Statistik
Besucher jetzt online : 217
Benutzer registriert : 22916
Gesamtanzahl Postings : 1124388
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mars 11+12+13+16.+21.9. +Jupiter +Saturn
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 3

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2826 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  12:38:57 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Roland,
es gibt tatsächlich einzelne dunkle Flecken, die ich mit Kratern assoziiere. Ob das aber der Krater selber ist oder auch seine Umgebung mit dunklerem Gestein, das kann ich nicht sagen. Aufgelöst mit Rand und Caldera habe ich noch keinen gesehen.
Hallo Mario,
ich würde das Video nicht derotieren, ich selber hatte nie gute Ergebnisse, die Qualitässortierung stimmte danach nicht mehr. Du kannst in AS3 auch das Video teilen. Ein merklicher Versatz heißt auch noch nicht, dass du dir Unschärfe einhandelst.(sonst könnte man auch nicht durch Sucher guiden). Ich habe gestern 10 mal 1 min. Stacks einfach in AS3! erneut gestackt. Keinerlei Unterschied zur Derotation. Wichtig aber dabei: kleine Ausrichtungskästchen und der Rand darf definitiv nicht mit Kästchen belegt sein.
Viele Grüße

Bearbeitet von: 30sec am: 25.09.2020 14:01:47 Uhr
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  16:02:28 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

danke für deine schnelle Rückmeldung!
Nach dem Derotieren des Videos gibt es Probleme mit der Qualitätssortierung - doof aber die Info erspart mir Zeit!
Ich habe versucht, in AS3! eine Exportfunktion für das Splitten eines Videos zu finden - öhhh? Where is it?
Ich habe da sinngemäß nur "aktuellen Frame" oder "alle Frames" gesehen.

Den Rand lasse ich aus aus, nehme auch unterschiedlich kleine Ausrichtungspunkte - das sollte schon passen.

Herzlichen Gruß
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2826 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  17:12:19 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,
rechts neben "open" kannst du angeben was gestackt werden soll. Du kannst aber auch alle Frames als Einzelbild speichern und dann teilen. Aber wie gesagt, ist vermutlich gar nicht nötig. 1-2 Minuten kannst du definitiv ohne derotation belichten. Und wenn du dann vorgeschärfte Einzelbilder hast versuche es einfach. Auf der anderen Seite, die Derotation dauert auch nicht lange, wenn der Zeitstempel im Dateinamen hinterlegt ist. Wenn du vorgeschärfte Bilder hast, dann würde ich kein Multiscale machen.
Gruß,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  17:17:36 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

hat sich überschnitten - bin gerade zu Hause und sehe: die fast 57.999 exportierten Frames nehmen 5GB ein. Geht slso...
Rein rechnerisch komme ich auch auf 2min Beleichtungszeit (ohne Probleme?). Aber ich bin mir wirklich unsicher, weil praktisch sehe ich ja eine Rotation...
Ich teste es mal aus und berichte...

Danke für den Tippp! Ich wollte nämlich die Einzelstacks mit Deconvolution leicht vorschärfen.
Echt nützlich für mich, wie gesagt: mein erster ernsthafter Mars. Bevor ich hiier ein Bild zeige, will alles gegeben haben


Viel Erfolg weiterhin!

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  17:51:10 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Zusammen,

mir scheint, als ob in AS3! so maximal 1500 Bilder gleichzeitig geladen werden können.
Das Ergebnis sieht dann aber so grausam aus, dass diese Vorgehensweise keinen Sinn macht.
Mal sehen, wie es weiter geht...

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2826 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  18:12:40 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo zusammen,
so, hier kommt der Rest dieser Schönwetterphase.
Zum dritten mal Mars in ungefähr selber Perspektive.



Soll ich mich nun ärgern oder freuen? Es gibt beim Dunst am Nordpol kleine feine Unterschiede. Die anderen Unterschiede sind wohl der verschiedenen Bearbeitung geschuldet und der Tatsache, dass die Justierung nicht perfekt war.
Davor aber Saturn, im direkten Anschluss nach Jupiter gefilmt. Hier auch wieder bei 685nm, fokal und dann zusätzlich RGB. Auch die reinen RGB-Bilder, die ja fast G(RGB)s sind zeigten die umlaufenden Cassiniteilung. Im IR wars dann richtig "knackig". Letztes und vorletztes Jahr schaute ich immer danach, ob der Planetenrand durch die Cassiniteilung sichtbar war, das war sozusagen mein Qualitätskriterium. Dieses Jahr sah ich nie etwas dergleichen, aber: die Südpolkalotte leuchtet ein ganz wenig bläulich durch den A-Ring hindurch. Das fand ich sehr faszinierend und deshalb habe ich auch die Farbsättigung ein wenig erhöht.




Ich hoffe euch gefällt er. Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

Paddy777
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1423 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  19:48:57 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Moin Ralf,

absolut traumhaft Deine Bilder! Da hat sich das wachbleiben gelohnt.
Insbesondere der letzte Saturn ist ganz große Klasse. Das Seeing muss wirklich gut gewesen sein.

Viele Grüße
Paddy

Celestron C11 XLT

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

AstroRider
Meister im Astrotreff

Deutschland
875 Beiträge

Erstellt  am: 25.09.2020 :  23:53:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

jetzt komme ich auch mal zum gratulieren.
Deine Bilder sind wie immer Referenzklasse.

Neben der plastischen Ausarbeitung der Oberfläche mit der
von Dir gewohnten Detailfülle bewundere ich den schon fast
dreidimensionalen Anblick der Kugel.

Viele Grüße
Volker

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

hobbyknipser
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1275 Beiträge

Erstellt  am: 26.09.2020 :  19:03:39 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo, Ralf,

gratuliere ebenfalls zur Erreichung dieser tollen Details an Jupiter, Saturn und Mars!
Habe selbst noch nie visuell oder fotografisch die Cassiniteilung beim Saturn hinbekommen, daher: tolle Leistung!

viele Grüße und häufiger cs
Andreas

Black night is a long way from home (Deep Purple)

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  10:56:58 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

jedes Bild von dir ein Highlight! Den letzten Mars finde ich unaufdringlich schön!
Saturn in optimaler Größe - wirkt dann wirklich perfekt.

Ich habe mal eine Version meines "ersten" Marses erstellt.
Ich finde den Vergleich C9.25 vs C11 einfach zu interessant.
Das Bild enstand aus einem Einzelvideo und lehnt sich an deine Bearbeitung an (farblich).



Schwerpunkte "ausgebrannter Pol" und "Beugungsränder" steht bei mir bald im Fokus.

Der Unterschied in der Auflösung wird bei allen Gebieten sehr deutlich!

Bin mir nicht sicher, ob ich mit dem dicken Knubbel hinten am C9.25 gut den Fokus getroffen habe - war wirklich nicht so einfach.

Ich hoffe und denke, es ist okay für dich, wenn ich das Bild hier einstelle.

Herzlichen Gruß
Mario

Bearbeitet von: suntilliana am: 27.09.2020 11:03:32 Uhr
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2826 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  16:39:52 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Paddy, Volker, Andreas und Mario,
ich empfinde es als Ehre, dass ihr euch hier zu Wort gemeldet habt und freue mich auch wirklich über jedes Lob. Ihr macht ja auch selber tolle Bilder aber manchmal komme ich einfach nicht dazu mich damit zu beschäftigen und euch zu antworten, aber gesehen haben ich alles.
Mario, natürlich habe ich kein Problem damit hier dein Bild zu sehen. ich glaube aber es hätte sogar einen eigenen Beitrag verdient. Ich habe es auch gerade herunter geladen und versucht etwas zu verbessern. Da war nicht mehr viel und das, was ich besser fand war dann sozusagen meine subjektive Interpretation. Die Polkappe ist doch klasse, nicht ausgebrannt. Die Details sind auf maximum denke ich, 9,25 Zoll sind keine 11. Farbe und "Volumen" sind gut. es gibt eine gewisse "Fleckigkeit", diese wird zurückgenommen, wenn du in Fitswork die Wavelet-Glättungsfilter benutzt. Aber nicht falsch verstehen, jeder Fleck hat seinen Ursprung auch in einer Oberflächenstruktur, das sind also keine Artefakte, sie werden nur alle ähnlich groß dargestellt. Dein Beugungsring ist sichtbar, ja, er ist sehr gleichförmig und rund und das kann man durchaus als Qualitätsmerkmal betrachten. Also, für deinen ersten, ernsthaften Mars, alle Daumen und dicken Zehen hoch.
Viele Grüße,
ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  18:18:42 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

vielen Dank für deine Einschätzung! Ohne deine Referenzbilder wäre die EBV wesentlich schwieriger.
Ich suche noch meinen eigenen Workflow. Etwas oranger sollte es vielleicht werden.
Das einzige, was ich bisher zur EBV sagen kann: Ich denke, ich werde auf Wavelets in Registax verzichten - ich denke, daher kommen auch dien Flecken.
AstraImage sollte da beim Mars das Haupttool zum Schärfen und für den Kontrast werden.

Herzlichen Gruß
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

30sec
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
2826 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  19:21:17 Uhr  Profil anzeigen  Besuche 30sec's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo Mario,
du hast mich falsch verstanden. Wavelet Schärfung meinte ich nicht. Ich meinte Wavelet GLÄTTUNG.
LG ralf

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 27.09.2020 :  19:46:51 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

nene...ich habe mich nur unklar ausgedrückt!
Beim Mars benutze ich die Wavelet-Schärfung in AstraImage anstatt die in Registax. Beim Mond nehme ich aber die Registax-Wavelets zum Schärfen (beziehunsgweise eine Mischung aus vielen unterschiedlichen Schärfungsmethoden).
Die Wavelet-Glättung in Fitswork kenne ich. Ich hatte in dem besagten Bild aber die Gauss-Glättung genommen.
Da muss ich beide noch einmal genauer miteinander vergleichen.

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

suntilliana
Meister im Astrotreff

Deutschland
628 Beiträge

Erstellt  am: 28.09.2020 :  23:09:40 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Ralf,

mein Gott! Der Wavelet Rauschfilter in FW ist ha eine Zauberwaffe - genau das habe ich gesucht!
Beobachte ich den richtig: Erhöht den Kontrast auch kleinster Details ohne das Rauschen groß zu erhöhen....?
Fitswork - unterschätztes Programm...

LG
Mario

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 3 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.81 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?