Statistik
Besucher jetzt online : 287
Benutzer registriert : 22888
Gesamtanzahl Postings : 1123543
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - der Teleskop-Selbstbau (ATM)
 Das Teleskop-Selbstbau Optikforum
 8 zoll F6 - Randzonen / Rand korrigieren
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Vorherige Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 4

stefanruprecht
Mitglied im Astrotreff

Deutschland
48 Beiträge

Erstellt  am: 16.10.2020 :  17:05:52 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hi Daniel,
Ich presse Tools immer Tool-on-Top mittig auf dem Spiegel. Und ich würde gerade NICHT immer die gleiche Randstelle des Tools zum nächstgelegenen Spiegelrand zeigen lassen, sondern immer unterschiedliche Flächenteile des Tools mit anderen Flächenanteilen des Spiegels zusammen bringen, auch was die Orientierung der Flächen zueinander angeht (also Tool drehen auf dem Spiegel, aber nicht mit der selben Frequenz wie die V-Strich-Ansätze an ebenfalls immer wieder unterschiedlichen SpiegelSektoren beginnend um den Spiegel herumwandern.) Das Zentrum des 10cm Tools soll einfach nur hauptsächlich über dem Wall arbeiten, vielleicht im Zweifel lieber einen Tuck weiter innen zum Spiegelzentrum als zu viel seitlicher Überhang über den Spiegelrand. Denn mit dem seitlich zu starken Überhang der W-Striche hast du dir deinen Randbereich rund gehobelt.
Viel Glück weiterhin,
Stefan

Wer zu leicht baut, baut am Ende zweimal. Wer zu schwer baut auch.
24" Dobson f/5,4 und 13" Reisedobson f/4,5 (jeweils Selbstbau/-schliff); Bino in Entstehung

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

fantacola
Senior im Astrotreff

Schweiz
123 Beiträge

Erstellt  am: 18.10.2020 :  22:32:06 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Hallo Stefan
Danke fürs Feedback. Ich mache das auch so, wollte einfach sicher sein. Mein Spiegel ist etwas hartnäckig und verwigert jede Hilfe...oder ich vielleicht? :-)
Um den Wall nochmals direkter anzugreifen, habe ich doch nochmal zum Minitool gegriffen. Die 70-80mm Zone ist so ganz okay möglich. Weiter aussen wird es enorm schwierig. Ich hab nochmals den Daumen versucht aber nur zwei Runden. Das war wahrscheinlich zu wenig. Ingesamt bin ich wieder relaxter worden und kann mir ein 'Zurück zum Start' wieder eher vorstelle. Sprich, den Rand nochmals abgraben und vor vorne starten. Andernsfalls auf, was weiss ich, 10% Fläche verzichten. Ich weiss es noch nicht. Aktuell etwas üben und schauen was wie wirkt, schadet auch nicht. Ist halt nicht wirklich zielführend.
Vor Jahren hat mir ein User Kai aka Eikonal mal angeobten, in seiner Maschine den Spiegel zur Spähre zurückzupolieren. Leider find ich ihn hier nicht mehr und weiss nicht wer er ist.

Viele Grüsse
Daniel





Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
Seite: von 4 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Vorherige Seite
 Neues Thema  Zum Thema antworten
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.25 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?