Statistik
Besucher jetzt online : 179
Benutzer registriert : 23141
Gesamtanzahl Postings : 1132505
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Datenverarbeitung)
 Technikforum Bildverarbeitung
 Farben in bestimmten Bereichen sättigen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

astrofax66
Senior im Astrotreff

Österreich
107 Beiträge

Erstellt am: 14.11.2020 :  06:58:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Community, hätten da wieder mal eine fachliche Frage:
Wenn ich einen Nebel fotografiert und gestackt habe wie kann man mit Pixinsight beispielsweise nur die roten Bereiche verstärken ohne dass alle anderen Bereiche auch von diesem Vorgang beeinflusst werden? Ich dachte mir ist das schon mal gelungen....
Bin noch Anfänger was Pixinsight betrifft.
Eine Maske geht ja hier nicht meiner Meinung nach.

LG und CS,
Hans

Bearbeitet von: am:

astro_alex
Anbieter im Astrotreff

Deutschland
159 Beiträge

Erstellt  am: 14.11.2020 :  09:43:45 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Hans,

eine Farbmaske kannst du prinzipiell schon nutzen bzw. bauen, die nur die roten Bereiche umfasst.
Den Rotkanal extrahieren, Sterne mithilfe einer Starmask abziehen oder halt Starnet++ und dann über Histogrammanpassungen, Kurven oder RangeSelect den „Rotbereich“ den man möchte, also eher hellere oder dunklere Bereiche, herausziehen. Ränder dieser Maske etwas unscharf machen, um einen Übergang zu bekommen. Aufs Bild legen und mittels CurveTransformation den Rotkanal hochziehen und die Kurve für Sättigung.

Es gibt sogar ein recht gutes skript „ColorMask“. Musst du mal schauen, dass du dir das besorgst.

Alternativ, könnte auch ohne Maske gut klappen gibt es noch den Prozess ColorSaturation, wo du gezielt die Sättigung von Rot anheben kannst.
Für selektive Sättigungserhöhung ist es wichtig ein paar Punkte auf der Nulllinie zu setzen, so dass die anderen Farben nicht an Sättigung verlieren und nur Rot hochziehen.
Mit zuvor beschriebener Maske lässt sich ColorSaturation natürlich noch genauer einsetzen.

Viel Erfolg,
Alex

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

astrofax66
Senior im Astrotreff

Österreich
107 Beiträge

Erstellt  am: 24.11.2020 :  23:31:18 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke, LG Hans

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.57 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?