Statistik
Besucher jetzt online : 299
Benutzer registriert : 22991
Gesamtanzahl Postings : 1127785
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Planspiegel vermessen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt am: 27.10.2020 :  14:50:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
einerseits will ich ja meine Testsphäre verspiegeln, damit ich IG´s erstellen kann. Nun habe ich wiederholt gelesen, das man auch ohne verspiegelte Testsphäre mit dem Bath-IM IG´s erstellen kann. Ich hatte mich vor ein paar Tagen echt bemüht, alles aufgebaut ausgerichtet und den ROC der Sphäre ausgemessen und ich finde einfach keinen Reflex und kann somit auch keine IG´s erstellen.
An was könnte es liegen.
Ist mein Laser zu schwach? ich hab 1mW.
Hab ich doch falsch ausgerichtet, obwohl ich das nicht glaube.
Was könnte ich noch tun?
Ist es sehr schwer den Laserreflex nach drei unverspiegelten Flächen wieder zu finden? Oder mache ich was falsch und hab einen denkfehler?
Hab mit einem weißen Blatt ringsrum alles abgesucht aber keinen Reflex gefunden auch kurz vor und nach der möglichen Brennebene. Der Raum war dunkel.
Bin für Tipps dankbar. Oder gibt es da noch einpaar Tricks?
Danke schon mal, Andreas

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:

ThomasH
Senior im Astrotreff


210 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2020 :  15:22:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

mit unversp. Kugelsp. hat das bei mir auch nicht geklappt.

MfG Thomas (VdS Mat.zentr.)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 27.10.2020 :  15:53:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,
einerseits beruhigt mich das ein bisschen, andererseits was machen die bei denen es klappt anders? oder haben die Laser mit X Watt?
Wenn ich wenigstens einen Rückreflex irgendwo sehen würde.
Aber so kann ich ja nicht einmal das Bath-IM einrichten.

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2020 :  13:33:59 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
muss nochmal nachhaken. Bei denen es ohne verspiegelte Sphäre klappt, welche Laserstärke habt ihr?
Oder liegt es nicht daran?

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1798 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2020 :  19:34:54 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,

kannst ja mal nachrechnen - dreimal unverspiegelt sind 3 mal 4%, von Deinem Laser bleiben also noch 64 nW (Nanowatt) übrig.
Das klingt nach sehr wenig, könnte aber ausreichen: der Vollmond scheint mit sowas wie 3 mW/m² (wenn ich mich nicht verrechnet habe...), das sind 64 nW auf einer Fläche von immerhin 20 mm².
Dein Laser ist also vollmondhell auf dieser Fläche (und heller, wenn Du den Fokus besser getroffen hast), das sollte im Dunkeln doch zu sehen sein...?

Viel Erfolg und viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2020 :  21:04:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Cleo,
danke für deine Betechnungen. Habbes jetzt nicht alles nachberechnet. Dann werd ich mich nochmal ganz in Ruhe ran machen. Vielleicht hab ich ja auch irgendetwas übersehen und falsch genacht.
Ich werde berichten sobald ich weiter gekommen bin. Danke erstmal.

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 31.10.2020 :  05:57:11 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
nachdem ich in Ruhe nochmal alles getestet habe, habe ich nun endlich den Reflex des Lasers gefunden. Da ist wirklich nicht mehr viel übrig. Cleo deine Berechnungen mögen stimmen, aber durch den Splitter halbiert sich der Laser ja schon mal und durch Reflexe am Splitter geht auch nochmal was verloren. Mit diesem Reflex werde ich das nicht schaffen. Der ist nur im Stockdunklen zu sehen. Entweder einen stärkeren Laser so 100 Watt müssten genügen #128518; ode mal was neues probieren und die Sphäre versilbern.
Das werde ich aber sicher erst machen wenn es draußen wieder wärmer ist. Im Keller wollte ich es nicht machen. Zum Glück hab ich ja noch paar Scheiben zum schleifen und polieren rumliegen.
Falls es noch paar Ideen gibt, ich bin offen dafür#128578;

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 02.11.2020 :  09:22:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
vielleicht interessiert es ja einen.
Habe einen etwas stärkeren Laser probiert und zumindest bin ich etwas weiter gekommen.
Den Laserreflex konnte ich finden und ich kann ihn auch sicher wieder justieren und in die Linse zurückbringen. Jedoch ist es mir Gestern auf die Schnelle noch nicht gelungen ein Interferogram zu sehen. Mal sehen ob ich das noch schaffe.
PS. der neue Laser hat keine 100W

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  09:13:20 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
endlich hab ich ein IG gesehen. ob es auswertbar ist bezweifle ich aber. Muss noch bissl was optimieren. Mal sehen. Ich hatte irgendwie was anderes erwartet. Hatte wohl die Spiegel im Sinn also 14" oder gar meinen 30er. Dann hatte ich noch das Objektiv gewechselt sodas am Ende das IG recht klein ausfiel und ich ich es fast übersehen hätte.

Ich überlege aber trotzdem ob ein stärkerer Laser bessere Bilder bring?
Oder lieber verspiegeln?

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

ThomasH
Senior im Astrotreff


210 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  13:04:07 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

lass doch deine Sphäre einfach belegen. Bei Refoptik gibts doch das recht preiswert. ( https://www.refoptik.de )

MfG Thomas (VdS Mat.zentr.)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  13:49:09 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Thomas,
genau das Hat mein Freund mir Gestern auch als Link geschickt.
Danke.
Eine Schutzschicht ist ja da nicht dabei aber die brauche ich ja auch nicht unbedingt.
Gibt es da schon Erfahrungen? Wird das ordentlich?

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

bonage
Meister im Astrotreff

Deutschland
261 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  14:44:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
Das soll ein runder Planspiegel werden. Einer von 2 übrig gebliebenen aus einem früheren Planspiegelprojekt. Der fertige tut jetzt in meinem 21Zoll Dobsen seine Dienste. Das wurde damals im RC-Test gemessen.
Jetzt versuche ich den einen mit einem Bath hinzukriegen.
Habe dazu die Messung unter 45° gegen einen auf 160mm abgeblendeten 355mm beschichteten Spiegel mit einem KR von 3600mm gemacht. Wichtig war mir erst einmal, überhaupt ein I-Gramm hinzu bekommen.
man sieht die Mittenmarkierung der Referenz.
Der Laser hat 1mW Leistung. Es kommt schon sehr wenig Licht an.
Ich werde versuchen, den Spiegel erst einmal mit dem RC-Test einigermaßen Plan zu bekommen und dann erst den Bath einsetzen.


Gruß
Gerhard

Bearbeitet von: bonage am: 03.11.2020 14:46:56 Uhr
Zum Anfang der Seite

Mr_beteigeuze
Meister im Astrotreff

Deutschland
818 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  15:02:10 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Mr_beteigeuze's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Andreas,
jetzt tauche ich aus der Versenkung auf, weil ich Anfang des Jahres auch am Planieren war
Vorneweg, am besten die Sphäre beschichten lassen. Refoptik soll ganz gut sein, jedoch ist es wichtig, dass der Spiegel am besten in einer Holzkiste versendet wird und praktisch idiotensicher wieder verpackt werden kann. Ich kenne einen Fall (ist schon ein paar Jahre her) da wurde der belegte Spiegel irgendwie in Papier gewickelt, zurück in den Karton und das war es. Durch Versand und mechanische Einwirkung an der Oberfläche war die Beschichtung dann natürlich hinüber.

zum Messen von Planspiegeln mit dem Bath: Ich habe hier die Erfahrung gemacht, dass zunächst am besten mit dem Sterntest im RC ein ausreichend großer KR realisiert wird. Erst dann macht es Sinn mit dem Bath zu messen. Ist man mit dem Bath nicht genau im KR wird Asti gemessen und man kann nicht unterscheiden, ob das nun Power oder Asti ist oder schlimmer: man misst einen Planen Spiegel, ist aber nicht exakt im KR.

Der Stand vom Mai:
http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=247704

Grüße, Matze
Edit: KR = Krümmungsradius

www.sternenpark-schwaebische-alb.de

Bearbeitet von: Mr_beteigeuze am: 03.11.2020 15:07:41 Uhr
Zum Anfang der Seite

andi1234
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1118 Beiträge

Erstellt  am: 03.11.2020 :  16:14:46 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,
danke für eure Infos.
Hab mal schon das Formular ausgedruckt.
Die Sphäre werde ich nochmal genau vermessen evtl. nochmal drüber gehen und dann verschicken.

Hab auch schon überlegt meinen 10" f6,7 zum testen zu nehmen um den Radius zu bestimmen. Bisher hab ich dazu mein Sphärometer genommen und das lag immer bei unter 0,001mm genauer kann ich nicht messen und das über 225mm Durchmesser. da ich mit einer übergroßen Polierschale poliere kann ich auch zum Rand hin zumindest mit dem Sphärometer keine Änderung erkennen.
Matze: deinen Beitrag werde ich mir nochmal in Ruhe durchlesen.
Wie merkt man ob man genau im KR ist? Oder besser gesagt wo muss der Reflex vom sphärischen Spiegel denn dann sein? Das hab ich noch nicht genau verstanden. 3mm hin und her sind bei fast 4,5m ROC nicht gerade viel.

Grüße aus Sachsen, Andreas

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.36 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?