Statistik
Besucher jetzt online : 233
Benutzer registriert : 22916
Gesamtanzahl Postings : 1124360
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Kaufberatung Maksutov Teleskop
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Wild
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt am: 27.09.2020 :  11:49:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Liebe Astrofreunde,
ich möchte mir ein Teleskop zulegen und schwanke zwischen dem SkyMax-127 AZ-GTi GoTo WiFi und dem Celestron NexStar 127SLT.
Was könnt ihr mir empfehlen? Oder gibt es noch andere Alternativen?
Vielen Dank und viele Grüße!
Wild

Bearbeitet von: am:

casatiastrotreff
Senior im Astrotreff

Deutschland
233 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  14:09:02 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Wild,

hinsichtlich Aufrüstung liegt das NexStar vorne (Starsense, EQ Wedge). Optisch soll der Skywatcher besser sein.

Disclaimer: Besitzer keines der beiden, hatte aber zwecks Anschaffung mal beide auf dem Papier verglichen.

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560 | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wild
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  07:28:56 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank!
Hat denn sonst keiner von euch so ein Teleskop?

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Cleo
Altmeister im Astrotreff


1752 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  07:58:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo [hier könnte Dein Vorname stehen],
Zitat:
Hat denn sonst keiner von euch so ein Teleskop?
Nein, aber viele andere, die man auch empfehlen könnte...
Muss es unbedingt ein 5" Mak mit Goto sein und warum?

Viele Grüße, Holger

Machen ist wie wollen, nur krasser.

Bearbeitet von: Cleo am: 28.09.2020 08:16:33 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


18101 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  09:27:19 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi (?),

die Frage von Holger etwas ausgeführt. Mit den angedachten Setups zahlst du gut 300€ für Montierung und elektronisches Spielzeug, das dir dank der kleinen Öffnung und dem recht lichtschwachen Öffnungsverhältnis des Mak viele der per GoTo anfahrbaren Objekte kaum oder nur sehr schlecht zeigen kann.
Zitat:
Oder gibt es noch andere Alternativen?
Es gibt eine Menge Alternativen, dazu müsstest du aber noch etwas Auskunft geben.

Beobachtungsplatz? Balkon, eigener Garten vorhanden, Umgebung dunkel oder in oder in der Nähe einer größeren Stadt wohnend? Auto vorhanden, um mit dem Teleskop raus in dunkle Umgebungfahren zu können?

Gruß Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wild
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  09:45:22 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank erstmal!
Wir haben ein Grundstück mit Garten. Die Lichtverschmutzung hält sich in Grenzen ( keine Großstadt).
Ich hatte auch schon an ein Dobson ( 8 oder 10 Zoll) gedacht. Da bin aber wahrscheinlich mit Nachführung bei über 1000 €.

Viele Grüße
Norbert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

mbba
Meister im Astrotreff

Deutschland
726 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  10:08:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Norbert,

willkommen im Forum.

Nicht nur Großstädte sind lichtverschmutzt.
Ich wohne in einer Kleinstadt und über die Stadt hinweg möchte ich nicht beobachten, muss ich zum Glück auch nicht.
Kommt jetzt drauf an wo Euer Grundstück liegt.

Nachführen kannst Du auch mit einem Dobson, manuell halt.
Bitte auch nicht GoTo mit Nachführung verwechseln.
GoTo bringt Nachführung mit, das ist richtig, aber man kann Montierungen auch nur mit Nachführung ausrüsten.
Bei GoTo ist auch noch zu beachten das eine Stromversorgung vorhanden sein sollte, sonst geht da nix.
Die kleineren MCs werden meist auf GoTo Montierungen angeboten, die 1. meist zu klein sind und 2. ihren Strom über Batterien bekommen.
Das ist allerdings nicht das Gelbe vom Ei.

Stefan hat schon einiges geschrieben was relevant ist.
Was auch noch interessant wäre zu erfahren, was würdest Du denn gerne beobachten?
MCs werden in der Regel an Planeten verwendet. DeepSky, ja da geht auch ein bisschen was aber halt nichts Großflächiges und nur hellere Objekte.
Deine Budget wäre auch von Interesse, da geh ich jetzt einfach mal vom Preis des MCs aus, also irgendwas zwischen 600,- bist 700,-€?
Dir sollte auch bewusst sein das Folgekosten entstehen.
Wieviel Zeit bringst Du mit?
Bedenke auch, das Beobachten wird spät abends und in der Nacht durchgeführt. Passt das zur Alltagssituation?
Außer man konzentriert sich auf Sonnenbeobachtung, aber bitte NIE OHNE PASSENDEN SONNENFILTER.

Gruß und CS
Mathias

| Refraktor FH 120/600 | Refraktor FH 120/1000 | Celestron C8 SC XLT 203/2000 | iOptron AZ Pro GoTo | EQ-6 R | ZWO ASI224 |

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Technohell
Meister im Astrotreff

Deutschland
381 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  10:23:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Guten Morgen Norbert,

hier ist der Standart Tip:
8" Newton-Teleskop auf Dobson-Montierung zum Einstieg in visuelle Beobachtung und EQ-Montierung mit DSLR-Kamera und Objektiven (10-400mm Bereich) zum Start mit Astrofotografie.

Es ist wichtig was man beobachten will, denn Deepsky (Nebel, Sternhaufen,...) andere Teleskope brauchen als Planeten und Mond.
Deepsky geht visuell ab 8" aufwärz los, da die Nebel usw. nicht so hell sind und Öffnung und ein nicht zu großes Öffnungsverhältniss benötigen. Fotografie benötigt wieder "andere" Teleskope.

Bei der Montierung ist es wichtig, dass diese das Teleskop schwingungsfrei hält, da sonst Fokusieren und Beobachten nervig werden können.
Hier ist die Dobsonmontierung sehr praktisch, da sie ein sehr gutes Preisleistungsverhätniss und eine gute Einsichtsposition ins Okular ermöglicht. Eine ähnlich stabile AZ wäre um einiges teurer, ist aber "leichter" mit GoTo zu erstehen.

Was ist GoTo?
GoTo ist die elektronische Möglichkeit NACH ALLIGNEMENT Objekte aus dem Katalog an zu fahren und zwar mit einer Genauigkeit die mit der Aufstellung (waagerecht) und dem Alignement zusammen hängt.
Ob man es braucht ist die Frage, da das Aufstellen und Allignement einiges an Zeit benötigen und eine Dobsonmontierung hingestellt wird und los geht es.

Am Anfang hilft es den Himmel mit SkySafarie, SkyMaps (Handyapps) oder mit Stellarium (PC) kennen zu lernen um sich grob zurecht zu finden.
Je besser man wird um so eher helfen Sternenkarten und z.B. Telrad-Sucher zur Objektfindung.


Zurück zu deinen Teleskopen in der Auswahl.
Diese Teleskope sind planetenorientiert und von denen sind jetzt nicht so viele am Himmel, dass sich eine Goto wirklich lohnt.
Wenn du also Planeten und Mond beobachten möchtest und diese nach Einrichtung mit GoTo anfahren möchtest ist es das richtige Setup zum Anfang.
Planetenfotos (mit Planetenkamera und Videografie) solle auch funktionieren.
Wenn du etwas anderes mit dem Teleskop vor hast wird es schwierg, da mit der relativ kleinen Öffnung und hoher Brennweite ein Blendenwert von f11,8 erreicht wird, der schon sehr dunkel ist und ja mit Okularen noch weiter Abgedunkelt wird.

Die Grundvariabelen die ein Teleskop mit Montierung bestimmen sind:
Deepsky oder Planeten oder Mond (oder Sonne);
Visuell oder Foto;
Größe des Budgets;
stationäre oder mobiele Nutzung;
Umgebungshelligkeit (siehe https://www.lightpollutionmap.info);
Persönliche vorlieben z.B. elektronik, programieren,...;
wissenschaftliche Beobachtungen oder zur persönlichen Freude.

Wenn du das genauer darstellen kannst können wir noch genauer etwas empfehlen. Ich hoffe ich konnte aber etwas (Stern)Licht ins Dunkel bringen. Noch 3 Tips:
Guck hier in der Rubrik mal auf dieser und den nächsten 2-3 Seiten, das Thema "neues/ertes Teleskop" haben wir häufiger.
Zweitens am meisten bekommt man für sein Budget wenn man gebraucht kauft, was zum Einstieg hilft, da man in den meiten Fällen erst nach dem ersten Teleskop weiß wo es hin gehen soll.
Dritten, guck ob du Volkssternwarten, Astrogruppen, freundliche Teleskopbesitze in deiner Nähe sind die dich mal durch ihr Teleskop sehen lassen und dich "live beraten".
Teleskopfachhändler beraten auch ... sie wollen aber auch verkaufen, ist ja ein Geschäft.


Dann viel erfolg bei dem Einstieg, Sven

Anfänger (seit 01.02.2019)
Nightsky/Deepsky Fotographie

EOS 70D&DA
EF 50 1.4f und EFs 18-135 4.5-5.6f
114/900er Newton, 200/800er GSO Newton

CEM25p mit PHD2 guiding

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: Technohell am: 28.09.2020 10:24:57 Uhr
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Senior im Astrotreff

Deutschland
233 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  14:20:20 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Wild,

w/ der langen Brennweite spielt auch die Montierung eine große Rolle!

Hier ein Erfahrungsbeicht zur Nexstar-Montiereung:

https://www.teleskop-spezialisten.de/shop/Astro-Blog-Erfahrungsberichte-Testaufnahmen/Infos-Tricks-Tipps/Celestron-Nexstar-SE8-entwackelt::635.html

https://www.balkonsternwarten-netzwerk.de/index.php/Thread/3699-Nexstar-SE8-entwackeln/?postID=31595&highlight=Nexstar%2B8%2Bse%2Bentwackeln#post31595

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560 | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 28.09.2020 14:25:16 Uhr
Zum Anfang der Seite

Spica 44
Meister im Astrotreff


922 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  18:30:41 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Norbert

das von Peter verlinkte Teleskmontierung pimpen ist schon
8 Jahre her. Die neue "Celestron" sieht heute ganz anders aus.

Wenn Du mal auf die Seite der Teleskopspezialisten "gurgeln"
magst, dort ist das Teleskop sehr gut beschrieben und die beraten
sicher auch, wenn es um Fragen was ist besser, geht.

Die Leute dort bieten einen guten Service. Ich habe dort Kontakt
wegen eines geplanten Services meiner Geminimontierung
gesucht und bin prompt zurückgerufen worden. Sowas merkt man sich.

Vielleicht ist ja ein Teleskopgeschäft auch in Deiner Nähe.

Ich selbst benutze nur einen kleineren Mak 100/1000 MTO für die
Sonne im Weißlicht und Planeten zum "Schnellschauen". Das Bild ist
sehr kontrastreich und knackig.

Zur Stabilität und dem Händling der Montierungen kommen sicher noch
Antworten von Astrofreunden, die diese selber einsetzen.

Viele Grüße
Marwin

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Wild
Neues Mitglied


4 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  18:56:01 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Vielen Dank euch Allen!
Eure Beiträge haben mir schon etwas weiter geholfen! Vielleicht probiere ich es doch erst mal mit einem Dobson. Ich überlege noch ein, zwei Wochen....
Viele Grüße Norbert

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.5 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?