde ich Mit Machen hab das GA ist ähnlich wie in DE / Österreich Jahres Karte. da ist alles drin: Schiff/ Zug / Bus / Postauto nur die Kleinen Privat bahnen nicht zum Halben Preis.


es grüsst

Palmi

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
811 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  09:39:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Palmi,

was oder welches Problem soll der Fachhändler Deines Vertrauens denn lösen?
Die anscheinend untereinander bestehenden Verbindungsprobleme Deines Equipments?
Für Dich nach der "eierlegenden Wollmilchsau-Software" suchen und das alles einrichten?

Kann man so machen, aber bei dem nächsten kleinen oder größeren Problem stehst Du wieder wie Ochs vorm Berg, weil Du nicht weißt, wie das Dein Fachhändler gemacht hat.
Beim selbst erarbeiten kommt der größte Lernefekt zustande. Da merkt man sich die Fehler die man gemacht hat, genauso die Erfolge, wenn man etwas richtig gemacht hat.

Deine Guiding-Kamera ist eigentlich nichts anderes als meine ZWO Asi224, außer das sie an Deinem Guiding-Scop hängt und bei mir meine ZWO direkt am OAZ.
Grundsätzlich hat das "out off the box" funktioniert.
ZWO --> USB-Kabel --> Notebook --> passendes Programm starten --> tja, und dann halt mit dem Programm auseinander setzen.
Das hat zwar was gedauert, aber mittlerweile klappt es ganz gut.
Kaum anders wird es mit Deinem Guiding-System funktionieren.

Nun ja, ich habe auch von meinem Balkon aus freie Sicht SO, S nach SW, aber den Großen Waagen/Polaris hab ich von hier noch nicht gesehen.
Dafür muss ich ums Haus herum auf die andere Seite, dann sehe ich den.
Also wird das bei mir nichts mit dem Einnorden für die Astrofotografie. Es geht halt nur das "grobe" Einnorden für visuelles Beobachten.
Was ich machen kann ist, endlich mal meine EQ-6 R aus den Umzugskartons auspacken und auf den Balkon stellen.
Denn mit der Montierung habe ich die Möglichkeit ein Polar-Alignment durchzuführen. Dafür brauche ich keine freie Sicht auf Polaris.
Wie gut oder schlecht das dann ist, oder ob es für die Astrofotografie ausreichend ist, weiß ich nicht, da ich es noch nicht ausprobiert habe.
War halt bis jetzt noch nicht nötig, da in meiner alten Wohnung andere Sichtverhältnisse waren.

Aus einem Dachfenster beobachten, ob nun durchs Glas selbst oder bei geöffnetem Fenster, ist nicht der Bringer.
Da macht Dir die aufsteigende, warme Luft des Hauses, der Wände, des daches und die ausströmende warme Luft aus dem geöffneten Fenster einen Strich durch die Rechnung. Da hast Du ein ständiges gewabere.
Das kann auch schon auf einem offenen Balkon zu Beobachtungsproblemen führen.
Ist auf dem Balkon, m.E., nicht das große Problem, wie durch ein offenes Fenster aus dem warmen Zimmer heraus, aber man muss sich dessen bewusst sein, dass es Beeinträchtigungen geben kann. Wenn man sich damit nicht arangieren kann, dann bleibt nur raus auf den Acker.

Noch zu den Sofwaren und den scheinbaren Problemen:
ich habe gestern Abend nach mehreren Wochen mal wieder mein Windows (Dual-Installation Linux/Win) gestartet.
Wie nicht anders zu erwarten, erstmal Update-Marathon. Bin ich froh das bei mir auch alles unter Linux läuft.
Dann mal ASCOM, INDI, APT, CdC usw. runter geladen und alles installiert.
Meine iOptron eingeschaltet, nur den Kopf auf den Tisch gestellt, ohne Alignment usw..
Die Software von iOptron gestartet und mit der Montierung verbunden. Die abgebildeten Steuertasten angeklickt... brummm... ... summm... ...
Dann INDI-Server gestartet, iOptron ausgewählt, verbunden, dann erst Stellarium gestartet, Montierung eingerichtet und... brummmmm... summmm...
Das gleiche dann unter ASCOM, wieder brummmmm... summmm...
Stellarium geschlossen und CdC (Skychart) gestartet.
Das gleiche Ergebnis wie unter Stellarium... brummm... summm...
M.E. unter Windows nicht so das Problem.
Unter Linux ist das ein bisschen aufwendiger, aber auch kein Hexenkwerk.

Irgendeine Software hat Windows, das hauseigene Virenprogramm, angemeckert.
Einfach bestätigt das ich das Programm haben will und gut war.
Die Anmeckerei liegt wohl daran, das die ganze Astro-Software, speziell die Treiber, keine 0815 Software sind, wie Text- Tabellen, EMail etc. usw..
Software- und Hardware-Hersteller tauschen sich da nicht so aus, wenn es um die Programmierung ihrer Schnittstellen geht, im speziellen Microsoft/Windows.
Ist nicht mehr so schlimm wie vor 10 Jahren, aber dennoch... ...
Mit ein Grund warum unter Linux Grafikkarten, bis vor ein paar Jahren, nicht so rund liefen wie unter Windows.
Da haperte es an der Kommunikation der Hardware-Hersteller und der Linux-Entwickler.
Mit Windows lässt sich halt mehr Geld verdienen, Lizenzen... ...

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mikel_at_night
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1188 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  09:41:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Palmi,

ich glaube nicht, dass dir jemand bei der Einrichtung helfen kann. Deine Probleme sind zu speziell, zudem bei Technik, die kaum einer hat und sie sind auch kaum oder besser gar nicht sprachlich zu verstehen.

Z. B. verstehe ich das nicht mal im Ansatz:

Zitat:
zum einordnenden der Montierung. ich sehe den Grossen Bären. den Polaris, sonnst ist es zu Hell im Süden, im westen (von einem Balkon aus) im Winter der Orion. erst später vom Vorplatz aus. eher im SE / S


das selbe der nächste Absatz:

Zitat:
Frage:? wie macht ihr das wenn ihr nur eine Blickrichtung habt; die sehr gut ist? die aus einem Dachfenster aus Beobachten (Balkon)? ebenfalls eine schlechte Sicht haben. (schon Bilder in Foren gesehen oder im WWW)



so geht es mir mit deinen kompletten Texten. Ich finde, du könntest dir da ruhig etwas mehr Mühe geben. Oder nutz einen Übersetzer wie DeepL

Ich habe einen Süd-Balkon ohne Nordblick. Ich norde die Montierung woanders ein, stelle sie auf dem Balkon Richtung Norden, mache eine 1-Star Alignment (mehr geht nicht). Das reicht bei mir, um mit GoTo die Objekte ins Blickfeld der Kamera zu bekommen. Dann zentriere ich ein bisschen nach und werfe das Autoguiding an.


8" Skywatcher Explorer F5 auf EQ6-R Pro & Vixen 102M auf Vixen GP

Bearbeitet von: mikel_at_night am: 28.12.2020 09:42:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kerste
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1385 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  10:46:34 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Kerste's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Palmi81

frage:? wie macht ihr das wenn ihr nur eine Blickrichtung habt; die sehr gut ist?

Hallo Palmi,

hast du jetzt Blick auf den Polarstern oder nicht? Falls ja,
  • dann nimm Polaris zum Einnorden.
  • Oder nimm die Einnord-Routine von Sharpcap. Wenn es dir zu teuer ist: Es basiert auf PhotoPolarAlign, was aber nach Gefrickel aussieht. PHD-Guiding bietet die Routine wohl auch an. SharpCap nehme ich für meine mobile GP-DX.
Wie ich ohne Blick nach Norden einnorde?
  • Einscheinern. Benötigt Zeit und ein beleuchtetes Fadenkreuzokular, so habe ich unsere große Sternwartenmontierung eingenordet. Man muss halt was vom Himmel sehen, aber es könnte auch mit eingeschränktem Blick funktionieren - wird nur schwieriger und zeitaufwändiger.
  • Das AllStar-Polar Align von Celestron, mit unserer CGEM und AVX. Die Methode wäre mit deiner Evolution auf einer Polhöhenwiege auch gegangen (Guiding dann halt über den Laptop statt über ST-4, wie in der Anleitung vom Evo beschrieben) - du musst halt ein 3-Stern-Alignment machen, dann fährt die Montierung dahin, wo ein Stern bei exakter Einnordung stünde, und du stellst ihn mit Azimut und Polhöhe ein. Aber auch hier musst du was vom Himmel sehen, aber vielleicht klappt es auch schon mit einem 1-Stern-Alignment – das habe ich nie probiert, weil ich bei so Bedingungen kein Teleskop für Fotografie aufbaue.
  • Mit Nordefix habe ich mich nie weiter beschäftigt, weil ich nie die Notwendigkeit hatte, mich da einzulesen. Ist eine Abart vom Scheinern und geht evtl. auch ohne Nordblick – aber du brauchst Excel dazu.
  • Wie gut StarAid funktioniert, weiß ich nicht – laut Beschreibung geht es aber auch ohne Blick auf Polaris. Ich habe bislang nur Berichte zum Guiding gefunden. Bislang steht es nur auf unserer Wunschliste, ich habe es noch nicht im Einsatz gesehen
Mit anderen Worten: Für jede Aufgabe das richtige Werkzeug, statt eins für alles.

Ja, mittlerweile geht sogar motorisches Einnorden: Avalon Merlino. Das ist aber auch die einzige Lösung, die ich kenne, die sowas zumindest erwähnt. Vielleicht will dein Händler sowas nachrüsten... Nur: Auch da muss irgendwie mit Sternen gearbeitet werden, wenn was vernünftiges rauskommen soll. Ich lese das nicht so, dass das Einnorden automatisiert abläuft, nur, dass du es remote machen kannst. Und wenn 600 Euro für die Software zu viel sind, die du in deinem ersten Post erwähnt sind, ist das wohl auch nichts für dich.

Und wenn die Bedingungen zu schlecht sind, wie an deinem Standort, und ich schweres Equipment nicht transportieren kann, weil ich zu Fuß unterwegs bin? Dann nehme ich ein Fernglas oder ein Spektiv mit Fotostativ und verzichte auf die Kamera, oder ich nehme für die Fotografie den Kamera-Rucksack mit dem StarAdventurer und einem lichtstarken Kameraobjektiv – dann gehen lange Brennweiten halt nicht, aber ich kann den Polsucher verwenden. Schade, aber ist dann halt so.

Beste Grüße,
Alex

Literatur zur Astronomie mit dem Fernglas:
http://www.fernglasastronomie.de
http://freebook.fernglasastronomie.de
Auch auf Amazon.de
Are you following me? https://twitter.com/AlexKerste

Bearbeitet von: Kerste am: 28.12.2020 10:47:54 Uhr
Zum Anfang der Seite

Palmi81
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  12:22:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen

nochmals zum Mitschreiben für die meinen sie verstehen mich nicht! Leute hört auf zu Kiffen das schädigt das Hirn..

was nütz es mir wenn ich 20 Programme auf einmal öffne ? oder 30 Programme auf meinem Rechner (Eagle3s) Installiere wenn ich sie nicht verknüpfen kann! da könnt ihr so viel schreiben wie ihr Wollt! es bring nichts! was meint ihr warum ich Hilfe Möchte...

hier mein erstes vorgehen bevor ich sie zum Fachhändler brachte mit Eagle3s: ( * sind schon Vorinstallierte Programme auf dem Eagle3s)

Cartes du Ciel (CdC)*
PHD2*
Steuerbord von Eagle3s wo und welche Strom Buchse on Grün off Rot Markiert ist. *

CdC geöffnet unter Teleskop Eintellung Ascom Punkt markiert = OK (es gibt noch Indi und Manuelle Einstellung)

CdC geöffnet unter Teleskop Verbinden StarGo bekam ich hin = OK (Treiberauswahl StarGO daneben Auswahl, Konfiguration, über (die sind übereinander angeordnet.), Aktualisierung Frequenz mit einem Balken, erweiterte Einstellung.
darunter Beobachtungs Ort mit den Koordinaten und Höhe, Unten auf dem Bord: Ra DEC / AZ ALT .. Balken, Tasten für Teleskop Position setzten / Lesen / Zeiteinstellen, Tasten verbinden Trennen (Rot oder grüner Balken) Parkierung. oben unten Pfeiltasten( vermute mal das ist für Nord oder Süd Halbkugel = keine Beschriftung daneben die Kreuz tasten)


CdC Geöffnet schwenken geht nur über die Pfeiltasten = Objekt mir rechter Maustaste gehe zu.... fehlgeschlagene M-UNO mach keine Bewegung in die Richtung!

StarGo wurde von mir Installiert
Ascom6 wurde von mir Installier

den Guider versuchte ich über PHD2 zum laufen zu bringen, der Bildschirm wechselte von Schwarz nach grau = hin und her. ohne das ich ein Bild hatte.
ev. Kabel oder Guider Problem! fragt mich das ja nicht... habe selber keine Ahnung was da los ist!

sag bescheid wann ich alles zurück bekomme was mit meinem Guider war. Vorher könnte es alles sein.

nun zu meiner Auswahl der Montierung M-UNO: was soll ich mit einem Stativ das im Durchm. 2 meter hat und ne höhe von etwa 2m bis Tubus oberkannt? so eine passt bei mir nicht ins Wohnzimmer daher lieber was kleines das genau so viel trägt wie eine in der Grossen. Visuell 25 Fotografisch20 Kg sie sollte Mobil sein da ich kein Autofahre und keinen Führerschein gemacht habe weil ich Diabetiker wurde. das waren meine wichtigsten Punkte neben dem ST4 Port. lies sie bestellen und machte mich schlau was sie noch so für Plus Punkte bietet. so manche gute punkte ... der einzige Minus an der M-UNO: sie ist Windanfälliger. davon träumen vermutlich viele von euch.. keine Nachbarn die an der Türklopfen weil die EQ zu laut ist.


versuchte vor dem Herbst die M81 einzustellen= es klappte nicht weil die beide Programme nicht zusammen passten. war 3 Stunden am heraus finden, was, wo, ich noch was einfügen kann / muss = fand den punkt nicht! Ascom Treiber alles vorhanden. nur auf diesem Rechner = PC Tower hab ich nicht mehr Installiert. weil ich die Punkte nicht finde! Anleitungen 3 Stunden lang abgesucht von Cartes du Ciel
im Forum von Avalon bekomme ich keine Antwort und hier nur unbrauchbare antworten bei den ich mich recht fertigen muss! = sah die Galaxie auch dann nicht wo ich es Manuell versuchte die M81 ins Okular zu bekommen. Sternkarte Offen Cartes du Ciel und ein Papier Atlas hatte ich auch zu Hilfe.


hab das an meinen Fachhändler erzählt wo ich die Probleme habe. er meinte ich soll sie vorbei bringen er nehme sich die Zeit. so was hab ich aus dem Alten Forum gewünscht. in diesem Forum hab ich auf Lösungen gehofft und zu bekommen. oder wenigsten das einer zu gesagt hätte um vorbei zu kommen.

der eine oder andere Tip war hilfreich nur nicht zum gewünschten Ergebnis.

Danke für den Tip. das ein Stern auch geht wusste ich nicht. alle schreiben 3 bis 10 oder 20 Sterne machen sinn. wenn ich sie zurück erhalte versuch ich das mit einem Stern. die Frage ist nur welche Richtung? die Montierung ist nach Norden ausgerichtet.


Grüsst
Palmi




Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mikel_at_night
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1188 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  12:39:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
den Guider versuchte ich über PHD2 zum laufen zu bringen, der Bildschirm wechselte von Schwarz nach grau = hin und her. ohne das ich ein Bild hatte.
ev. Kabel oder Guider Problem! fragt mich das ja nicht... habe selber keine Ahnung was da los ist!

sag bescheid wann ich alles zurück bekomme was mit meinem Guider war. Vorher könnte es alles sein.


Also zu dem Thema empfehle ich dir die Suche im Astrotreff. Da bist du nicht der Einzige, der das hat(te). Ist bei mir auch so gewesen beim Looping, kaputt war deswegen aber gar nichts.

Und PHD2 ist Freeware, wenn auch eine sehr Gute!. Dennoch hat sie mich am Ende so genervt, dass ich mir neulich ein MGen3 gekauft habe.

Jetzt brauch ich nur noch ein Radioteleskop

8" Skywatcher Explorer F5 auf EQ6-R Pro & Vixen 102M auf Vixen GP

Bearbeitet von: mikel_at_night am: 28.12.2020 12:44:07 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


18281 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  12:43:26 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Palmi,
Zitat:
bin ja selber gespannt was da mein Fachhändler machen kann oder lösen wird. nicht um sonnst Frag ich nach so einer Software mit Goto im Programm.
Was bitte soll dein Händler machen, wenn das Problem bei dir zuhause vor dem Rechner bzw. dem Teleskop sitzt? Du schreibst- nicht um sonnst Frag ich nach so einer Software mit Goto im Programm und dazu auch-

* sind schon Vorinstallierte Programme auf dem Eagle3s)
Cartes du Ciel (CdC)*
PHD2*


CdC ist doch genau das- du musst es nur zum Laufen bringen
Zitat:
nochmals zum Mitschreiben für die meinen sie verstehen mich nicht! Leute hört auf zu Kiffen das schädigt das Hirn.
Du suchst Hilfe und beleidigst dann jene, die versuchen, dir trotz deiner teils unverständlichen Ausdruckweise zu helfen? Danke auch


Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Kerste
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1385 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  12:54:49 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Kerste's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Palmi81

nochmals zum Mitschreiben für die meinen sie verstehen mich nicht! Leute hört auf zu Kiffen das schädigt das Hirn..


Zitat:
Original erstellt von: Palmi81

entschuldigt bin nun mal ein verdammt ehrlicher Typ der was sagt und nicht einfach vor sich her denkt!
Hallo Palmi,

in diesem offen und ehrlichen Sinn wäre es vielleicht hilfreich, wenn du deine eigenen Ratschläge befolgst, bevor du schreibst. Oder zumindest deine Texte in Ruhe noch einmal gegenliest. Sorry, aber deine Texte sind nicht einfach zu verstehen. Und genau so Sätze mit dem Kiffen sind der Grund, warum ich kein Interesse hätte für den Aufwand eines persönlichen Treffens. Da wäre mein üblicher (oder erhöhter) Stundensatz als Freiberufler plus Fahrtkosten fällig! Niemand verlangt perfektes Deutsch, aber doch etwas Höflichkeit, wenn die Leute hier ihre Freizeit nutzen, um zu versuchen, dir zu helfen. Da interessiert auch keinen deine Krankheitsgeschichte, und wenn du sie noch so oft erwähnst.

Und niemand will dir die Montierung madig machen - sie ist nur nicht besonders weit verbreitet. Oder liest du hier irgendwo, dass die Montierung nichts taugt? Schon deine letzte Montierung war gut - nur halt nicht für die Astrofotografie.

Je mehr Sterne du als Referenzsterne verwendest, desto genauer wird das Modell vom Himmel, mit dem die Montierung für das Goto arbeitet. Je weniger Sterne und je grober du einnordest, desto schlechter sind die Ergebnisse.

Jeder hier kann nur sagen, was für ihn funktioniert. Hier sind keine Händler, hier sind die kleinen Astro-Amateure, die den Krempel von verschiedenen Herstellern zusammengesetzt und zum Laufen gebracht haben. Und dafür halt mehrere Programme verwenden. Was bei mir sogar heißt, dass das Goto über das Handy läuft und die Kamerasteuerung + Guiding über den Laptop. Nicht elegant, aber es funktioniert. Ist nur für dich keine Lösung.

Ansonsten bin ich hier raus und lasse dich in Ruhe.

Viel Erfolg,
Alex

Literatur zur Astronomie mit dem Fernglas:
http://www.fernglasastronomie.de
http://freebook.fernglasastronomie.de
Auch auf Amazon.de
Are you following me? https://twitter.com/AlexKerste

Bearbeitet von: Kerste am: 28.12.2020 12:57:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
811 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  13:00:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Palmi,

es ist ja nicht so, dass Dir keiner helfen will.

Es sind genügend Tipps, Hinweise und Vorschläge gekommen.
Selbst jemand mit Deinem Equipment ist darunter, Christian glaub ich.
Christian anschreiben, anrufen... was auch immer... ich denke er wird Dir über die ersten Hürden drüber helfen können.

So ein System, all in one-alles für mich machen, gibt es, wie schon erwähnt, Stellina u. Vaonis, schon.
Da, so wie ich es gelesen habe, ist es einfach hinstellen, einschalten und alles wird automatisch ausgeführt. Man braucht sich nur noch per SmartPhone oder Tablet drauf schalten.
Das ganze erkauft man sich mit erheblichem Euro-Einsatz.

Den Weg den Du eingeschlagen hast, über die Anschaffung von Einzelelementen und diese zum Zusammenspiel zu bringen ist auch machbar und schon oft erfolgreich beschritten worden. Ob das in Gesamtheit günstiger ist, vermag ich nicht zu beurteilen, aber der Zeit und Arbeitsaufwand ist erheblich höher. Trägt aber m.E. sehr dazu bei ein Verständnis für die ganze Systematik aufzubauen.

Ich glaub Du solltest auch Deine Erwartungshaltung und da Deine Fähigkeit, was so alles machbar ist, zurück schrauben.
Ich glaub da hast Du Dir für den Start in die Astronomie/die Beobachtung zuviel vorgenommen worden, wie so manch anderer Anfänger auch, was man leicht in vielen Threads nachlesen kann. Die mehr oder weniger gleichen Problematiken. Das GoTo macht nicht das was es soll, die damit zusammenhängende Nachführung funktioniert dann auch nicht... usw. ... usw. ... Vom Guding, Software, Kamera und deren Zusammenspiel mit Montierung und Teleskop ganz zu schweigen.

Auch denke ich, das Du bei Deinen wiedrigen Beobachtungsbedingungen nicht umhin kommen wirst raus auf den Acker zu gehen.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: mbba am: 28.12.2020 13:11:17 Uhr
Zum Anfang der Seite

Birki
Altmeister im Astrotreff

Österreich
2540 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  14:53:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Birki's Homepage  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Palmi81


nochmals zum Mitschreiben für die meinen sie verstehen mich nicht! Leute hört auf zu Kiffen das schädigt das Hirn..



hallo!
naja, mein hirn wird eher von diesen ausführungen geschädigt, ehrlich gesagt.

vielleicht einmal einfach - der eagle ist ein kleiner windows 10 computer, sonst nix. ohne ASCOM wirst du da nichts reissen. ich verstehe auch die ausführungen zum dual wlan nicht. ASIAir oder stellarmate würden dir die wickel mit dem ASCOM ersparen, nur ... ich glaub nicht, dass es dir damit “out-of-the-box” besser gehen wird ...
lg wolfi

my ATM-stuff: https://tscatm.wordpress.com

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Palmi81
Mitglied im Astrotreff

Schweiz
57 Beiträge

Erstellt  am: 28.12.2020 :  15:43:48 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen
spart euch die Sprüchen für andere auf . hab auch welche nur die sind Nicht sehr nett! zurück zum Thema!

kann mir einer von euch sagen wie ich die Programme zusammen führen kann?
Ja oder ein Nein

eine Anleitung währe Hilfreich. nicht die aus dem Internet die ist für die Tonne die Finde ich auch selber.

Danke für eure Antworten.
ich warte ab was mein Händler schreibt. es sind nur noch 5 Wochen bis zur Abholung. Heute ist seinen Freier Tag.

grüsst
Palmi

PS:

mit den Infos die Ihr von Mir habt, könnt ihr ja eine Anleitung machen wie ich Cartes du Ciel und StarGo Richtig Zusammen setzen müsste.

Wenn es schon keine einfache Wege gibt, nehme ich den, dafür möchte ich gerne wissen wie!

wenn ihr meint das ich hier Falsch bin dann bitte löscht mein Account; Problem behoben würde ich sagen!

die Moderatoren Pennen. hab schon ein paar Ideen zur Umgestaltung des Forums und andere Dinge nach gefragt. bekam keine Antwort.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 4 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.56 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?