Statistik
Besucher jetzt online : 312
Benutzer registriert : 23236
Gesamtanzahl Postings : 1136537
Astronomietag 2021
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mars - Sturm am 23.11.2020
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2912 Beiträge

Erstellt am: 24.11.2020 :  01:06:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo,

anbei ein schnell bearbeitetes Bild von heute Abend. Das Seeing war nicht mal so schlecht, so dass einige brauchbare IR Bilder zur Verfügung stehen. Morgen werde ich mir das ganze Material anschauen.

Ich habe schon den Eindruck, dass sich der "Dreck" weiter verbreitet hat. Einzelne Hotspots sind auch auszumachen. Die Nordseite werde ich demnächst noch ein wenig besser und in Ruhe bearbeiten, auch Valles Marineris, war blickweise sehr scharf und sollte noch ein wenig besser im Bild aufgelöst werden.

Ich gebe hier wieder beide Ansichtsarten an. Da kann jeder für sich entscheiden, wie er was besser erkennt.



cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: am:

Emil Nietlispach
Meister im Astrotreff

Schweiz
495 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2020 :  11:03:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Harald,

Schönes Bild! Wie relativ ist alles: Habe gestern bei ZM 90 Grad mit dem 400mm Newton den Mars beobachtet. Auffallend hell war da die Gegend Thaumasia/Daedalia,als helle Strasse sichtbar.Wie es immer ist. Bei deinem Bild ist das gerade umgekehrt, die Gegend hat auffallend wenig Kontrast.

Verstärkte globale Windaktivität (Perihel) zeigt sich in einer Kontrastminderung und dem Rückzug der Nordpolnebel.Beides trfft zu. Allerdings sieht man die Nordpolgegend schlecht. Leider bleibt das so noch für etwa 2 Monate.
Für die visuelle Beobachtung sind zeitgleiche Bilder sehr wertvoll. Bleib dran, Mars hat bis Weihnachten noch mehr als 11"Ø

Mit Grüssen Emil

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Unigraph
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2912 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2020 :  13:38:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Unigraph's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Emil,
danke für die Rückmeldung.
Ich bin noch kein Marsexperte aber es kann natürlich sein, dass der visuelle Anblick sich total von den bearbeiteten Bildern unterscheidet. Insbesondere, wenn man einen Blaukanal über alles legt.
Auf den reinen IR Bildern sehe ich allerdings im Gebiet um Daedalia keine auffälligen Helligkeitsunterschiede. Im Bereich von Vallis Mareneris ist jedoch ein kleiner heller Finger zu sehen.
In Ruhe werde ich die Bilder mir nochmal anschauen und bearbeiten. Z.Z. steppt auf der Sonne der Bär! Die Bilder von gerade eben sind eindrucksvoll, trotz niedrigen Sonnenstand. Das wird Bearbeitungszeit kosten.
Ach so, und ja - ich bleibe dran und verfolge das Treiben der Planetenfreunde mit großem Interesse! Deine Schiefspiegleraktivitäten erzeugen bei mir Respekt, weil ich jetzt die Probleme der genauen Justage von vielen optischen Elementen (oder auch nur 2 beim Newton) in Spiegelsystemen hautnah miterlebe.

cs Harald
www.unigraph.de

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.38 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?