Statistik
Besucher jetzt online : 328
Benutzer registriert : 22996
Gesamtanzahl Postings : 1127951
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 Anfängerfragen zum Spiegelschleifen
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2

Stathis
Forenautor im Astrotreff

Greece
4993 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2020 :  10:57:44 Uhr  Profil anzeigen  Besuche Stathis's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Kalle, hallo alle anderen Glasquäler,

ob sich das Recyclen von K80 lohnt, hängt davon ab, wie effektiv man geschliffen hat.
Ich habe das mal selbst ähnlich wie Martin beschrieben hat, versucht zu recyclen, hat bei mir nicht viel gebracht. Es war trotzdem keine Zeitverschwendung, da wir ja alle kleine Forscher sind. Das Ergebnis sagte mir: Alles richtig gemacht und optimal zermahlen.

Als "Schleifmittel-Drogen-Dealer" bekomme ich jedoch ab und zu Nachbestellungen von K80 und das obwohl ich ja der Meinung bin, überreichlich davon in die Sets zu packen. Wenn z.B. selbst 1,4 kg K80 für einen 10 Zoll f/5 nicht ausgereicht haben, liegt mit fast 100%- iger Sicherheit einer dieser 4 Fehler vor:

1. Viel zu viel K80 aufgelegt. Ich habe schon erlebt, dass ein gehäufter Teelöffel auf einen 10- Zöller gelöffelt wurde (1/3 Teelöffel hätten gereicht). Das Korn kann sich nicht gut genug verteilen und ins Glas "beißen", sondern wird mit sich selbst zerrieben.
2. Zu viel Wasser (geht oft mit 1 einher). Das Korn "sabbert" zum Großteil unverbraucht am Rand vorbei.
3. Es wird kaum oder gar kein Druck ausgeübt. Das Korn "langweilt sich" und wird unverbraucht weggewischt.
4. Viel zu wenig Überhang MOT oder übergroßes Tool. Der Spiegel wird immer dünner, bleibt jedoch flach.

Weitere Details unter typische Fehler:
http://www.stathis-firstlight.de/spiegelschleifen/fehler.htm

In den Fällen 1-3 lohnt sich das Recyclen, zumal ja meist doch nur noch ein paar zehntel mm bis zur gewünschten Pfeiltiefe fehlen. Es lohnt sich nicht finanziell - K80 ist nicht teuer - aber allein die Erkenntnis, dass man die ganze Zeit uneffektiv geschliffen hat, ist es wert und auch wichtig für den weiteren Feinschliff.

Stathis
http://www.stathis-firstlight.de

Bearbeitet von: Stathis am: 28.10.2020 11:02:37 Uhr
Zum Anfang der Seite

Kalle66
Forenmeister im Astrotreff

Deutschland
10659 Beiträge

Erstellt  am: 28.10.2020 :  11:18:24 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Stathis,
wenn schon einer mit frischem K80 keine Erfolg aus besagten Gründen hat, wie soll das mit Recyclingmaterial dann besser werden?
Wenn er in so einer Situation bei Dir nachbestellt, besteht immerhin die Chance, dass du ihn auf seine möglichen Fehler aufmerksam machst.

Das gilt für Thomas von der VDS-Materialzentrale als Nachschubquelle gleichermaßen.

Kalle - Alles wird gut !
Meine Okulardatenbank im Astrotreff: hier
Termine Teleskoptreffen gibt es hier

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Mikoka
Meister im Astrotreff

Deutschland
879 Beiträge

Erstellt  am: 06.11.2020 :  17:43:49 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo an Alle,
danke für die Tipps - langsam sehe ich klarer.
Neue Frage:

Ich habe hier in einem Konvolut von Rundscheiben eine dabei mit 150 mm Durchmesser,
die richtig gut als Schleifschale passen würde. Sie hat aber auf einer Seite eine Wölbung,
als ob sie mal als Schleiftool verwendet worden ist oder einer wollte mal einen Linse
schleifen.
Kann ich sie dazu verwenden
a) einen vorhandenen Spiegel zu überarbeiten (150 mm f8), der wohl zum Feinschliff zurück muss?
b) einen neuen Spiegel aus einer Zerodur-Rohscheibe zu schleifen?

Dankbare Grüße Michael

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.31 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?