Statistik
Besucher jetzt online : 367
Benutzer registriert : 23244
Gesamtanzahl Postings : 1136682
Astronomietag 2021
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

· Neue Forensoftware im Astrotreff - alles zur Umstellung ... ·
 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Bilderforum interstellare Objekte (Deepsky)
 Arp148
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt am: 22.11.2020 :  02:01:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat

Hallo an alle Freunde der ´kleinen´ Objekte,
zwar sicherlich einige zig-tausend Lichtjahre groß und doch so klein am Himmel, Arp148. Die Größe auf der langen Achse: 30". Das ganze Objekt passt also ins dunkle Zentrum des Ringnebels hinein.



Berühmt wurde das Objekt durch ein Hubble Bild und die Vorstellung eines "Sternen-Tores". Die beiden Galaxien haben sich offensichtlich durchdrungen. Die schmale GX ist überdurchschnittlich hell, vielleicht ausgelöst durch heftige Sternentstehung oder ihr Schwarzes Loch frisst gerade ein paar Sterne, oder Beides.
Die ist so hell, dass ich sie bei einer Einzelbelichtung von 2 Sek. leicht als 2. längliche Bereiche ausmachen konnte. Hier im Bild musste ich sie in den Lichtern anpassen,d.h. abdunkeln, also wäre sie auch ein interessantes Objekt für die Visuellen, denke ich.
Es gibt naturgemäß nicht viele Amateurbilder von Arp148. Beim Bilder-Googelen habe ich geschaut wer überhaupt sich an das Objekt gewagt hat. Beim Anklicken des , ich glaube 5. Bildes, landete ich im Astrotreff, ups, das war mein eigenes und zwar aus dem Jahre 2012.
http://www.astrotreff.de/topic.asp?ARCHIVE=true&TOPIC_ID=134515&whichpage=1
8 Jahre sind eine lange Zeit, mein Teleskop hat sich geändert und die Kameras sind um Vieles besser geworden. Gerade beim Ausleserauschen und das ist ja am wichtigsten, wenn man viel und kurz belichtet. Damals war die ermittelte kleinste sinnvolle Zeit etwa 6 s. Heute sind es 2 s. Damals nutzte ich einen 12" f/4 heute ein C11 bei f/5, damals war ich nach 5 oder 6 Std. bei 20 mag. Bei diesem Bild nach 80 min. und tiefer und schärfer ist es auch noch (ein wenig).
Natürlich hatte ich auf besonders gutes Seeing gewartet und 80 min. Belichtungszeit sind es nur deshalb geworden, weil danach die Bedingungen deutlich schlechter wurden. Dabei ist dann die Farbe ins Bild gekommen. Ich nutzte die ASI178MM für die Luminanz, ohne Filter und für die Farbe die MC-Version. Gestackt in AS!3. Nach einer rein linearen Streckung konnte man wunderschön Hintergrundgalaxien von Sternen unterscheiden, die einen oft nur einen Hauch weicher aber eben doch gut sichtbar. In der weiteren Verarbeitung ist die Trennung dann nicht mehr ganz so gut geblieben aber ich wollte auch keine 2 Größenklassen verschenken. An Bildbearbeitung war es das fast schon, ich habe noch die Lichter etwas geschärft und die dunklen Bereiche im Kontrast verringert.
Ganz in der Ecke, irgendwo wo nicht mal alle Bilder überlagert sind, gibt es einen Hauch von einem Quasar. Der hat ein z von 3,3. Das ist bisher mein entferntestes Objekt. Und wenn ich gefragt werde wie weit ich mit meinem Teleskop schauen kann, dann sage ich, fast bis ans Ende des sichtbaren Universums.
Bald werde ich wieder ein neues Teleskop bekommen :-) und ich bin ziemlich sicher, dass ich das Objekt dann erneut belichte, dann vielleicht mit 0,5 s, schauen wir mal.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:

blauemaus
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1385 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  09:03:18 Uhr  Profil anzeigen  Besuche blauemaus's Homepage  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Ralf,

wieder eine schöne Aufnahme! Speziell deine Fotos und die Beschreibungen dazu haben mich oft inspiriert!
Habe im Übrigen grade mit AS3 die ersten Deepsky Bilder gestackt und bin doch überrascht, wie rasch und gut das Ergebnis ist.

Viele Grüße,

Micha

Meine Astroseite aktuell:http://www.mschmiedecke.de
Dinge, die ich gerne verkaufen oder tauschen möchte:
http://www.mschmiedecke.de/astro/angebot.htm

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

pete_xl
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1226 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  10:38:43 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

wieder mal eine sehr schöne Arbeit! Man darf gespannt sein, welches neue Teleskop dir der Weihnachtsmann unter den Baum legt und was du damit zaubern wirst. Kannst du uns einen Blick auf den Wunschzettel erhaschen lassen?

Viele Grüße und CS!
Peter

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  11:38:24 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Micha, hallo Peter,
vielen Dank und schön, dass das geklappt hat Micha. Peter, auch dir einen herzlichen Dank. Dein Lob wiegt schwer ;-).
Mein Wunschzettel: Gesundheit, Weltfrieden, Bescheidenheit .... und dann 16" f/3,3 Dobson. (passt nicht zu Bescheidenheit, gebe ich zu)
Es ist aber nicht der Weihnachtsmann der liefern muss, sondern die Chinesen. Die chinesische Hochburg für Optik ist in ... Wuhan.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1313 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  14:12:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Ralf,

tolles Ergebnis mit sehr guter Auflösung!

Der leider verstorbene Richard Johnson hatte sich auch mal mit dem Objekt beschäftigt:
https://images.mantrapskies.com/catalog/ARP-GALAXIES/ARP148-MAYALLS_OBJECT/index.htm

Ist das ein Goto-Dobson?

viele Grüße und häufiger wirklich transparenten Himmel
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: hobbyknipser am: 22.11.2020 14:22:48 Uhr
Zum Anfang der Seite

NormanG
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2178 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  14:28:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

einfach stark. Bis an die Grenzen des Universums und der Möglichkeiten der Amateure, abseits des Mainstreams. Finde ich einfach großartig. Ganz tolle Ergebnisse, Wahnsinns-Details - auch in der benachbarten PGC - und auch für mich als Visuellen aufregend zu sehen, was da so geht. Auch der von Dir verlinkte "alte Thread" - ein Knaller. Ging damals an mir vorbei. Vielen Dank also nochmal nachträglich für die damaligen Arbeiten.

Visuell bin ich bei z=3 auch schon angekommen und mache es ähnlich wie Du, wenn einer fragt, wie weit man sehen kann: dann weite ich die Arme in einer gewissen Spanne, um das Alter des Universums auszudrücken, und gehe dann nur ein kleines Stückchen mit den Armen weiter zusammen und sage: so weit komme ich...

Danke auch für die Objekterinnerung/ Animation - hab mir gleich mal einen Pfeil in den Atlas geklebt... mal sehen, ob der schwache "Schirm" irgendwie angedeutet sichtbar ist mit 12"...



Schöne Grüße und steady skies
Norman

gepimpter 12" Sumerian-Dob mit f/4,5-Nauris-HS, 72 mm Lacerta Apo

- who stands the rain deserves the sun! -

Bearbeitet von: NormanG am: 22.11.2020 14:31:22 Uhr
Zum Anfang der Seite

woddy
Meister im Astrotreff

Deutschland
593 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  15:52:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf
Eine tolle Objekt stellst du uns da wieder vor.
Um wie gewohnt wieder Klasse von dir in Szene gesetz.
(sind sicher wieder Einzelbilder im 5stelligen Bereich)
Auch die Umbebung von Arp129 sieht interessant aus. Da werde ich mal nachsehen wie weit
Weit ist.
Es ist schon krass was mit den heutigen Ausrüstungen mit gekonntem Einsatz so alles Möglich ist.
Bin gespannt was du mit deinem 16" alles anstellen wirst.
Besten Grüße
Andreas

Bearbeitet von: woddy am: 22.11.2020 15:52:28 Uhr
Zum Anfang der Seite

KometC8
Altmeister im Astrotreff


1153 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  16:18:30 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Ralf,
ich bewundere Dich dass Du dich immer an solch kleine "Fitzelchen" heran traust
Wieder mal super umgesetzt das Ganze.
Hut ab.

MfG
Chris

TS 90/600 auf CEM25P / Nikon D5600a / MGEN an 60mm Sucher

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

MiraS
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
34 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  20:15:04 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

tolle Auflösung von dieser weit entfernten interessanten Galaxie. Eine Steigerung zu deinem alten Bild ist auf jeden Fall nicht zu übersehen. Und das ganze mit nur 80 Minuten Belichtungszeit..
Interessant finde ich auch, dass AS3 Sterne erkennen konnte. Die Sterne in diesem Bereich sind schon sehr dunkel, ich glaube das würde ich nicht mit meinem Teleskop mit einer ähnlich kurzen Belichtungszeit schaffen.
Daher hatte ich mich letztendlich auf Arp 188 konzentriert, welche ich auch bald hier veröffentlichen werde, denn da sind vernünftig helle Sterne in der direkten Umgebung.

Bin schon gespannt, was du mit deinem zukünftigen neuen Teleskop den Objekten an Details entlocken kannst.

Viele Grüße
Mira

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt  am: 22.11.2020 :  23:30:07 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas, Norman, nochmal Andreas, Chris und Mira,
ich freue mich, dass das Bild so gut ankommt, das hätte ich gar nicht so vermutet. Ich freue mich auch, dass "Visuelle" daran gefallen finden. Die helle GX wird sehr einfach sein, der "Schirm" kommt etwa um den Faktor 10 später, wenn ich das mal so ausdrücken darf, 1 mal 2s die helle und ab 10 mal 2s dann ein Hauch von der Ringalaxie.
Ich denke einen z=3 Quasar life zu sehen löst noch mal ganz andere Gedanken aus. Fast das älteste Licht, das möglich ist und das fällt JETZT in meine Augen.
AS!3 schafft auch schwache Objekte zu stacken aber man muss wissen, dass es dann 3 Sterne braucht im grünen Kasten. Flächige Objekte sind da einfacher, ich habe auf die helle GX gestackt. Miras auf deinen Arp188 bin ich schon neugierig.
Ja, das neue Gerät soll ein GoTo-Dob werden. Das wird aber noch dauern und ich lasse den Spiegel prüfen und wer weiß was dann passiert. Das Gerät soll für Deep-Sky genutzt werden mit Reducer. Natürlich kurze Einzelbelichtungen, deshalb spielt die Bildfelddrehung auch keine Rolle. Schärfere Bilder erwarte ich nicht, aber ich bin natürlich schneller mit nem 16er. Und ich möchte den Orionnebel mal so richtig schön in Farbe sehen. (Ja SEHEN, ist fremd für mich). Und dann soll das Teil aber auch für Mond und Planeten genutzt werden, deshalb die Öffnung.
Danke nochmal und viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

tommy nawratil
Meister im Astrotreff

Österreich
305 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2020 :  12:50:28 Uhr  Profil anzeigen  Besuche tommy nawratil's Homepage  Antwort mit Zitat
hallo Ralf,

gratuliere, was für ein schönes exotisches Objekt zu deinen persönlichen Bekannten zählt!
Die Detailauflösung ist ja fast so als ob es keine Atmosphäre gäbe. Hervorragend gemacht.
Alles Gute für das neue Teleskop!

lg Tommy

* Physik ist die Poesie der Natur *
Privataccount - arbeite fröhlich mit bei https://teleskop-austria.at

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Starlightfriend
Meister im Astrotreff


606 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2020 :  17:24:42 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Starlightfriend's Homepage  Antwort mit Zitat

Moin Ralf,

Klasse Aufnahme mit Deinem C11. Du zeigst sehr gut, dass man sich auch an kleine Objekte heranwagen kann. Im letzten Jahr hatte ich Arp148 mit meinen 8“ RASA besucht, aus Hamburg heraus.

http://pixlimit.com/arp148.html" target="_blank"> http://pixlimit.com/arp148.html

Viele Grüße und CS
Peter

Clear Skies
Peter

ASI183MC pro
Celestron RASA C8
Skywatcher NEQ6

https://www.pixlimit.com





Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2907 Beiträge

Erstellt  am: 23.11.2020 :  17:40:55 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Tommy, hallo Peter,
ohne Atmosphäre, Tommy, wäre es wohl noch schärfer, denn die Beugungsringe an den Sternen sieht man noch nicht wirklich. Aber ich will mich über diese Atmosphäre nicht beklagen.
Peter, ich erinnere mich gut an dein Bild, und ich habe es auch spontan auf Google wieder gefunden. So viele gibt´s da ja nicht. Ich hoffe ich hatte dir meine Hochachtung ausgesprochen, wenn nicht, dann jetzt aber.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.64 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?