Statistik
Besucher jetzt online : 296
Benutzer registriert : 22896
Gesamtanzahl Postings : 1123878
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Was es sonst noch gibt ...
 Einsteigerforum
 Welches Teleskop für 🪐 & 🌌 & cam?
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite | Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

lacrimosa
Meister im Astrotreff

Deutschland
257 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  11:29:12 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo,

Zitat:
Original erstellt von: Nistler

Auch bin ich wieder am Grübeln, Dobson Ja oder Nein.. Ist halt schon sperrig das Teil..


Was verstehst Du unter "sperrig"? Betrifft das eher den Transport wegen der Größe oder eher das Problem mit dem Balkon?
Wenn Du Deep Sky Objekte sehen willst, musst Du sowieso herausfahren.
Das dürfte auch eher entscheidend sein: Willst Du Dir das geben, die Schlepperei usw.?
Falls ja, dann sollte Dich die Größe eines Dobson nicht stören.
Nach dem was Du schreibst habe ich den Eindruck, dass Du nicht so geduldig sein könntest. Astro plus Ungeduld sind aus meiner Sicht eine schlechte Kombi.
Wie Alexander schon schrieb: Goto bedeutet nicht: Alles aufstellen, aufs Knöpfchen drücken und das Ziel ist gefunden.
Ein Kollege von mir war vor einigen Jahren mit einer GoTo-Montierung im Feld. Bis der sein System eingerichtet hatte (Stichwort Geduld), hatte ich schon einige Objekte in meinem Dobson gefunden und gesehen.

Mein Kick ist es, ein Objekt zu suchen und finden. Dadurch habe ich ein Erfolgserlebnis. Das ist wie bei einem Sportler, der eine neue Bestzeit erreicht.
Meiner Meinung nach braucht man als Mensch Ziele. Draußen im Feld ist mein Ziel das Objekt zu finden. Hätte ich einen Diener, der mir jedes Mal das Teleskop auf das Objekt ausrichtet, hätte ich keinen Kick und auch keine Ziele. Es würde mich langweilen.
Aber vielleicht ist es ja Dein Ziel, das Objekte möglichst lange anzuschauen. Ob das so ist, weisst Du nur. Dann könnte es sein, dass Du zumindest ein Teleskop auf einer Nachführung brauchst.

Mögest Du am Ende die richtige Entscheidung treffen.

Gruß
Ronald



Reisedobson 320/1500 - GSO Dobson 200/1200 - PDS 130/650 - Photoline 72/432 - C8
HEQ-5 Synscan - Astrotrac

Bearbeitet von: lacrimosa am: 18.09.2020 21:29:58 Uhr
Zum Anfang der Seite

Technohell
Meister im Astrotreff

Deutschland
380 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  13:48:03 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also wenn du ganz unbedarft beim Basteln bist... viel Spaß, du wirst es lernen.

Schmutz und staub sind der Feind eines jeden Teleskops.
Mach alles Deckel drauf, nimm dir ein altes Lacken, wickes es drumherum und packe es in einen Schrank fertig ist der Schutz.

Wenn der Balkon so wenig Platz lässt hol dir dafür ein Fernglas und das Teleskop dann für mobil unterwegs.
Da Fastride seine Sackkarre noch nicht gepostet hat:

Wenn du dir die Karre von einer Schreinerrei machen lässt hast du ein Komplettsystem (man könnte ja noch Fächer für Zubehör machen oder oder oder) das man dann "Grab and Go" zur Hand hat.

Zu GoTo und Klick da ist es, haben ja schon die anderen geschrieben.
Nur zum Spaß, von Ankunft bis zum Start der Fotografie brauche ich locker 1-2 Stunden je nach Brennweite und Umfang der automatisierung, jemehr automatik um so länger der Vorlauf.

Was ganz anderes, auch sehr spannend https://www.astroshop.de/geraete/vixen-fernglas-bt-81s-a/p,45518#tab_bar_1_select
sowas gibt es ja auch noch....
Dadrunter ein stabiles "Fotostativ" und man hat was "kleines" für Balkon und Feld...
Nur um dich noch etwas mehr zu verwirren.

Wie gesagt, 8" Dobson ist der "Standart-Einstieg" wenn es nach dem Forum geht UND man nicht fix auf ein Feld (Planeten) geht UND man nicht mit richtig viel Geld einsteigen will UND wenn es nicht im Fotos geht.
Das 8" Dobson ist unsere Antwort auf Komplettsets von Supermärkten und einschlägingen Versandhändlern - günstig - gut - vielseitig - leicht zu bedienen - hohe Erfolgschance für Einsteiger - ausbaufähig.
Alles weiteren Teleskope kommen mit der Zeit, verlass dich drauf.
Geschlossene Systeme haben vorteile aber auch Nachteile und wenn du ein Newton nicht justiert bekommst, wird es eh schwierig ...
Es klingt am Anfang sehr aufwändig, ist es aber nicht und selbst das 114/900er hält die Justage seit 250km und 65 Tagen (nur 4 nutzungen) ohne Probleme.
Dafür ein Cheshire-Okluar mitbestellen...

Draußen lagern für die Temperaturanpassung.... ja, aber nur an dem Abend, nicht dauerhaft, dass ist nur sehrgut eingepackt nicht Teleskop schädigend. Mach dir auch nicht den Kopf wegen dem auskühlen, wie gesagt, ich brauche eh zeit bis zum Start und Visuell hast du am Anfang etwas schwammigeres Bild und musst den Fokus etwas nachstellen, sonst ist das nicht weiter Tragisch. Es geht nichts kaputt, wenn du in ein "warmes" Teleskop hineinguckst. Geschlossene Systeme brauchen halt locker Doppelt so lange, da sollte man es mit einplanen, aber nach einer halbenstunde ist ein Newton "kalt".

Hast du ein Smartfone?
Wenn ja, Skymaps und Skysafarie nutzen um den Himmel zu erkunden, dann findest du in Beobachtungsnächten ohne Goto auch die Objekte der Begierde. Sternbilder sind zur Himmelorientierung ganz gut, hätten das mal die alten griechen schon gewusst...
Wenn du die Wichtigsten Schwan, Cassiopeia, Orion,... findest ist der Rest nicht mehr so schwer zu finden.


Wenn heute Nacht wieder die einzige Wolke Deutschlands über mir parkt, raste ich aus, Sven

Anfänger (seit 01.02.2019)
Nightsky/Deepsky Fotographie

EOS 70D&DA
EF 50 1.4f und EFs 18-135 4.5-5.6f
114/900er Newton, 200/800er GSO Newton

CEM25p mit PHD2 guiding

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  14:44:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Danke für das Feedback

Zitat:
Alexander hat es schon angesprochen, aber trotzdem nochmals kurz. Du musst die Montierung eingenordet aufstellen, die Polachse muss also zumindest halbwegs genau ausgerichtet sein. Und damit das GoTo dann auch Ojekte anfährt musst du ein Alignment durchführen- und dazu musst du die Sternbilder und die darin befindlichen helleren Sterne kennen und am Himmel auch finden können.

Ja das ist mir klar, ich kenne die Sternbilder grob und ne App gibts ja auch allenfalls auch noch zur Unterstützung. Ich komme aus der Informatik und bin somit auch technisch versiert das mir das Alignment wohl nicht schwer fallen dürfte.

Ich bin nun langsam aber so richtig fix und fertig das ich nun langsam am überlegen bin ob ich zum einsteigen doch nicht was günstigeres nehme um erst mal das Gefühl dafür zu bekommen. Meine ersten Ideen, ein SLT 127 oder wie eben Peters Hinweis auf ein Discovery 150mm WiFi. Klar sie werden nicht die besten sein aber für den Anfang? Wenns halt hin und wieder mal wackelt, damit muss man halt rechnen wenn man "nur" um die 600 - 700 shopt. Doch auf der anderen Seite muss man sagen ist es dann auch nicht so ein Drama wenn man merkt man möchte nun doch mehr und man kann auch mehr Budget aufbringen (oder verliert die Freude plötzlich sogar ganz.. ). Dann hat man nebst einer weiteren besseren Anschaffung noch ein "kleines" Setup zum schnell weggehen und vielleicht mal den Jüngeren schmackhaft zu machen die sowieso öfters an den Konsolen hängen als sich draussen in der Natur aufhalten. Hab sogar schon im Bekanntenkreis jemanden (20) der mein Anschaffungsplan mitbekommen hat und mich schon angefragt hat ob er dann mal mitkommen könnte reinschauen kann^^.

In einigen YT vids sieht man diese "kleinen" ja auch oft im Einsatz und was der Saturn hergibt reicht denke ich auch vorerst für die ersten "Ahaaa & Ohhhh" Effekte und wenn das vielleicht möglich ist und ich da irgendwie mein Handy ran bekomme kann ich vielleicht sogar die ersten "naja" Bilder und stacking-Erfahrungen machen. Vorteil auf jeden Fall an der ganzen Sache ist, ich kann auf Eure Empfehlung hin bei einem "kleinen" Setup noch besseres Zubehör kaufen wie Okulare, Filter ect. und diese dann später bei einem allfälligen Update wieder verwenden. Ich bin wie gesagt fix und fertig mit der Sucherei . Ich war heute früh wieder bis knapp bis vor 4 Uhr früh wach und landete bei Setups dann bereits um die 1900.-- die sogar trotz Kompromissen was taugen würden. Das schmerzt im Moment schon in meiner Situation den 1900.-- sind klar über dem Budget und wenn ich diese Setups hier posten würde, wird wieder was sein was nicht ganz passt und verbesserungswürdig ist, muss wieder anpassungen machen und so werde ich nie auf einen grünen Zweig kommen. Ihr seit wirklich ne super Community das ist eins was sicher ist, denn ich kann so viel mitnehmen aber muss auch merken das die Meinungen doch auch sehr unterschiedlich sind und für mich als begeisterter Anfängerimmer mehr schlaflose nächte bereiten wie auch heute wieder

Es besteht im Moment schon die Gefahr das ich am Ende eine "Krampflösung" kaufe wo ich dann doch nicht richtig zufrieden bin weil ich zuviele Kompromiese eingegangen bin oder wie ich mich kenne, kaufe dann doch etwas über meinem erstes Budget, kaufe nen klopper wie ein grösseres Dobson und habe dann plotzlich keine Lust mehr immer den ganzen Kram für Transporte immer wieder auseinander zu rupfen und wieder zusammen zu setzen. Das Dobson ist bestimmt eine super Lösung aber darauf warte ich besser noch bis die Umstände idealer sind. Vielleicht wenn ich umziehe, achte ich mich darauf das ich weiterhin am Stadtrand bleibe und irgendwo in den obersten Stock ziehe mit grossem Balkon. (Vor 5 Jahren war ich in einer perfekten Wohnung im 6. OG mit Lift direkt in die Wohnung und mittelgrossem Balkon. Ich nerve mich jetzt gewaltig das ich da raus bin, denn für ein 200 - 254mm Dobson wäre das der Knaller gewesen.) Nun muss ich mich aber mit der aktuellen Situation zufrieden geben und das beste daraus machen. Das ich in den nächsten Monaten bis vielleicht einem Jahr die Wohnung wechseln muss könnte gut passieren. Dann wäre es vielleicht erst recht besser mal "kleiner" anzufangen AUSSER dieses "150mm Discovery oder ähnliche kleinen bis mittlerern Setups sind sooooo schlimm wackelig oder so ätzend das Ihr mir wirklich dringlichst davon abrät. Vielleicht könnt Ihr euch ein wenig einfühlen wie es mir gerade geht..

An dieser Stelle auch mal einen Aufruf:
Gibt es hier Leute aus der Schweiz? Ev. Umgebung Basel? Denn wenn die Möglichkeit besteht das ganze mal Live und in Farbe zu erleben ergeben sich gleich nochmals andere Eindrücke. (Da ich vor kurzem stationär wegen Unfall einige Tage im Krankenhaus war, wurde ich natürlich sofort getest und kann sagen das ich Corona frei bin ) Würde mich auf eine PM freuen.

So nun Müde, kann nicht mehr und muss mich mal kurz hinlegen.. Heute wieder um 4 Uhr Bett Time und 7 Uhr wieder auf den Beinen... Bin nun mal keine 20 mehr.. .
Bis später und Gruss,
Nis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  15:14:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)Sven
Zitat:
Was ganz anderes, auch sehr spannend https://www.astroshop.de/geraete/vixen-fernglas-bt-81s-a/p,45518#tab_bar_1_select
sowas gibt es ja auch noch....
Dadrunter ein stabiles "Fotostativ" und man hat was "kleines" für Balkon und Feld...
Nur um dich noch etwas mehr zu verwirren.

Mit dem kannst du mich nicht verwirren, sowas kommt gar nicht in in Frage, da meine Augen eher speziell sind, zwar beide funktionstüchtig aber im Zusammenspiel mangelt es an der Koordination.. hört sich aber schlimmer an als es ist.. kann zB. keine 3D Filme sehen.. -.- Geht also nur mono mässig

Platz wäre genug auf dem Balkon aber eben schlechte Sicht..

Das Bild ist der Hammer, scheint ne saubere Hilfe zu sein, würde ich aber auch nie gebacken bekommen selbst zu basteln. Wenn ich da Fertig damit wäre, hätte ich wohl nur wieder Brennholz für den nicht vorhandenen Kamin hergestellt...

Sieht aber für den Verlad in eine Golfklasse doch überdimensioniert aus.. (sieht für mich wie ein 10" aus)

Und ja ich stelle mir auch schon überlegungen an GoTo aus dem Kopf zu streichen, wenn ich aber nun mit nem kleinen Setup wie vorhin beschieben beginne ist das wohl egal, manuel lässt sich bestimmt auch immer führen und sollte ich noch kein Powerpack haben würden mir die Batterien/Akkus schnell ausgehen und mit meinem Mehlsieb Gehirn die weiteren 5 mal vergessen gehen die zu wechseln und somit wären wir wieder ohne GoTo

nun aber echt kippe gleich vom Stuhl... Bis denne
Nis

PS:
Zitat:
Wenn heute Nacht wieder die einzige Wolke Deutschlands über mir parkt, raste ich aus

Ich richte mal 2 Tornado Ventis entsprechend aus um sie Dir weg zu pusten . Immer diese Falschparker...

Bearbeitet von: Nistler am: 18.09.2020 15:18:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

Technohell
Meister im Astrotreff

Deutschland
380 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  15:14:53 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Also das dich hier von der Gefühlslage JEDER versteht, geh mal davon aus.
Nur wenn du sehr viel weißt, heist es nicht, dass die Probleme weniger werden.
Wir sind nur schon an dem Punkt dass 2-3 Jahre keine Zeitspanne sind. ahahahah
Sei dir gewiss, die erste Anschaffung kann nur "falsch" sein.
Daher mein dauertip, Gebrauchtkaufen.
Was du wie alles möchtest brauchst usw wirst du erst mit der Zeit rausfinden.
Schlepperrei hast du auch mit anderen Montierungen, da geht man dann nur 3-4 mal.
Sativ, Montierungskopf, Gewichte, Teleskop, Zubehör, Stul, .... also es wird nicht wenig.

Wenn du aus der Digitalenwelt kommst, dann guck mal bei Steuerungen via Laptop/PC, das ist dann eher "Informatisch".
Die Allignement sache ist wenig Infortmatik orientiert, die Montierung gibt dir Sterne zur auswahl,
sie fährt in die Richtung wo sie meint wo der Stern ist und du musst dann per Hand ihn in die Okularmitte bringen und bestätigen.
Es ist eher das Ding, wenn der Stern nicht im Okular erscheint un liks/rechts/oben/unten daneben ist und du ihn suchen musst, da hilft nur die Sternumgebung im Okular zu kennen.
Das kommt erst mit der Zeit und mehreren Justagen und lässt sich auch mit Apps und so nicht wirklich verbessern.

Es gibt auch Systeme (aber Fotografisch), die man hinstellen kann, auf einen Knopf drücken zum ausrichten und dann Objekte anwählt... kostet aber.. und zwar richtig.
Wenn du unter druck kaufst kauf gebraucht! Du sparst dir Geld.


EDIT: Ich meine es war 8" nicht 10"... die Dinger sind nicht so klein...

Anfänger (seit 01.02.2019)
Nightsky/Deepsky Fotographie

EOS 70D&DA
EF 50 1.4f und EFs 18-135 4.5-5.6f
114/900er Newton, 200/800er GSO Newton

CEM25p mit PHD2 guiding

Mein Resultate: http://nova.astrometry.net/users/15027/images
https://www.astrobin.com/users/Technohell/

Bearbeitet von: Technohell am: 18.09.2020 15:17:14 Uhr
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


18097 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  15:48:00 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Nis,
Zitat:
... kaufe nen klopper wie ein grösseres Dobson und habe dann plotzlich keine Lust mehr immer den ganzen Kram für Transporte immer wieder auseinander zu rupfen und wieder zusammen zu setzen.
Nur als Anmerkung dazu- beim normalen Dobson mit Volltubus gibt es nicht, was man auseinander rupft- man stellt die Rockerbox hin und hängt den Tubus in die Aufnahme- fertig.

Anders bei einer parallaktischen Montierung, da trägt man Stativ mit Montierung (bei den kleineren) in einem Stück, den Tubus extra. Bei den etwas schwereren Montierungen trägst du Stativ, Montierung und Tubus getrennt, schraubst die Teile zusammen, tarierst die Achsen aus, nordest die Montierung halbwegs genau ein, schließt bei welchen mit Steuerung selbige samt Spannungversorgung an und bei den mit GoTo machst du dann erst noch ein Alignment.

Erkennst du den kleinen Unterschied?

Gruß
Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 18.09.2020 :  18:06:25 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Ja... schlafen war nix.. weiterhin am checken und Lesen..

Dumme Frage.. Irgendwie sehe ich das schon ein mit dem GoTo.. Kopf ist am rauchen..

Ich bin noch gespannt was über meinen letzt Text für eine Meinung kommt, da ich immer noch auf dieser Welle Reite..

Sollen nun alle "kleinen" mit AZ, unter anderem die beiden die ich vorhin angesprochen habe, wirklich nur zu Kritik führen, mache ich nochmals einen Anlauf mit den Dobson und vergleiche mir da nochmals einen Ast ab.. Ich weiss ich bin schlimm in dieser Hinsicht..
Nur bin ich mir bei denen halt schon unsicher, man vergesse nicht, habe nur Golf Klasse zum Transport und vielleicht bald gar keines mehr..
Was dann schon problematisch wird.. Ein "kleines" kann ich bestimmt noch irgendwie zusammenpacken das ich es mit dem E-Bike (allenfalls mit kleinem Anhänger..) transportieren kann was beim Dobson komplett wegfällt und da würde das Teil somit nur noch eingeschränkt in der Grünfläche der Siedlung in Betrieb gehen bis ich mal umziehen sollte. Daher auch die Gedanken im letzten Beitrag..

So nun mal ein Power Nap versuch
Nis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
681 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  00:09:50 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:
Original erstellt von: Technohell

...
Da Fastride seine Sackkarre noch nicht gepostet hat:




Ups, habs irgend wie überlesen.

Die Karre braucht nicht ganz so massiv sein, wenn nur für den Transport des Teleskops verwendet. Ich hab sie etwas stabiler gebaut, weil ich sie gleichzeitig als Astrostuhl nutze (Tripp Trapp Prinzip).

Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: fastride am: 19.09.2020 00:11:49 Uhr
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  00:42:02 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Zitat:


Ups, habs irgend wie überlesen.

Die Karre braucht nicht ganz so massiv sein, wenn nur für den Transport des Teleskops verwendet. Ich hab sie etwas stabiler gebaut, weil ich sie gleichzeitig als Astrostuhl nutze (Tripp Trapp Prinzip).



Und ich bin immer noch nicht schlafen...

hmmm Na mit integriertem Astrostuhl hört sich das doch gut an und Lohnt sich doch bestimmt auch.
Wenn mans kann ist das eine feine Sache.


Du bist aus der Schweiz sehe ich gerade oder bin ich schon zu müde?
Ich kenne hier weit und breit keinen aus dem Ländle...

So.. nun aber Gn8..
Nis

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fastride
Meister im Astrotreff

Schweiz
681 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  10:04:47 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hoi Nis

Ich wohne in Mostindien, aus welcher Ecke bist Du, der Lichtverschmutzung nach wohl nähe Zürich?

Es gibt "fast" in jeder Ecke ein paar Sternengucker.

Kennst Du den Link vom Astronomischen Dachverband schon?

https://sag-sas.ch/


Gruss Konrad

Galaxy D10, 114/900 Newton
Carl Zeiss: Binoctar 7x50, Jenoptem 10x50, Swarovski Habicht 7x42, Steiner Firebird T 8x30

Gras wächst nicht schneller wenn man daran zieht !

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  11:19:29 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
(==>)fastride
Zitat:
Original erstellt von: fastride

Hoi Nis

Ich wohne in Mostindien, aus welcher Ecke bist Du, der Lichtverschmutzung nach wohl nähe Zürich?

Es gibt "fast" in jeder Ecke ein paar Sternengucker.

Kennst Du den Link vom Astronomischen Dachverband schon?

https://sag-sas.ch/



Bi nicht gerade um die Ecke und nid Züri... Basel um genau zu sein

Wie schon mal irgendwo im Thread kurz angedeutet, wenn das jemand liest aus der Umgebung Basel, kann sich gerne melden, PM gibts hier wohl nicht.


(==>)all
Mit einen Heq-5 wird mir das nun doch für den Anfang zu kostspielig wenn ich wirklich was braucbbares haben möchte. Sind den diese Sets die ich gepostet habe denn so katastrophal? Oder gibt es vielleicht irgendwo ein EQ5 im Gebrauchthandel? Hier in CH hab ich zumindest nicht gefunden, ist sowieso eher mau hier zu Lande..

Im weiteren stellt sich mir nun generell die Fragen aller Fragen ob man es überhaupt schafft ein 150-200mm Tubus auch alleine zu montieren? Ich werde keine Hilfe haben und schon gar nicht wenn ich mich zu unmenschlichen Zeiten auf den Weg mache. --> was ein Dobson wieder nach vorne bringt..

und schon wieder stundenlang vor dem Kasten.. Schlafen, was ist das? (bereits unbewusstes Training für die langen Sessions? ) wie kann einem sowas nur so zum Wahnsinn treiben?

Bearbeitet von: Nistler am: 19.09.2020 11:20:52 Uhr
Zum Anfang der Seite

casatiastrotreff
Senior im Astrotreff

Deutschland
230 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  13:01:54 Uhr  Profil anzeigen  Besuche casatiastrotreff's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Nis,

meine Empfehlung: Suche Dir unbedingt eine Starparty / einen Astroclub, wo Du VOR Deiner Kaufentscheidung auch mal mit den Teleskopen & Montis *arbeiten* kannst!

Manche kommen gut mit Newtons (Verwinkelter Einblick, Abgleich mit Aufsuchkarten) und/oder Dobsons (Nachführung in 2 Achsen, schneller Bilddurchlauf bei Hochvergrößerung) zurecht - andere eben nicht. Für die sind dann eher SC, MAK ode Refraktor die bessere Wahl (die natürlich auch ihre Nachteile haben). Anstatt sich in jeder Beobachtungsnacht erneut mit den Unzulänglichkeiten des Equipments herumzuärgern.

Gruß,
Peter

"Amateurastronomen betreiben ihr Hobby professionell." --pag
"Sagen wir so: andere schrauben Farbfilter für die Planetenbeobachtung ein, um den Kontrast zu steigern. Genau diesen Effekt hat man beim Achromat gratis ;-)" --Howdii

Quelle(J) 60/700 | Vixen M80S/400 | SV503 80/560 | Polaris 102/460 | Evostar 120/1000 (FR .5) | SW N150/750 | StarTravel 150/750 | C8 203/2030 (FR .63) - nach Bedarf auf EQ3, SP-DX, AZ-4, Star Discovery WIFI und/oder mit FR (Focal Reducer), CMOS SVBONY SV305
SQM: 21,13 Bortle: 4 Elevation: 371m

Bearbeitet von: casatiastrotreff am: 19.09.2020 22:19:15 Uhr
Zum Anfang der Seite

Alex13
Senior im Astrotreff


151 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  19:20:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Nis,
Ich würde dir auch empfehlen dir die Teleskope erst mal anzuschauen und sie näher kennenzulernen bevor du dir eins kaufst.

Ich habe mir z.b. ein Teleskop mit einer EQ3 gekauft, nur um dann herauszufinden dass ich mit einer Parallaktischen Montierung überhaupt nicht klarkomme

Alex

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Nistler
Neues Mitglied im Astrotreff

Schweiz
18 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  20:31:35 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Darum hoffe ich mal jemanden aus meiner Region kennenzulernen.. Bei uns ist das Angebot so gut wie Banane..

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

stefan-h
Altmeister im Astrotreff


18097 Beiträge

Erstellt  am: 19.09.2020 :  21:14:31 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Claudio,
Zitat:
Original erstellt von: Nistler

Darum hoffe ich mal jemanden aus meiner Region kennenzulernen.. Bei uns ist das Angebot so gut wie Banane..

Schau doch mal da drauf - http://www.astrotreff.de/astromap.asp?Koord.x=0&Koord.y=0

Da sind auch reichlich User aus der Schweiz eingetragen und auf einen der Markierungen in deiner Gegend klicken zeigt dir eine Übersicht- welcher User wohnt wo und die Anzahl der Beiträge- klickst du auf einen User siehst du sein Profil und dort auch, ob er noch aktiv ist und falls ja kannst du da auch eine PN an diesen schreiben

gruß Stefan

12" Galaxy Dobson * 105mm William ZS - 66mm William ZS - Tak FSQ85
Vixen Atlux - Skysensor 2000 PC - GP DX Skysensor 2000 / auf Berlebach Planet
Sonnenbeobachtung: 2" Baader Herschelkeil - SolarMax 60 mit BF15

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite | Nächste Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.53 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?